Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Paypal baut Kryptoservice aus: Bitcoin steigt über 50.000 US-Dollar

Von nachrichten.at/apa, 23. August 2021, 16:59 Uhr
(Symbolbild) Bild: (AFP)

WASHINGTON. Nachdem der Online-Bezahldienst Paypal bekannt gab, seinen Kryptoservice ausweiten zu wollen, stieg die Digitalwährung Bitcoin am Montag erstmals seit drei Monaten wieder über die runde Marke von 50 000 US-Dollar.

In der Spitze kostete die älteste und bekannteste Kryptoanlage auf der Handelsplattform Bitstamp rund 50.560 US-Dollar (42.975 Euro). Auch andere Währungen wie die nach Bitcoin zweitgrößte Internetwährung Ether legten zu Wochenbeginn zu.

Der Marktwert aller rund 11.360 Krypto-Assets stieg laut der Internetseite Coinmarketcap auf 2,16 Billionen Dollar. Seit Mitte Juli ist der Bitcoinkurs um etwa 20.000 Dollar gestiegen. Von seinem Rekordhoch von knapp 65.000 Dollar, erreicht Mitte April, ist die Ur-Kryptowährung aber noch ein gutes Stück entfernt. Die Digitalwährung Nummer zwei nach Markwert, Ether, legte zu Wochenbeginn ebenfalls zu und kostete rund 3.360 Dollar. Hier liegt der Rekord bei deutlich über 4.000 Dollar.

"Historischer Schritt"

Für Auftrieb sorgte die Nachricht, dass der große Bezahldienst Paypal sein bereits in den USA verfügbares Kryptoangebot auf Großbritannien ausweiten wolle. Demnach soll es britischen Kunden im Laufe der Woche möglich werden, Transaktionen in Bitcoin und drei weiteren Digitalwährungen, darunter Ether, zu tätigen. Einen solchen Service bietet Paypal seit längerem in den Vereinigten Staaten an.

Kryptowährungsexperte Timo Emden sprach von einem weiteren historischen Schritt, der Bitcoin und Co. dem Mainstream näher bringe. Für Zuversicht unter Kryptoanlegern hatte in den vergangenen Tagen auch die Ankündigung der großen US-Handelsplattform Coinbase gesorgt, die eigenen Bestände an Digitalwährungen aufzustocken.

mehr aus Wirtschaft

 Ein gebürtiger  Mühlviertler als  Zaungast in Europa

Landes-Paket für mindestens 1500 Wohnungen steht

Irland rechnet für 2023 mit Abebben der Inflation

Nachhaltigkeit ist der "Turbozwilling" aus Ökologie und Ökonomie

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen