Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Sorge um Xaver Schlager: Ist jetzt die EURO in Gefahr?

Von Alexander Zambarloukos, 03. Mai 2024, 22:35 Uhr
Xaver Schlager (re.) Foto: AFP/Odd Andersen Bild: AFP/Odd Andersen

Der Mittelfeldmotor der österreichischen Nationalmannschaft schied beim 1:1 von RB Leipzig bei der TSG Hoffenheim verletzt aus

Bei dieser Szene werden die Sorgenfalten von Österreichs Fußball-Teamchef Ralf Rangnick mit Blickrichtung EURO tief geworden sein: Mittelfeldmotor Xaver Schlager aus St. Valentin verletzte sich in der deutschen Bundesliga beim 1:1 von RB Leipzig bei der TSG Hoffenheim ohne Fremdeinwirkung (bei einer Drehung).

Das linke Knie dürfte betroffen sein. Immerhin konnte der 26-Jährige, für den in der 16. Minute ÖFB-Kollege Nicolas Seiwald eingewechselt wurde, selbstständig den Platz verlassen. Die Sachsen waren durch Benjamin Sesko in Führung gegangen (38.), Andrej Kramaric glich in Überzahl (Gelb/Rot für Xavi Simons/72.) spät aus (90.).

Nach dem Trainerfiasko geht es für den Zweiten FC Bayern am Samstag (15.30 Uhr, Puls 24) im Süd-Gipfel beim Dritten VfB Stuttgart weiter. Nach der Absage von Rangnick soll jetzt wieder der Italiener Roberto de Zerbi, der aber kein Deutsch spricht, höher im Kurs stehen. Auch Martin Demichelis, Ex-Spieler der Münchner und mit River Plate erfolgreich, könnte zum Thema werden. Ein Verbleib von Thomas Tuchel, mit dem man sich vor Wochen auf eine Vertragsauflösung mit Saisonende verständigt hat, scheint trotz kryptischer Bemerkungen eher ausgeschlossen.

In der 2. Liga muss St. Pauli die Aufstiegsfeierlichkeiten nach einem 0:1 im Derby beim HSV verschieben. Robert Glatzel traf in der 85. Minute. Trotzdem fiel der Jubel bei den Siegern schaumgebremst aus. Weil Fortuna Düsseldorf Nürnberg 3:1 bezwang, beträgt der Rückstand des HSV auf den Relegationsplatz (3.) zwei Runden vor Schluss unverändert vier Punkte. Das scheint fast nicht aufholbar zu sein. 

mehr aus Nationalteam

Das Frauen-Länderspiel in Ried verspricht eine feine Kulisse

Bekommt der LASK noch einen Spieler im EM-Kader?

ÖFB-Team zum U17-EM-Auftakt gegen Kroatien 0:0

Knie-Spezialist über Alaba: "Man kann die Natur nicht austricksen"

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Libertine (5.500 Kommentare)
am 04.05.2024 17:21

Muss mich leider korrigieren, es ist schlimm.

lädt ...
melden
antworten
Libertine (5.500 Kommentare)
am 04.05.2024 12:23

Was hinterfragenswert ist, er hat schon getapt begonnen, also war er vor dem Match schon nicht 100% fit.
Aber in ein paar Tagen wissen wir mehr, ich glaube nicht dass es sehr schlimm ist.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen