Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ex-Red-Bull-Pilot: "Es ist eine Schande"

Von nachrichten.at, 16. April 2024, 10:09 Uhr
Daniil Kvyat
Der einstige Red-Bull-Pilot Daniil Kvyat (rechts) Bild: Gepa

MILTON KEYNES. Der einstige Red-Bull-Pilot Daniil Kvyat ist von den internen Machtkämpfen bei Red Bull Racing nicht überrascht.

Von 2015 bis 2016 fuhr der Russe für den österreichischen Rennstall, ehe er zum Schwesterteam, welches damals noch den Namen Toro Rosso trug, degradiert wurde. In einem Gespräch mit "Speed City Broadcasting" erzählte der 30-Jährige: "Es scheint dort ein bisschen chaotisch zu sein. Ich persönlich bin nicht sehr überrascht. Ich weiß nicht, ob es Helmut Marko ist oder ob Christian Horner jetzt mehr Bedeutung hat. Ich weiß nicht, wer in ihrem Machtkampf da oben gewinnt."

Dass sich in der nächsten Zeit noch einiges tun wird, ist für Kvyat klar. Vor allem auf personeller Ebene erwartet er Entscheidungen. Einen kleine Anspielung kann er sich nicht verkneifen: "Sie scheinen es zu mögen, ihre alten Freunde zurückzubringen, also wenn einer von ihnen sich melden möchte, kennen sie immer noch meine Telefonnummer."

Gemeint ist damit sein einstiger Teamkollege Daniel Ricciardo, der nach seinem Ausflug zu Renault (heute Alpine) und McLaren wieder zurück in Red-Bull-Kosmos geholt wurde. "Es ist eine Schande, dass das, was außerhalb der Strecke passiert, viel interessanter ist als das, was tatsächlich auf der Strecke passiert", meint Kyvat. 

mehr aus Motorsport

Schwergewichte Verstappen und Norris "wie Fury und Usyk"

Leclerc mit Bestzeit im Imola-Auftakttraining

Toto Wolff legt gegen Red Bull nach: "Nicht sicher, ob er erfüllt, was Mateschitz erwartete"

Formel 1: Ferrari "wildert" erfolgreich bei Mercedes

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
lucky890 (2.169 Kommentare)
am 16.04.2024 10:26

Daniil wer?
war anscheinend zu langsam für die Formel 1. Vielleicht hätte er sich damals schon mehr um das kümmern sollen, was auf der Rennstrecke passiert anstatt das von außerhalb. Ansonsten hat auch noch Tante Frieda eine Meinung zu Horner / Marko - sie ist auch sehr kompetent, weil sie jede Woche ein Red Bull trinkt.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen