Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Iren schulden Österreichs Banken 3,4 Milliarden

17. November 2010, 00:04 Uhr
kreditinstitute sehr schweigsam
Bild: APA

Die österreichischen Banken haben in Irland rund 3,4 Milliarden Euro aushaften. Das Engagement der Raiffeisen Bank International macht 547 Millionen Euro aus. Der größte Teil entfalle auf Ausleihungen an Finanzinstitutionen, nur eine Million auf Staatsanleihen, so ...

Die österreichischen Banken haben in Irland rund 3,4 Milliarden Euro aushaften. Das Engagement der Raiffeisen Bank International macht 547 Millionen Euro aus. Der größte Teil entfalle auf Ausleihungen an Finanzinstitutionen, nur eine Million auf Staatsanleihen, so die Bank.

Die Erste Group, die Volksbank AG, die Hypo Alpe Adria und die Bank Austria wollten am Dienstag keine genauen Angaben machen. Die Bawag teilte mit, dass sie keine irischen Staatsanleihen gezeichnet habe, das Volumen der Kredite mache weniger als 200 Millionen Euro aus. Auch Investmentfonds und Versicherungen dürften mit einigen Milliarden in Irland engagiert sein. Bei europäischen Banken steht Irland mit 373 Milliarden Euro in der Kreide.

mehr aus Wirtschaft

Österreichisches Schweinefleisch: Ausweitung des China-Exports

"Verdi möchte lieber streiken" - Neuer Warnstreik bei Lufthansa trifft Fracht

Neue ästhetische Positionen, innovative technische Lösungen

Wo gibt es grünes Geld? Vom Crowdinvest zur Staatsanleihe

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Ameise (45.683 Kommentare)
am 20.11.2010 22:50

Das sind gaaanz leise Vorwehen des kommenden.Der Plan der EU sieht vor,ALLES Geld einzusammeln und pro Kopf wieder zu verteilen.Bei dieser Gelegenheit werden sich die Politiker und ihre Günstlinge Riesensummen abzweigen.Wenn die EU dann zerfällt,ist es ihnen egal.Sie haben ihr Geld in der Tasche...

lädt ...
melden
antworten
oneo (19.368 Kommentare)
am 20.11.2010 15:58

den die iren werden auf jahre an ihren schulden knappern. wann kommt die nächste bankenstützung in österreich?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.11.2010 19:30

nie und nimmer, was glaubts du, warum die EU einen "Schutzschirm" mit 720 Milliarden € macht. die bekommen iohr Geld auf Euro und cent zurück, das wollen sie aber nicht, sondern, sie möchten weiterhin an den zinsen verdienen wie die irren. was glaubst du warum irland nichts vom schutzschild will? ohnen schutzschild könnte man die schulden schulden sein alssen und einfach nichts mehr zahlen, dann hat raiffeisen ein problem.
man muss immer achten wie hoch die schulden sind. wenn du 10.00 euro schuldest hast du ein problem, wenn du 10 millionen schuldig bist, hat die bank ein problem
wenn die iren geld aus dem topf kriegen bleibt ihnen das problem, wenn nicht hat raiffeisen ein problem, das geld zu kriegen, neue friche kredite sind leichter zu kriegen

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen