Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

1:1 - Lustenau erkämpfte Punkt gegen Wiener Austria

Von nachrichten.at/apa, 06. April 2024, 19:24 Uhr
on
Yadaly Diaby (SC Austria Lustenau) und Johannes Handl (FK Austria Wien) Bild: APA/GEORG HOCHMUTH

WIEN. Trotz Einbahnstraßenfußball trennten sich der Erste und der Letzte der Qualifikationsgruppe am Samstag mit 1:1 (0:0).

Die Wiener Austria hat den Pflichtsieg gegen Austria Lustenau noch verspielt. Ein von Dominik Fitz verwandelter Elfmeter (59.) brachte die tonangebenden Wiener nur zwischenzeitlich auf die Siegerstraße. Lukas Fridrikas glich ebenfalls per Elfmeter aus (77.). Nach drei Runden sind beide Teams noch ohne Sieg.

Die "Veilchen" blieben auch im zwölften Heimspiel in Folge ungeschlagen, remisierten dabei aber gleich sechsmal. Am kommenden Samstag steigt im Lavanttal das Topduell in der Qualifikationsgruppe gegen den WAC. Die Lustenauer Austria punktete im vierten von fünf Auswärtsspielen 2024 und könnte sich mit einem Derby-Heimsieg gegen Altach bis auf zwei Punkte an den Rivalen heranpirschen.

Austria-Trainer Michael Wimmer hatte die Lustenauer als eine "Nuss", die es erst zu knacken gelte, angekündigt. So kam es auch. Die Gäste igelten sich im 5-3-2 ein und überließen Violett bereitwillig den Ball. Die Hausherren nutzen phasenweise 80 Prozent Ballbesitz zu zahlreichen Abschlüssen, wenngleich die wenigsten klare Torchancen waren.

Um das Geschehen möglicherweise früh in klare Bahnen zu lenken, fehlten bei einem Stangen-Köpfler von Andreas Gruber in der 17. Minute nur Zentimeter. Reinhold Ranftl bediente den im Fünfer frei aufsteigenden Stürmer mit einer Maßflanke. Nach einem Torreigen zum Saisonbeginn hat Gruber seit November nur noch ein Mal getroffen.

Manfred Fischer hatte sich zuvor mit einem Distanzschuss neben das Kreuzeck angenähert (13.), der violette Kapitän vergab vor der Halbzeit aber zweimal kläglich (38./Kopf, 45./mit Rücklage). Zudem war ein Ausflug von Domenik Schierl erfolgreich, Lustenaus Goalie war gerade noch vor dem in die "Gasse" geschickten Muharem Huskovic am Ball (26.).

Der Sportclub, der im Abstiegskampf immer dringender Punkte braucht, verströmte nicht einmal durch Konter Gefahr. Meist war die Kugel unmittelbar nach ihrer Eroberung schon wieder weg. Zur Halbzeit hatte Grün-Weiß lediglich 53 Pässe in der gegnerische Hälfte gespielt und in Luca Meisl eine weitere Defensivkraft verloren. Der Innenverteidiger verletzte sich bei einem Foul an Fitz im Kniebereich und wurde von Fabian Gmeiner ersetzt (30.).

Ein Elfmeter schien den Favoriten auf Dreier-Kurs zu bringen. Der Brasilianer Chato stützte sich im Luftduell mit Reinhold Ranftl auf, was Schiedsrichter Stefan Ebner zunächst durchgingen ließ. Nach VAR-Intervention revidierte er aber seine Entscheidung. Fitz verlud Schierl souverän. Der Goalie entschied sich gegen die Signale von der Trainerbank, die heftig gestikulierend zu einem Abflug ins rechte Eck geraten hatte.

Die Wiener verpassten es mit Halbchancen das 2:0 nachzulegen, und so jubelten nach einem Dreifachwechsel die Gäste. Der kurz zuvor eingewechselte Romeo Vucic hatte nur Augen für den Ball und brachte Fridrikas im Strafraum zu Fall. Der Gefoulte nutzte das Geschenk zum Ausgleich aus dem Nichts (77.). Die "Veilchen" schienen im Anschluss konsterniert - und konnten im ausgeglichenen Finish nicht mehr zusetzen.

mehr aus Fußball Österreich

Salzburg-Kapitän Ulmer: "Das ist der schönste Beruf, den es gibt"

Tor-Rechtsstreit von Toni Polster gegen ÖFB fortgesetzt

Beim Feiern ist Sturm bereits in der Champions League

Austria mit 2:1 beim WAC in Europacup-Play-off-Finale

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nixnutz (4.238 Kommentare)
am 06.04.2024 19:44

Elendspartie - klassisch Abstiegsgruppe halt.

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen