Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Black-Wings-Präsident spricht sich für eine neue Eishalle im Linzer Hafen aus

Von Christopher Buzas, 29. Juli 2015, 00:04 Uhr
Black-Wings-Präsident spricht sich für eine neue Eishalle im Linzer Hafen aus
Die Heimspiele der Black Wings sind seit Jahren ausverkauft. Erst im vergangenen Jahr wurde die Eishalle an der Donaulände erweitert. Bild: Weihbold

LINZ. Die Neugestaltung des Linzer Hafens ist eines der größten Vorhaben der Stadt in den kommenden Jahren. Ziel soll es sein, das Gebiet für die Bürger attraktiver zu gestalten.

Dazu werden auf der Homepage www.meinlinz.at die Vorschläge der Bevölkerung abgefragt.

Eine dort eingegangene Idee löst nun Diskussionen aus. Dabei handelt es sich um den Vorschlag, eine neue Halle für den Linzer Eishockeyverein Black Wings zu errichten. Eingebracht hat die Anregung Vereinspräsident Peter Freunschlag.

Positive Kommentare

"Eine neue Eishockeyarena für 10.000 Zuseher mit Parkplätzen und der entsprechenden Infrastruktur wäre vonnöten und würde sich in das Hafengebiet optimal einfügen", schreibt er. Die bis gestern Abend eingegangenen Kommentare zu seinem Vorschlag waren durchwegs positiv.

Die bestehende Eishalle ist zwar erst vor rund einem Jahr erweitert worden. Dennoch bekräftigt Freunschlag im Gespräch mit den OÖNachrichten seinen Wunsch nach einem neuen Zuhause für die Black Wings. "Wir sind froh über den Ausbau der Halle. Aber wir müssen nach vorne blicken." Schließlich seien die Heimspiele der Mannschaft seit Jahren ausverkauft.

Dazu würde die Arena trotz der Adaptierungsarbeiten nicht mehr den nötigen Anforderungen entsprechen. Skepsis, vor allem wegen der Frage der Finanzierung herrscht bei den politisch Verantwortlichen. "Ein Neubau einer Eishockey-Spielstätte, die größtenteils von der Stadt finanziert wird, ist aus derzeitiger Sicht nicht vorstellbar", hieß es gestern aus dem Büro des für den Sport zuständigen Stadtrates Stefan Giegler (SP).

Überlegungen, wie die nötigen Gelder für eine neue Halle aufgetrieben werden könnten, hat auch Freunschlag angestellt. Er kann sich vorstellen, dass der Verein einen Teil dazu beitragen könnte. Zum Beispiel durch einen Namenssponsor für die neue Arena.

Wie viel eine neue Heimstätte für die Black Wings kosten würde, ist noch unklar. Freunschlag zufolge gibt es ältere Zahlen, laut denen ein Neubau auf der grünen Wiese knapp 25 Millionen Euro ausmachen würde.

 

So soll der Hafen nach der Umgestaltung aussehen:

Black-Wings-Präsident spricht sich für eine neue Eishalle im Linzer Hafen aus
So soll der Hafen nach der Umgestaltung aussehen. Bild: Linz AG

 

Ein Interview mit Black-Wings-Trainer Rob Daum

mehr aus Black Wings

4:1 – die Black Wings flogen in die Play-offs

1:2 - Glücklose Linzer unterlagen beim Tabellenzweiten in Szekesfehervar

Ungarischer Interviewer brachte Black-Wings-Trainer auf die Palme

Warum die Black Wings nicht schon am Dienstag in Asiago spielen durften

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

21  Kommentare
21  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
mimic6 (3 Kommentare)
am 04.08.2015 17:30

eishockey ist nicht volkssport nr.1

lädt ...
melden
antworten
Grissly (81 Kommentare)
am 31.07.2015 12:30

Mir gefällt die Idee eine neue Eishalle zu bauen sehr gut. Für Linz als "Sportstadt" wäre das wirklich eine Bereicherung.

An alle Neider und Zweifler:
1. Nur wer nach vorne denkt, Visionen entwickelt und ein wenig Risiko eingeht wird am Ende erfolgreich sein. Man kann nicht, wie von vielen Linzer Fußballfans praktiziert, ewig in der Vergangenheit leben.
2. Soll man nicht den Linzer Fußball gegen den Eishockeysport ausspielen. Beide Sportarten sind toll und haben in Linz und Oberösterreich ein begeistertes Publikum. Am besten wäre, wenn es auch im Linzer Fußball Personen wie Herrn Freunschlag geben würde die für den Fußball in Linz Projekte entwickeln. Ich würde mich auch über solche Projekte freuen.

PS:
Die persönlichen Angriffe die hier in den Kommentaren geschrieben werden finde ich unangebracht. Für diese Kommentare muss man sich als Österreicher schämen.

lädt ...
melden
antworten
mimic6 (3 Kommentare)
am 30.07.2015 13:56

die supergscheidn.. solln lieber mal über eine fussballarena nachdenken bevors eine eishalle mit 10.000 plätze bauen.glaub kaum das sich BWL über jahre erfolgreich un den meistertitel mitspielen! da is einfach fussball attraktiver und bringt mehr zuschauer als ein eishockey verein..

lädt ...
melden
antworten
esreichtmirjetzt (5.097 Kommentare)
am 29.07.2015 18:48

Egal wie viele PLÄTZE die EISHALLE hätte ausverkauft wäre sie immer!!!

Wenn der ROB DAUN nimmer Trainer wäre würden noch mehr FANS kommen!!!!!!!!

lädt ...
melden
antworten
linzerleser (3.608 Kommentare)
am 29.07.2015 17:28

Unglaublich fuer eine Mannschaft die sicher gegen jede amerikanische oder kanadische college auswahl nicht annähernd eine Chance hat eine neue Eis alle zu fordern ist wirklich kein Wunschkonzert mehr oder?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 30.07.2015 07:29

Wird es dir nicht langweilig immer den gleichen Schmarrn zu schreiben? Bist du leicht der verkörperte Eishockeyexperte oder ist dir nur fad in den Ferien? Denk a bissl nach... Du langweilst extrem

lädt ...
melden
antworten
pepone (60.622 Kommentare)
am 29.07.2015 15:35

Vereinspräsident Peter Freunschlag will schon soooo viel Geld kaum hat er sein posten angetreten !!! FRECHHEIT ! traurig traurig

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.121 Kommentare)
am 29.07.2015 12:18

.... 10.000er Halle .... besten Fans in Europa .....

Was für abgehobene, naive Typen bei den Black Wings !

Dieser Retortenverein soll lieber aufpassen, das er nicht im Mittelfeld landet, wo man dann wieder vor 2.000 Leute spielt !

Die Black Wings werden eher wieder die Vereinsfarben wechseln bzw. den 2.Konkurs erleben, bevor die eine 10.000er Halle füllen !

Was für ein arroganter, aufgeblasener Retortenverein !

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 29.07.2015 13:10

Genau!!!!

Denn wie es ist, mehrere Jahre vor (teilweise nicht einmal) 2.000 Leuten zu spielen, davon kann der Linzer Fußball ein Lied singen.
Außer beim Linzer-Athletik-Sportklub-Linz-aber-1965-waren-wir-Meister, da ist das anders, denn diese haben konstant einen Zuschauerschnitt von 15.000, sogar in der Regionalliga war das so, wie uns Freund christ-allesklar immer wieder vorrechnet...

lädt ...
melden
antworten
neptun (4.119 Kommentare)
am 29.07.2015 15:03

Einfach analog zu L..K - Klingt genau wie wenn Du über Deine Kicker-Stehgeigertruppe schreiben würdest.

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.121 Kommentare)
am 29.07.2015 15:12

Dich gibt es auch noch .....

Hast heute wieder Internetzugang in der Wagner Disco ?

lädt ...
melden
antworten
neptun (4.119 Kommentare)
am 29.07.2015 15:23

Logisch.

War schön die letzten Monate wenig über die Wurschtler in der Presse zu sehen.

Und der grandiose Auftaktsieg lässt euch wieder verzweifelt hoffen - hahaha,...

lädt ...
melden
antworten
sugus969 (18 Kommentare)
am 29.07.2015 15:53

I Glaub Du Warst Noch Nie In Der Eishalle sonst kann man net so A Kommentar schreiben

lädt ...
melden
antworten
baerli3009 (313 Kommentare)
am 29.07.2015 18:55

Da Neid is wos schiachs... Gell lieber Laskler

lädt ...
melden
antworten
allesklar (4.121 Kommentare)
am 29.07.2015 19:54

Welcher Neid ???

Ausserdem gehen Hunderte LASK-Fans auch zu den Black Wings !

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 30.07.2015 07:27

Bitte sei doch nicht heiliger als der Papst.

lädt ...
melden
antworten
Hochofen (3.337 Kommentare)
am 29.07.2015 11:27

Kann er sich gerne selber finanzieren und bauen. Aber wer gerade seine Halle auf Steuerzahlerkosten erweitert gekriegt hat, sollte erst mal den Puck bezüglich neuer Begehrlichkeiten an die Öffentlichkeit flach halten.

lädt ...
melden
antworten
Fuchsi (119 Kommentare)
am 29.07.2015 11:20

Riesen Chance für den Eishockeysport!!

Wäre für viele Seiten eine tolle Sache!

-Black Wings können sich über mehr Zuseher freuen.
-Fans können Eishockey mehr genießen durch leichtere Parkmöglichkeiten und bessere Sicht aufs Eis.
- Hobbyvereine können mehr Eiszeiten buchen da eine Halle mehr zur Verfügung steht
-riesen Werbung fürs Eishockey
-Jeder würde davon enorm profitieren (linzer-, oberösterreichisches- und österreichisches Eishockey)

lädt ...
melden
antworten
beisser (10.412 Kommentare)
am 29.07.2015 17:32

Wer denn leicht ????? Doch nur die Unzahl alter, abgetakelter Amis und Kanadier, die die Österreichische Liga verseuchen ! Schau dir doch einmal die Kaderlisten der Vereine an. Erschreckend ! Und dann wundern sich alle und jammern scheinheilig, wenn unser Nationalteam wieder einmal abstegt. Ohne entsprechende Eiszeiten in den beiden ersten Linien für die Talente bleibt ein starkes Nationalteam weiter Utopie. Aber das ist den Präsidenten, Managern und Trainern ohnehin egal. Besonders in Linz

lädt ...
melden
antworten
Plaudertasche1970 (2.682 Kommentare)
am 29.07.2015 08:18

Herr Freunschlag sollte die Eishalle von seiner Firma bauen lassen - dann wird sie nämlich NIE fertig. zwinkern
Siehe seine anderen "Projekte".

lädt ...
melden
antworten
Dampfplauderer (5.900 Kommentare)
am 29.07.2015 11:35

grinsen

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen