Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Chemie-KV: Warnstreik auch beim Faserhersteller Lenzing

Von nachrichten.at/apa, 11. Juni 2024, 15:07 Uhr
Lenzing
Warnstreik bei Lenzing am Dienstag Bild: privat

WIEN/LINZ. Gibt es auch am 17. Juni keine Einigung, drohen unbefristete Streiks.

Nach der gescheiterten sechsten Verhandlungsrunde für einen neuen Chemieindustrie-KV finden diese Woche ein- bis zweistündige Warnstreiks in einzelnen Unternehmen statt. An den Warnstreiks wollen sich in Oberösterreich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Takeda, Greiner, Lenzing AG und Lenzing Plastics sowie Borealis, Tiger Coatings, Politec und der Kremsmünsterer Neveon beteiligen.

Am Montag fand in Wien beim Pharmakonzern Böhringer Ingelheim ein Warnstreik statt, 600 Beschäftigte waren beteiligt, hieß es von der GPA. Am Dienstag ist beim börsennotierte Faserhersteller Lenzing am Stammsitz in Oberösterreich ein zweistündiger Warnstreik geplant. Es werde aber keine Produktion "abgestellt", hieß es von Arbeitnehmervertretern.

Abgeltung der Inflation

Die Gewerkschaften PRO-GE und GPA pochen auf ein Lohn- und Gehaltsplus für die rund 50.000 Chemieindustrie-Beschäftigten in Höhe der rollierenden Inflation von 6,33 Prozent und für Gutverdiener auf eine gedeckelte Zahlung. Man fordere "kein Reallohnplus", weil die Rahmenbedingungen "nicht so rosig" seien, sagte der gewerkschaftliche Chefverhandler, Alfred Artmäuer (PRO-GE), im Ö1-Mittagsjournal am Montag.

Artmäuer droht mit einem unbefristeten Streik, sollte es zu keiner Einigung bei der siebenten Kollektivvertragsverhandlungsrunde am 17. Juni kommen. Laut dem Arbeitgeber-Chefverhandler Berthold Stöger vom Fachverband der chemischen Industrie Österreichs (FCIO) war man sich mit der Gewerkschaft bei den Verhandlungen "schon sehr nahe".

mehr aus Wirtschaft

500 Jobs weniger: Warum es bei KTM nicht rund läuft

Podcast "Geld & Leben": Kann man mit Palfinger Geld verdienen, Herr Klauser?

Chemie-KV - Löhne und Gehälter steigen um 6,33 Prozent

Streik während Österreichs EM-Auftritt: "Arbeit darf nicht arm machen"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
spoe (13.938 Kommentare)
am 11.06.2024 15:38

Es war immer schon erklärungsbedürftig, wenn ein Teil der Belegschaft zur Betriebsversammlung oder zum Warnstreik geht, aber weitgehend alles wie sonst auch weiter läuft.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen