Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Ein übermächtiger Handball-Gegner

Von Alexander Zambarloukos, 01. Dezember 2023, 02:31 Uhr
Ein übermächtiger Handball-Gegner
Patricia Kovacs (li.) Bild: APA/AFP/NTB/BEATE OMA DAHLE

STAVANGER. Österreichs Frauen treffen heute bei der WM auf Goldfavorit Norwegen

Österreichs Handball-Frauen erwartet heute (20.30 Uhr, ORF Sport+) in Stavanger das Nonplusultra. WM-Gastgeber Norwegen stellt sich dem Team von Herbert Müller in den Weg – und damit eine vermeintliche Übermacht. Das bekam Grönland – am Sonntag (18 Uhr, ORF Sport+) der dritte ÖHB-Gruppenkontrahent und krasse Außenseiter – beim 43:11 der Skandinavierinnen zu spüren.

"Wir werden einen außergewöhnlichen Abend brauchen, um dagegenhalten zu können", weiß Müller. An Selbstvertrauen mangelt es seiner Equipe nach dem 30:29-Auftakterfolg über Südkorea nicht. "Wir haben Handball mit Herz gespielt in einem Match voller Emotionen. Ich bin richtig stolz auf uns", sagte Patricia Kovacs, die mit sieben Treffern zweitbeste Werferin (nach Katarina Pandza/8) gewesen war. Auf der großen Bühne gab es bis dato zwei Duelle mit den hochdekorierten Norwegerinnen (Doppel-Olympiasiegerinnen, vierfache Welt-, neunmalige Europameisterinnen). Bei der EM 2006 war die rot-weiß-rote Equipe in ein 24:39-Debakel geschlittert, bei der WM 2007 fiel die Niederlage mit 20:33 ebenfalls heftig aus.

Norwegen hat übrigens zehn seiner jüngsten elf Partien gewonnen, nur Frankreich wurde im Juli zum Stolperstein.

Mehr über Handball-Torjägerin Katarina Pandza in der Rubrik "Mensch des Tages"

mehr aus Mehr Sport

Judo: Shamil Borchashvili bei Grand Slam in Taschkent Zweiter

Tischtennis: Linz und Wels im Europacup-Halbfinale ausgeschieden

Yvonne Snir-Bönisch: "Es wäre falsch, jetzt zu gehen"

Nach 500. Sieg deutet Murray Rücktritt an

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen