Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Die Oberösterreicher im EM-Team

Von OÖN, 08. Juni 2024, 09:12 Uhr
Die Oberösterreicher im EM-Team
Gerhard Zallinger ist bereits seit 2011 beim Nationalteam. Bild: APA/Georg Hochmuth

Vom Spieler über den Sportwissenschafter bis zum Koch ist Expertise gefragt.

Mit dem Trainingslager in Windischgarsten am 29. März begann für Österreichs Fußball-Nationalmannschaft der echte Countdown für die Europameisterschaft in Deutschland. Beachtlich ist auch der Anteil der Oberösterreicher, auf die ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick vertraut.

Ein absoluter Führungsspieler ist Abwehrspieler Gernot Trauner (32). Der Feyenoord-Rotterdam-Legionär hat allerdings immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, weshalb sein Kampf um einen Platz im endgültigen Kader auch zum Wettlauf gegen die Zeit wurde.

Im Tor ist der gebürtige Linzer Heinz Lindner (33) nach seiner Krebserkrankung, die ihn davor auch den Platz als Nummer eins im Nationalteam gekostet hatte, rechtzeitig zurückgekommen. Weichen musste überraschend LASK-Torhüter Tobias Lawal, Wolfsberg-Offensivspieler Thierno Ballo stand hingegen wie erwartet auf der Streichliste. Für den 22-Jährigen, der von der Elfenbeinküste stammt und im Alter von fünf Jahren nach Linz gekommen ist, war die Einberufung in den Kader für den Trainingslehrgang in Windischgarsten  schon ein Erfolg.

Die Oberösterreicher im EM-Team
Torhüter Heinz Lindner spielt derzeit für Saint-Gilloise in Belgien. Bild: APA/Georg Hochmuth

Mit den Spielern stets auf dem Trainingsfeld ist Gerhard Zallinger. Der Sportwissenschafter aus Pucking genießt als Fitnesscoach des Nationalteams bereits seit 2011 vollstes Vertrauen. In der Küche sind die Brüder Fritz Grampelhuber und Tamino Grampelhuber die Chefs. Wobei man sich die Arbeit aufteilt – einer ist fix im Teamcamp in Berlin, einer am jeweiligen Aufenthaltsort des Teams während der EM stationiert.

Die Oberösterreicher im EM-Team
Die Brüder Fritz und Tamino Grampelhuber kochen auf. Bild: OÖN
mehr aus EURO 2024

Schaute mit Familie gerade Italiens EM-Spiel: Roberto Baggio wurde bei Überfall verletzt

Starke Spanier brauchten Italiens Hilfe für den 1:0-Sieg

Alles oder nichts: Österreichs erstes EM-Finale

"Austria, Austria - auf Wiedersehen!" So verabschieden polnische Fans Österreich schon von der EM

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen