Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Programm vom OÖN-Geldtag 2023: Gute Zinsen, schlechte Zinsen

Von OÖN, 27. Oktober 2023, 11:33 Uhr

LINZ. Wer verliert und wer profitiert in Zeiten hoher Inflation und hoher Zinsen? Dieser Frage gehen die OÖN am 24. November beim Geldtag nach.

Die Zinsentwicklung und die Kredite, die Zinsen und die Anlage, Immobilien und die Konjunktur 2024: Um diese Themen geht es beim OÖN-Geldtag am Freitag, dem 24. November. Die Veranstaltung findet im OÖN-Forum in den Promenadengalerien sowie auf dem Promenadenvorplatz im Flip2go-Bus der Sparkasse Oberösterreich statt. Beginn ist um 11.30 Uhr, ab diesem Zeitpunkt sind die Beratungstische in den Promenadengalerien besetzt. Den ganzen Tag über finden spannende Talk-Runden statt, Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Banken diskutieren über die wirtschaftliche Situation.

12 Uhr: Steigende Zinsen und mein Geld - Trotzdem ein Verlust?

  • Andreas Fellner (Vorstand Partner Bank)
  • Andrea Lang (Münze Österreich)
  • Manfred Pammer (Athos)
  • Markus Weissörtel (WSS Vermögensmanagement)
  • Florian Beckermann (Interessensverband der Anleger) 

12.50 bis 13.15: 1. Runde - Warum soll man (Ihre) Aktien kaufen?

  • Christoph Boschan (Vorstand Wiener Börse)
  • Hartwig Löger (Vorstandsvorsitzender VIG AG)
  • Andreas Klauser (Vorstandsvorsitzender Palfinger AG)

Nach einer Pause geht es um 13.30 Uhr mit folgendem Thema weiter: Steigende Zinsen und die Finanzierung - Was ist noch leistbar?

  • Markus Auer (Vorstandsdirektor VKB)
  • Klaus Kumpfmüller (Vorstandsvorsitzender Hypo Oberösterreich)
  • Rudolf Eder (Bankhaus Spängler Linz)
  • Andreas Pirkelbauer  (Vorstand Volksbank Oberösterreich)
  • Ulrike Weiß (Leiterin Konsumentenschutz Arbeiterkammer Oberösterreich)

14.20 bis 14.50: 2. Runde - Warum soll man (Ihre) Aktien kaufen?

  • Gerald Mayer (Vorstandsvorsitzender Austria Metall AG)
  • Ales Starek (Finanzvorstand FACC AG)
  • Thomas Winkler (Vorstandsvorsitzender UBM Development)

Von 15.00 bis 16.00 Uhr geht es schließlich noch um die Frage: Was kommt nach der Rezession? 

  • Wirtschaftsprofessor Teodoro Cocca (Kepler-Universität)
  • Oberbank-Vorstandsdirektor Martin Seiter
  • Stefanie Christina Huber (Vorstandsvorsitzende Sparkasse Oberösterreich)
  • Heinrich Schaller (Generaldirektor Raiffeisenlandesbank Oberösterreich)
  • Helmut Nuspl von der Schoellerbank Linz

Schon am Vormittag werden Finanzminister Magnus Brunner und Wiener-Börse-Vorstand Christoph Boschan mit Schülerinnen und Schülern aus Oberösterreich diskutieren. 

mehr aus OÖN-Geldtag

Erholung in der Luftfahrtindustrie verleiht auch FACC wieder Flügel

Wie Eigenheime trotz Zinsanstieg leistbar sind

Wieso man Aktien an der kleinen, feinen Wiener Börse kaufen soll

So schlägt man der Inflation ein Schnippchen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen