Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Fernwärme: Stangl kritisiert Kaineder

27. Mai 2023, 00:04 Uhr

Konsumentenschutzlandesrat Stefan Kaineder (Grüne) setzt heuer, wie berichtet, das Preiskalkulationsmodell für Fernwärme von Energie AG, Linz AG und Welser eww aus. Als Chef der Preisbehörde will er "keine oder nur geringfügige Erhöhungen" unter der Inflationsrate. Möglich wären laut Modell deutlich stärkere Anstiege. Arbeiterkammer-Präsident Andreas Stangl kritisierte am Freitag, dass sich Kaineder an der beratenden Preiskommission, in der AK, Wirtschaftskammer und Energiesparverband sitzen, "abputzt". "Die Entscheidungshoheit liegt bei der Landesregierung", so Stangl, die Preisfestlegung liege in Kaineders Ressort. Er wirft dem Landesrat vor, vor sehr hohen theoretischen Erhöhungen zu warnen, "um sich dann als Retter hinzustellen".
mehr aus Wirtschaft

Autos auf Holz abstellen: Erstes Holz-Parkhaus entsteht im Innviertel

Koalition streitet über Schweineställe und die Wiederherstellung der Natur

"Alarmierender Absturz" in der deutschen Bauwirtschaft

Krypto: US-Börsenaufsicht genehmigt überraschend Ethereum-Fonds

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen