Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wie Manager die Zukunft gestalten

19. April 2018, 00:04 Uhr

LINZ. Dem Motto "Loslassen und groß denken" verschreiben sich heute 26 Top-Manager namhafter Unternehmen aus Österreich und Deutschland.

Sie kommen auf Initiative von Michael Shamiyeh, Professor an der Universität für Kunst und Design in Linz zusammen.

"Wir wollen Führungskräften des oberen Managements vermitteln, wie sie Zukunft proaktiv gestalten können", sagt Shamiyeh. Er ist Gründer des Center for Future Design, das Methoden zur Zukunftsgestaltung entwickelt. In die Zukunft zu blicken sei ein wissenschaftlicher Prozess und ein Akt der Kreativität. Shamiyeh: "Wir machen keine Prognosen, sondern kreieren unternehmensbezogene plausible Geschichten und Bilder, in welche Richtung sich etwas künftig entwickeln könnte. Das soll Orientierung geben und in den Betrieben zu entscheidenden Handlungen führen." Ziel sei, dass Unternehmen mit ihren Produktideen früh am Markt den Ton angeben.

Linz, Stanford, St. Gallen

Shamiyeh hat mit Larry Leifer, Professor an der Stanford University/Silicon Valley, und Walter Brenner, Professor an der Universität St. Gallen, hochkarätige Kooperationspartner an Bord geholt. Das in einem Zeitraum von sechs Monaten angesetzte Programm fußt auf drei Modulblöcken, die an zwölf Anwesenheitstagen an den Lernorten Linz, Stanford und St. Gallen vermittelt werden. Info: www.c-fd.eu

mehr aus Wirtschaft

"Kein Geschäft für Hedgefonds"

Florian Gschwandtner: „Österreich hat viel Potenzial liegen lassen“

"Wir befinden uns in einer großen Erschöpfungskrise"

Wie sich Engel für die digitale Welt fit macht

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen