Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Leclerc: "Wir sind schnell, also genießen wir es"

Von APA/OÖN-Sport, 22. März 2024, 20:15 Uhr
Leclerc: "Wir sind schnell, also genießen wir es"
Charles Leclerc im Ferrari Bild: APA/AFP/WILLIAM WEST

Die Formel 1 in Melbourne: Ferrari bläst zur Attacke auf Red Bull Racing

MELBOURNE. Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat sich mit der Tagesbestzeit im Training auf den Formel-1-Grand-Prix von Australien am Sonntag (5 Uhr, Servus TV) in Melbourne eingestimmt. Der Monegasse fuhr in der zweiten Einheit 0,381 Sekunden schneller als Weltmeister Max Verstappen im Red Bull. Dritter war Leclercs Teamkollege Carlos Sainz. Am Fitnesszustand des Spaniers, der in Saudi-Arabien noch wegen einer Blinddarm-Operation zum Zuschauen gezwungen war, sollten damit keine Zweifel mehr bestehen.

"Wir sind schnell, also genießen wir es, aber wir müssen abwarten", sagte Leclerc: "Red Bull Racing hat noch nicht angegriffen. Ich denke, sie sind immer noch vorne, aber wir haben vielleicht die beste Chance seit Beginn der Saison." Negativ für Verstappen war, dass er sich beim Aufsetzen auf den Kerbs den Unterboden ruinierte und deshalb sein geplantes Programm reduzieren musste. "Wir hatten einige Schäden am Boden und am Chassis", berichtete der Weltmeister.

mehr aus Motorsport

Alonso, Hamilton und bald Vettel: Oldtimer wollen es noch immer wissen

Bringt KTM die Kultmarke ins Rennen?

Ex-Red-Bull-Pilot: "Es ist eine Schande"

Red-Bull-Berater Marko über Sainz: "Dieses Angebot konnten wir nicht überbieten"

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen