Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Fracht aus Hongkong: 7000 gefälschte Produkte am Flughafen Wien entdeckt

Von nachrichten.at, 18. April 2024, 10:54 Uhr
Sonnenbrille Fälschung
Mehr als 3500 gefälschte Marken-Sonnenbrillen wurden sichergestellt. Bild: BMF/Zoll

WIEN. Die gefälschten Sonnenbrillen, Handyhüllen und Schuhe waren auf dem Weg nach Polen.

Sonnenbrillen - vermeintlich von Prada oder Louis Vuitton: Ein Großaufgriff im Frachtverkehr gelang Beamten des Zollamts Österreich im März am Flughafen Wien. Sie führten aufgrund einer Risikoanalyse eine Warenbeschau durch und wurden im großen Stil fündig: In einer Luftfrachtsendung aus Hongkong stellten sie 53 Kartons mit knapp 7000 Stück gefälschten Markenprodukten sicher.

Die Sendung sollte via Österreich nach Polen transportiert werden. Unter den Fälschungen befanden sich 3691 Sonnenbrillen, 1750 Smartphone-Hüllen, 1261 Paar Schuhe, 150 Ladekabel sowie 50 Kopfhörer.

Die gefälschten Produkte wurden in 53 Kartons transportiert. Bild: BMF/Zoll

„Produktpiraterie und damit die Verletzung von Urheberrechten ist kein Kavaliersdelikt. Fälschungen schädigen nicht nur unsere Wirtschaft, sondern stellen auch eine Gefahr für die Konsumenten dar", teilte Finanzminister Magnus Brunner per Aussendung mit. 

mehr aus Wirtschaft

2023/24 war drittstärkste Wintersaison der Geschichte in Österreich

Deutschland will Gasspeicherumlage abschaffen

Strabag stemmt sich gegen schwache Baukonjunktur

Blume kündigt langfristige Volkswagen-Strategie noch 2024 an

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nichtschonwieder (8.925 Kommentare)
am 18.04.2024 12:11

Die Schwarzen an der Ostsee werden schon noch beliefert werden.
Die Touris werden kaufen.....

lädt ...
melden
antworten
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 18.04.2024 11:05

Dann wird eben die nächste Lieferung wieder über HU oder NL in die EU eingeführt.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.325 Kommentare)
am 18.04.2024 11:28

Der Multinicker und Turbokapitalist kennt eben alle unlauteren Tricks zur persönlichen Bereicherung gegen die Interessen des Staates und der Menschen.

lädt ...
melden
antworten
Alfred_E_Neumann (7.341 Kommentare)
am 18.04.2024 16:41

Nein, er kennt wie viele andere die üblichen Importwege der chinesischen Onlinehändler.

Wissen ist für SPÖ-Hetzer wie Cedric-Troll scheinbar genau so böse wie Gewinne und wirtschaftliche Selbsterhaltungsfähigkeit von Menschen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen