Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Trennung nach 15 Jahren: Sofia Polcanova verlässt Linz AG Froschberg

Von Alexander Zambarloukos, 04. März 2024, 16:01 Uhr
Sofia Polcanova Bild: OÖN/M. Pilik

Tischtennis: Die Europameisterin konzentriert sich voll und ganz auf ihre internationale Karriere

Tischtennis-Europameisterin Sofia Polcanova und Serienmeister Linz AG Froschberg, für den die Nationalspielerin 15 Jahre aktiv ist, gehen mit Saisonende getrennte Wege. "Der Terminkalender ist dicht gedrängt. Sofia möchte sich zu 100 Prozent auf die internationalen Turniere fokussieren", hieß es in einer Erklärung.

"Sie hat den Verein über Ihre Entscheidung zeitgerecht informiert, sodass genügend Zeit ist sich nach möglichst adäquaten Ersatz umzuschauen und den Kader von Linz AG Froschberg neu aufzubauen."

Polcanova (29) sah sich nach dem Scheitern im Champions-League-Halbfinale (gegen Tarnobrzeg) mit Kritik, die Klubpräsident Günther Renner an ihren Leistungen und Ergebnissen geäußert haben soll, konfrontiert. "Das stimmt nicht. Wäre sie topfit, wäre das nicht passiert. Sie ist unsere Nummer-1-Spielerin", sagte der Vereinschef.

"Ich habe viel gelernt"

Polcanova wird ihre Abschiedsvorstellung für Linz AG Froschberg voraussichtlich beim Bundesliga-Finale am 28. April geben. "Es wäre schön, noch einen Titel zu holen", sagte die gebürtige Moldawierin, die mit 14 nach Linz gekommen war. "15 Jahre bei einem Verein sind eine lange Zeit. Ich habe viel gelernt - von Liu Jia und den anderen Mädels. Wir haben gemeinsam viel erlebt. Natürlich hätte ich mir gewünscht, dass wir die Champions League gewinnen. Das haben wir leider nicht geschafft", sagte Polcanova bei einem Blick zurück.

Die Entscheidung sei nicht kurzfristig gefallen, sondern stehe schon länger fest. "Auch wenn wir gegen Tarnobrzeg gewonnen hätten, hätten wir es so und jetzt kommuniziert", betonte Renner.

Polcanova wird in der kommenden Saison für keinen anderen Klub spielen, sondern sich voll und ganz auf die internationalen Aufgaben konzentrieren. Und danach? "Ich kann nicht sagen, was in einem Jahr sein wird. Ich weiß nicht einmal, was in drei Wochen passiert."

"Es ist fast unmenschlich"

Man gehe jedenfalls im Guten auseinander. Der engmaschige Kalender erlaubt kaum Verschnaufpausen, ein Turnier jagt das nächste. "Die WTT macht uns alle kaputt. Es ist fast unmenschlich, das ganze Programm durchzuziehen. Sofia hetzt von einem Termin zum nächsten, sie ist keine Maschine. Der Terminkalender lässt nichts Privates zu", erläuterte Renner.

Die Planungen für die Zukunft im Klub laufen auf Hochtouren: Vom bestehenden A-Kader, der auch wieder in der Champions League antreten wird, bleiben bis auf Polcanova alle Stützen. Eine europäische Top-Spielerin hat für die kommende Saison bereits unterschrieben.

Für Polcanova geht es schon am Mittwoch für dreieinhalb Wochen nach Asien und Mitte April wieder nach China. Körperlich fühlt sie sich gut: Knie und Hüfte bereiten im Moment keine Probleme, "weil ich jetzt schlauer trainiere". Der Lebensmittelpunkt der 29-Jährigen wird weiterhin Linz sein, wo einer von zwei Saison-Höhepunkten seigen wird: Nach den Olympischen Sommerspielen in Paris richtet sich der Fokus auf die Heim-Europameisterschaft in der Tips-Arena (15. bis 20. Oktober).

mehr aus Mehr Sport

Die Topscorerin "entführt" das Linzer Mädchen für alles

Gmunden zeigte Oberwart den Meister: "Das war ein Statement"

Basketball-Play-offs: "Jetzt kommt die beste Zeit des Jahres"

Pogacar triumphierte wie 2021 bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen