Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kanadischer Tennis-Coup

Von nachrichten.at, 12. November 2023, 20:35 Uhr
Kanadischer Tennis-Coup
Teenager Marina Stakusic spielte die "Woche ihres Lebens". (APA/AFP/Quicler) Bild: APA/AFP/CRISTINA QUICLER

SCHWECHAT. Kanadas Damen gewannen erstmals den Billie Jean King Cup

Kanadas Tennis-Frauen haben gestern Geschichte geschrieben. Teenager Marina Stakusic und Leylah Fernandez haben mit Einzelsiegen über Italiens Martina Trevisan und Jasmine Paolini in Sevilla erstmals den Billie Jean King Cup gewonnen. Sie folgten damit ihren männlichen Kollegen, die im November des Vorjahres erstmals den Davis Cup nach Kanada geholt hatten.

Vor allem der 7:5, 6:3-Sieg der erst 18-jährigen Stakusic, der aktuell nur 258. im WTA-Ranking, über die Weltranglisten-43. Trevisan war eine echte Überraschung. "Ich bin so glücklich und geehrt, dass ich diese Woche spielen konnte. Das war die beste Woche meines Lebens", erklärte Stakusic, die dieses Jahr in keinem WTA-Tour-Hauptbewerb gespielt hat, noch auf dem Platz. Im Anschluss ließ sich die ehemalige US-Open-Finalistin Leylah Fernandez die Chance auf den großen Coup nicht mehr nehmen. Sie bezwang Paolini sicher 6:2, 6:3.

Der Sieg beim Traditionsbewerb ist für Kanada auch finanziell sehr einträglich: Nicht weniger als 2,4 Millionen US-Dollar wurden dieses Jahr für den Titel ausgeschüttet. Erstmals erhielten die Siegerinnen neben der Trophäe auch die neuen "Billie Blue"-Jacken mit einer persönlichen Widmung von Billie Jean King auf der Innenseite.

Souveräner Sinner

Schon vor dem Spiel gab es um den Fitnesszustand des Griechen Stefanos Tsitsipas große Fragezeichen, nachdem er zweimal das Training abbrechen musste. Gestern zum Auftakt der ATP Finals in Turin unterlag er dann dem Südtiroler Jannik Sinner in der grünen Gruppe mit 4:6, 4:6. Das Abend-Topspiel von Novak Djokovic gegen Holger Rune war bei Druckbeginn noch im Gange.

mehr aus Mehr Sport

Sie sind Österreichs "Golden Girls"

Synchronschwimmen: EM-Gold für Vasiliki Alexandri

Warum das Silver-League-Finale in Ried ein Hochsicherheitsspiel ist

Del Grosso gewann OÖ-Rundfahrts-Prolog in Linz

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen