Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Sumo-Legende Akebono mit 54 Jahren gestorben

Von nachrichten.at/apa, 11. April 2024, 13:58 Uhr
FILES-SUMO-JPN-AKEBONO
Akebono Taro Bild: YOSHIKAZU TSUNO (APA/AFP/YOSHIKAZU TSUNO)

TOKIO. Der Hawaiianer war der erste im Ausland geborene Ringer, der in Japan den Rang eines "Yokozuna" (Großmeisters) erreichte.

"Mit großer Trauer geben wir bekannt, dass Akebono Taro Anfang des Monats in einem Krankenhaus in der Nähe von Tokio an Herzversagen gestorben ist", teilte seine Familie in einer Erklärung mit. Akebono gewann elf Sumo-Großturniere, ehe er 2001 in den sportlichen Ruhestand ging.

Er hinterlässt seine Frau Christine sowie drei Kinder. 1969 als Chadwick Haheo Rowan auf Hawaii geboren, zog der über zwei Meter große und gut 230 Kilogramm schwere Athlet in den späten 1980er-Jahren nach Tokio. 1993 gewann er seine erste große Meisterschaft, danach wurde er zum 64. Yokozuna der Geschichte ernannt. Drei Jahre später erhielt Akebono die japanische Staatsbürgerschaft. Derzeit gibt es 73 Großmeister, darunter sechs weitere Ausländer. Später stieg Akebono noch als Wrestler und K-1-Kampfsportler in den Ring.

mehr aus Mehr Sport

"In dieses Thema will ich mich reinarbeiten": Dominic Thiem verrät seine Pläne für die Zeit nach dem Tennis

Handball: Linz und Hard starteten siegreich in Halbfinalserien

Giro: Entwarnung bei Sturz-Opfer Großschartner

Beim Geldverdienen sind Linkshänder klar im Vorteil

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nichtschonwieder (8.732 Kommentare)
am 11.04.2024 18:32

Wundern darf man sich nicht....bei dem Gewicht.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen