Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Sam Bankman-Fried: Die wichtigsten Fragen zu seinem Prozess

Von nachrichten.at/apa, 03. Oktober 2023, 08:36 Uhr
Sam Bankman-Fried
Der Gründer der insolventen Kryptobörse FTX, Sam Bankman-Fried Bild: SAUL LOEB / AFP

NEW YORK. Der Kollaps von FTX Ende 2022 hat die Kryptowährungsbranche erschüttert. Ab heute muss sich der Gründer der Börse für Cyber-Devisen vor einem US-Gericht wegen angeblichen Betrugs verantworten.

Ab dem 3. Oktober muss sich der Gründer der Börse für Cyber-Devisen, Sam Bankman-Fried, vor einem US-Gericht wegen angeblichen Betrugs verantworten. In einer ersten Anhörung bekannte er sich für "nicht schuldig". Außerdem fordert seine Firma von ihm und weiteren früheren FTX-Managern insgesamt mehr als eine Milliarde Dollar angeblich veruntreuter Mittel zurück.

Die neue Geschäftsführung der Kryptobörse klagte inzwischen auch Bankman-Frieds Eltern. Sie hätten von veruntreuten Geldern ihres Sohnes profitiert. Bankman-Frieds Anwälte wiesen die Anschuldigungen als "komplett falsch" zurück.

Hiewr einige Fragen und Antworten zur Person Bankman-Fried und zu dieser Affäre:

WER IST SAM BANKMAN-FRIED?

Sam Bankman-Fried ist der Sohn der Universitätsprofessoren Joseph Bankman und Barbara Fried. Der 31-Jährige wächst in Kalifornien auf und studiert am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT).

Nach dem Uni-Abschluss heuert er als Kryptowährungshändler beim Brokerhaus Jane Street an und macht mit Wetten auf Bitcoin-Preisunterschiede an Börsen in den USA und Asien ein Vermögen. 2017 macht er sich mit dem Brokerhaus Alameda selbständig, 2019 gründet er die Kryptobörse FTX.

FTX wird Anfang 2022 mit 32 Milliarden Dollar bewertet. Das Magazin "Forbes" schätzt Bankman-Frieds Privatvermögen auf 26,5 Milliarden Dollar. Markenzeichen des in Finanzkreisen unter seinen Initialen "SBF" bekannten Bankman-Fried sind sein lockiger Haarschopf sowie unkonventionelle Auftritte in T-Shirts und kurzen Hosen. Er spendet 2020 5,2 Millionen Dollar für den Präsidentschaftswahlkampf von Joe Biden und ist einer der größten Geldgeber von dessen Demokratischer Partei.

Mehr zum Thema
Hochgejubelt, tief gefallen von martin roithner
OÖNplus Mensch des Tages

Sam Bankman-Fried: Hochgejubelt, tief gefallen

Er beeindruckte Investoren, spendete Millionen für Joe Biden in dessen US-Präsidentschaftswahlkampf, erzielte mit seiner Firma hohe Gewinne und ...

WARUM KOLLABIERTE FTX?

Nach Gerüchten um Unregelmäßigkeiten und einer geplatzten Rettung durch den Erzrivalen Binance ziehen Anleger Ende 2022 in großem Stil Geld bei FTX ab. Daraufhin beantragt die Kryptobörse am 11. November Gläubigerschutz. Insidern zufolge soll Bankman-Fried heimlich zehn Milliarden Dollar an FTX-Kundengeldern zu Alameda transferiert haben. Er selbst spricht im November 2022 gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters von einer falschen Interpretation seiner "verwirrenden internen Kennzeichnung".

WARUM WURDE BANKMAN-FRIED VERHAFTET?

Bankman-Fried wird Mitte Dezember 2022 an seinem Wohnort auf den Bahamas verhaftet und an die USA ausgeliefert. Die dortigen Behörden werfen ihm unter anderem Betrug vor. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu 115 Jahre Gefängnis. Außerdem wollen FTX-Kunden eine Sammelklage einreichen. Gegen eine Kaution von 250 Millionen Dollar muss Bankman-Fried zunächst aber nicht in Haft, sondern steht in seinem Elternhaus unter Arrest. Für diese Summe stehen unter anderem seine Mutter und sein Vater gerade.

Im August 2023 muss Bankman-Fried dann noch ins Gefängnis. Ein Richter sieht es als erwiesen an, dass der Zeugen im anstehenden Betrugsprozess gegen ihn in mindestens zwei Fällen beeinflusst hat.

mehr aus Wirtschaft

Florian Gschwandtner: „Österreich hat viel Potenzial liegen lassen“

Wie man Räume im Sommer am besten kühl hält

Drohen jetzt die nächsten Streiks? Speditionsbeschäftigte steigen auf Barrikaden

Heftige Turbulenzen in Oberösterreichs Industrie

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.177 Kommentare)
am 03.10.2023 10:46

Ich staune immer über so kluge Köpfe
die die Welt abzocken, na ja a bissal a Risiko ist dabei😁

lädt ...
melden
teja (5.947 Kommentare)
am 03.10.2023 08:45

Die alte Weisheit stimmt auch in diesen Fall: das Geld ist ja nicht weg es hats nur ein anderer.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen