Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Laktattest bei Blau-Weiß: Es floss viel Schweiß und ein wenig Blut

Von Raphael Watzinger, 04. Jänner 2024, 15:06 Uhr
Bild 1 von 10
Bildergalerie Blau-Weiß Linz: Die besten Bilder vom Trainingsstart
Blau-Weiß Linz: Die besten Bilder vom Trainingsstart  Bild: Gepa

LINZ. Mit Leistungstests kehrten die Kicker von Bundesligist FC Blau-Weiß Linz heute aus der Winterpause zurück.

Noch ohne Ball am Fuß kehrten die Kicker von Bundesligist FC Blau-Weiß Linz heute aus der Winterpause zurück. Bei Laktat-, Muskelfunktions- sowie Sprungtests ging es bei Blau-Weiß-Linz-Leistungsdiagnostiker Bernhard Schimpl voll zur Sache.

Das kostete die BW-Kicker nicht nur viel Schweiß, sondern auch ein wenig Blut: Die Ergebnisse der abgenommenen Laktate sollen dem Trainerteam am kommenden Wochenende vorliegen. Auf dieser Basis kann die Leistungsfähigkeit jedes einzelnen Spielers bestimmt und das Fitnesstraining individuell gesteuert werden.

Dass sich seine Kicker in den Weihnachtsfeiertagen zu sehr ausgeruht haben könnten, davon geht Scheiblehner nicht aus: "Dafür war die Pause zu kurz, außerdem hatte jeder Spieler ein Heimprogramm zu absolvieren, welches auch kontrolliert wurde. Es sind alles Profis, der Körper ist ihr Werkzeug", sagt Scheiblehner, der selbst ebenfalls aktiv war: Neben einem Skiurlaub mit seinen blauweißen Trainerkollegen absolvierte er auch die eine und andere Laufrunde.  "Mal sehen, wie lange ich den Neujahrsvorsatz, wieder mehr Sport zu machen, einhalte", sagt der 46-Jährige mit einem Schmunzeln.

Ronivaldo schwitz für sein Comeback

Als einer der Ersten war heute am Ergometer Stürmer Ronivaldo im Einsatz. Der Brasilianer war aber auch in den vergangenen Wochen fleißig: Nach seinen gegen Sturm Graz erlittenen Bänderrissen im Sprunggelenk hat der 34-Jährige auf einen Heimaturlaub verzichtet und stattdessen in den vergangenen Wochen mit den blau-weißen Fitnesscoaches an seinem Comeback gearbeitet. Scheiblehner: „Bis zum Trainingslager sollte er wieder voll fit sein.“

Andere haben noch etwas Zeit, bevor sie beim Leistungstest genau unter die Lupe genommen werden: Die Legionäre wie Paul Mensah, Conor Noß oder Danilo Mitrovic sind erst am Wochenende an der Reihe. 

mehr aus FC Blau-Weiß Linz

Warum Blau-Weiß Linz den Klassenerhalt schafft

Blau-Weiß Linz eröffnet Fanservice-Center

1:1 - Blau-Weiß Linz hielt Platz neun und Altach auf Distanz

BW Linz ist Salzburgs Angstgegner: "Das können nicht viele behaupten"

Autor
Raphael Watzinger
Redakteur Sport
Raphael Watzinger

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen