Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zwei neue Millionenpleiten bei Signa

Von nachrichten.at, 24. Mai 2024, 15:21 Uhr
Bild: MARCUS BRANDT (APA/DPA/Marcus Brandt)

WIEN. Im Immobilien-, Handels-, und Medienreich der Signa unter dem Tiroler Gründer Rene Benko hat es zwei weitere Insolvenzen gegeben.

Die Prime Holding GmbH hat beim Handelsgericht Wien mit Passiva von 1,275 Mrd. Euro und die Prime Beteiligung GmbH mit 37,5 Mio. Euro ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt. Beide bieten einen Sanierungsplan mit einer Quote von 20 Prozent an, haben ihren Firmensitz in Wien und sind reine Beteiligungsgesellschaften, so der KSV1870.

Zur Begründung der beiden Insolvenzen hieß es Freitagnachmittag in beiden Fällen vom KSV: "Ursächlich für die Beantragung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung war, dass die Schuldnerin kurzfristig keine Gewinnausschüttungen aus ihren Beteiligungen bzw. keine Finanzierungen aus ihrem Gesellschafterkreis mehr zu erwarten hat." Nähere Angaben über die Struktur der Gläubiger würden dem KSV1870 bis dato nicht vorliegen. Beide Unternehmen sollen nach Informationen der Gläubigerschützer fortgeführt werden.

Verdacht auf fahrlässige Prüfung

Erst zur Wochenmitte hatte das deutsche "Manager Magazin" berichtet, dass sich die Masseverwalter nun die Rolle der Wirtschaftsprüfer genauer anschauen. Es seien bereits Gutachter kontaktiert worden, um etwaige Ansprüche gegen die Prüfer auszuloten. Man gehe dem Verdacht nach, dass fahrlässig geprüft worden sei.

Firmengründer Rene Benko war erst am Mittwoch im parlamentarischen Cofag-Untersuchungs-Ausschuss geladen, blieb dort aber über lange Strecken in wichtigen Fragen wortkarg.

Er entschlug sich weitgehend unter Verweis auf unzählige Verfahren gegen ihn und die größtenteils ebenso insolvente Signa-Firmengruppe. Wegen "Aussageverweigerung" wurden drei Beugestrafen beantragt.

Während sich Benko in Wien den Fragen der Parlamentarier stellen musste, ging es auch in Innsbruck um sein Firmenimperium. Am dortigen Landesgericht fand die Prüfungstagsatzung im Konkursverfahren gegen die Familie Benko Privatstiftung statt. Nach der einstündigen Verhandlung teilte Masseverwalter Herbert Matzunski vor Journalisten mit, dass 2,3 Mrd. Euro an Gläubigerforderungen angemeldet wurden. Davon wurden aber lediglich 49,4 Mio. Euro anerkannt.

mehr aus Wirtschaft

Der Bier-Riese kommt in Bedrängnis

Wettbewerbsfähigkeit: Österreich sackt weiter ab, Pierer: "27 Zwerge" von Europa

Verhandlungen gescheitert: E-Autobauer Fisker ist pleite

Inflation im Mai mit 3,4 Prozent leicht über der Schnellschätzung

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
rmach (15.558 Kommentare)
am 24.05.2024 21:11

Also, dass das in die Hose gehen muss, war mir klar. Jedoch glaubte ich an kein Investment, sondern dachte, dass es sich um eine grosse Geldwaschmaschine handelt, die solche Verluste leicht verkraften kann.
Da das nicht der Fall ist, ist es m.E. ein Wunder, dass es so lange bis zum Knall gedauert hat.

lädt ...
melden
antworten
rmach (15.558 Kommentare)
am 24.05.2024 20:10

Da sind sicher die Sonnenwinde schuld.

lädt ...
melden
antworten
Philantrop (314 Kommentare)
am 24.05.2024 17:57

Nicht bloß fahrlässige Prüfung.

Das ist BETRÜGERISCHE KRIDA - ab mit dem Herrn René in die U-Haft wie sie ihm in Deutschland schon länger droht
!

lädt ...
melden
antworten
meisteral (12.123 Kommentare)
am 24.05.2024 16:21

Na geh bitte, des is aber ärgerlich! So aus heiterem Himmel?

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen