Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

West Ham gewann Finale der Conference League

Von nachrichten.at/apa, 07. Juni 2023, 23:10 Uhr
Die West-Ham-Spieler mit dem Pokal. Bild: JOE KLAMAR (AFP)

PRAG. West Ham United hat sich den Titel im dritthöchsten Fußball-Europacupbewerb gesichert.

Die Engländer gewannen am Mittwoch in Prag das Finale der zum zweiten Mal ausgetragenen Conference League gegen AC Fiorentina 2:1 (0:0). Die erste Ausgabe hatte 2022 die AS Roma gewonnen. Für West Ham ist es der erste wichtige internationale Pokal seit 1965, als man den Cup der Cupsieger gewonnen hatte.

Said Benrahma per Handelfmeter (62.) und Jarrod Bowen (90.) erzielten in der nicht einmal 20.000 Zuschauer fassenden Eden Arena die Treffer für die Hammers. Für Fiorentina war der zwischenzeitliche Ausgleich durch Giacomo Bonaventura (67.) zu wenig.

Für unschöne Szenen sorgten die Fans. Florenz-Kapitän Cristiano Biraghi wurde in der ersten Spielhälfte mit mehreren Trinkbechern beworfen, als er eine Ecke ausführen wollte. Der Italiener erlitt eine stark blutenden Wunde am Hinterkopf, konnte das Spiel nach medizinischer Versorgung aber mit einem Turban fortsetzen.

Biraghi stand dann auch noch beim ersten Gegentor unfreiwillig im Mittelpunkt. Weil er in einem Zweikampf mit Bowen den Ball mit der Hand berührte, entschied Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande nach Videostudium auf Elfmeter. Benrahma setzte den Ball wuchtig ins Tor. Fiorentina erholte sich aber schnell von dem Schock und kam durch Bonaventura sehenswert zum Ausgleich. Die Entscheidung fiel dann in der letzten Minute vor einer längeren Nachspielzeit, als Bowen zum umjubelten Siegtreffer einschoss. Als Lohn darf der 14. der Premier League nächste Saison an der Europa League teilnehmen. In ihren nationalen Ligen waren beide Finalisten im Kampf um die begehrten Europacup-Plätze leer ausgegangen.

Ausschreitungen vor dem Spiel

Bereits vor dem Match war es im Prager Stadtzentrum zu Ausschreitungen gekommen. Fiorentina-Fans griffen in einer Bar Anhänger von West Ham an, wie die tschechische Polizei mitteilte. Dabei seien drei Menschen leicht verletzt worden, von denen einer ins Krankenhaus gebracht wurde. Außerdem haben die Beamten 16 Verdächtige vorläufig festgenommen.

Das Finale fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Polizeihubschrauber kreisten seit dem Nachmittag über Prag. Hunderte Beamte waren im Einsatz, darunter auch berittene Polizisten. Für Fans, die keine Eintrittskarten für das Spiel in der Eden Arena mehr bekommen hatten, wurden zwei Public-Viewing-Zonen eingerichtet - je eine für jeden der beiden Vereine.

Mehr zum Thema
Weltspiegel

Ausschreitungen vor Conference-League-Finale in Prag

PRAG. Vor dem Finale der Conference League am Mittwochabend in Prag ist es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Fußball-Fans gekommen.

mehr aus Fußball International

Nagelsmann: "Es wird einige unliebsame Überraschungen geben"

Oliver Glasner: "Ich bin nicht David Copperfield"

Gregoritsch traf in der 99. Minute: "Unfassbar, wie oft darf man so etwas erleben"

Glasner gewann Premier-League-Debüt mit Crystal Palace 3:0

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen