Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nach nur drei Tagen: Zweitligist trennt sich von Trainer

Von nachrichten.at, 01. Februar 2024, 15:35 Uhr
Trainer Roberto Pätzold
Intensive Tage für Trainer Roberto Pätzold Bild: GEPA pictures/ Johannes Friedl

DORNBIRN. Kurioser Trainer-Wechsel bei Fußball-Zweitligist Dornbirn.

Unruhe beim österreichischen Zweitliga-Vorletzten FC Dornbirn: Der deutsche Trainer Roberto Pätzold ist schon wieder Geschichte bei den Vorarlbergern.

Am Montag wurde der frühere Admira-Coach als Nachfolger für Thomas Janeschitz präsentiert, aufgrund eines geplatzten Investorendeals könne das „ausgehandelte und zugesicherte Vertragsangebot“ nun aber nicht realisiert werden, wie es in einer Mitteilung heißt.

Pätzold war, obwohl er schon das Training regulär geleitet hatte, vertraglich noch nicht an die „Rothosen“ gebunden, weswegen die schnelle Trennung möglich war.

mehr aus Fußball Österreich

Nächster Derby-Aufreger: Rapid-Stars mit homophoben Gesängen

Hauptsponsor Wien Energie fordert von Rapid Konsequenzen

Rapid überwand Derby-Heimfluch - 3:0 gegen Austria

Diskriminierung: Mindestens fünf Spiele Sperre

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 02.02.2024 09:27

Peinlich!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen