Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Preissenkung der Linz AG für Neukunden gilt bis 2022 zurück

Von nachrichten.at/apa, 27. Februar 2024, 11:48 Uhr
Steigende Energiekosten mit Gaspreis und Heizung
Beim Gas ist die monatliche Einsparung höher.

LINZ. Die Linz AG senkt mit 1. März die Strom- und Gaspreise für Neukunden.

Die OÖNachrichten haben bereits am Samstag darüber berichtet, am Dienstag gab der städtische Energieversorger die Senkung offiziell bekannt. Unter den Begriff Neukunden fallen dabei auch alle Kunden, die seit 2022 zur Linz AG gewechselt sind. Für Bestandskunden ändert sich nichts.

Eine Kürzung der Strompreisbremse habe auf Bestandskunden keine Auswirkung, weil mit den geltenden Tarifen auch die niedrigere Fördergrenze nicht überschritten werde, so das Unternehmen am Dienstag. Bis 30. September 2024 gibt die Linz AG eine Preisgarantie.

Der Stromtarif für Neukunden wird um 15 Prozent gesenkt und liegt ab 1. März bei 18,04 Cent pro kWh netto (21,65 Cent brutto). Demnach spare ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden  zwölf Euro brutto im Monat. Der Erdgaspreis wird für Neukunden um 42 Prozent auf 7,37 Cent pro Kilowattstunde netto (8,85 Cent brutto) gesenkt, die Ersparnis bei einem Jahresverbrauch von 15.000 kWh betrage bis zu 83 Euro brutto monatlich.

Mehr zum Thema Energiepreise:

mehr aus Wirtschaft

Die politischen Karrieren der Milchrebellen

Pegasus: Das Rennen um die besten Plätze hat begonnen

Faserkonzern Lenzing erweitert den Vorstand

Warum das Inflations-Biest noch nicht erlegt ist

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

6  Kommentare
6  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
DonMartin (7.485 Kommentare)
am 27.02.2024 18:23

21,65 Cent brutto sind echt lächerlich, wir zahlen bei einem Kärntner Anbieter seit langem nicht mehr als 14 Cent brutto, zeitweise auch nur 12.

lädt ...
melden
blacky (263 Kommentare)
am 27.02.2024 19:47

wäre interessant welcher Anbieter ? Bindung wie lange ?? Fixpreis ?? Danke

lädt ...
melden
z239811 (34 Kommentare)
am 27.02.2024 16:46

Dafür wird die Fernwärme ab 1.3. um 8% erhöht. Bei Gas und Strom habe ich Alternativanbieter.
Bei Fernwärme hat die Linz AG ein „Monopol“.

lädt ...
melden
NeujahrsUNgluecksschweinchen (26.136 Kommentare)
am 27.02.2024 13:01

Ist doch schon etwas günstiger, als die 72 cent/kWh Strom, die uns Herbst 22 von der LinzAG angeboten wurden...

lädt ...
melden
betterthantherest (33.875 Kommentare)
am 27.02.2024 12:01

Man bekommt den Eindruck, die Energiewirtschaft kann die Preise völlig willkürlich gestalten.

Eine Vergleichbarkeit ist nicht mehr möglich.

Was sagt die Politik dazu?
Nichts - im Gegenteil - sie kassieren mit der "Zufallsgewinnsteuer" hunderte Millionen auf Kosten der hart arbeitenden Menschen im Land.

lädt ...
melden
hepra66 (3.809 Kommentare)
am 27.02.2024 19:31

Better: es ist aber nicht ein Problem der Politik, wenn du nicht fähig bist, die Preise am Markt zu vergleichen.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen