Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Apple steht Millionenstrafe der EU bevor 

Von nachrichten.at/apa, 19. Februar 2024, 10:59 Uhr
Der iPhone-Hersteller soll gegen EU-Wettbewerbsrecht verstoßen haben. Bild: Apa/Afp/Nicholas Kamm

CUPERTINO. Dem US-Konzern Apple droht eine Strafe von rund 500 Millionen Euro wegen Verstößen gegen das EU-Wettbewerbsrecht. 

Die genaue Höhe wolle die EU-Kommission im März bekanntgegeben, berichtete die "Financial Times" am Sonntag unter Berufung auf nicht genannte Quellen.

Die Kommission hatte Apple im vergangenen Jahr vorgeworfen, den Wettbewerb auf dem Musik-Streaming-Markt durch Regeln in seinem App-Store zu verzerren.

Die EU-Kommission und Apple lehnten den Angaben zufolge eine Stellungnahme zu dem Zeitungsbericht ab.

Sollte es zu einer Strafe kommen, wird es der iPhone-Hersteller verkraften können. Im ersten Geschäftsquartal 2024 (von Oktober bis Dezember 2023) erzielte Apple rund 33,9 Milliarden Dollar Gewinn, bei 120 Milliarden Dollar Umsatz. 

mehr aus Wirtschaft

Essenszustellung: Foodora trennt sich von 128 Mitarbeitern

Teuerung belastet Familien enorm: Essen teils nicht mehr leistbar

Rezession: Erholung für Industriebundesländer erst 2025

Causa Buwog: Generalprokuratur weitgehend für Urteilsbestätigungen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
sergio_eristoff (1.330 Kommentare)
am 19.02.2024 16:11

Ist schon lange eine Geschäftspraktik von Apple. Selbiges macht man auch beim Videostreaming ala Netflix. Hier versucht man auch mit Gewalt den Dienst Apple+ zu pushen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen