Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kinderimpfung stoppen? Aufregung um MFG-Antrag

Von Barbara Eidenberger, 01. Dezember 2021, 14:02 Uhr
Überraschend wurde der Antrag der MFG nicht abgelehnt. Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Ein "sofortiges Ende der Kinderimpfung" forderte die MFG-Fraktion in der vergangenen Landtagssitzung. Die ÖVP lehnte den Antrag nicht ab, sondern will ihn im Jänner weiterbehandeln

Hinter Plexiglas – weil ohne Maske – nahmen Klubobmann Manuel Krautgartner und Parteiobmann Joachim Aigner (beide MFG) gestern an der Ausschussrunde des oberösterreichischen Landtags teil. Zwei MFG-Anträge wurden behandelt: einer zur Datengrundlage des Lockdowns und einer, in dem der Landtag aufgefordert wurde zu beschließen, "die Impfung von Minderjährigen in Oberösterreich zu stoppen".

Die Anträge wurden nicht abgelehnt, sondern mit den Stimmen von ÖVP, FPÖ und natürlich MFG zur Weiterbehandlung in die Ausschusssitzung im Jänner verwiesen. Das löste bei den anderen drei Parteien Fassungslosigkeit aus. "Für uns war klar, dass wir die Anträge sofort ablehnen. Wir verstehen nicht, warum die ÖVP das mitträgt", so SP-Klubvorsitzender Michael Lindner. "Verantwortungslos" und "haarsträubend" nannte Neos-Klubobmann Felix Eypeltauer das Vorgehen: "Null Klarheit, einzig parteipolitisches Taktieren." Severin Mayr, Klubobmann der Grünen, nannte den Antrag "Schwachsinn": "Und man muss auch den Mut haben, Schwachsinn abzulehnen." VP-Klubobmann Christian Dörfel betonte, man unterstütze den Antrag gegen die Kinderimpfungen "in keinster Weise", wolle aber "die neuen Kollegen im nächsten Ausschuss mit validen Daten überzeugen".

Dass man nicht gleich in der gestrigen Sitzung von der Gelegenheit Gebrauch machte, die Abgeordneten von MFG zu informieren, begründete Dörfel so: "Es wurde keine inhaltliche Abstimmung geführt." An der Ausschusssitzung nahm auch Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander (VP) als Auskunftsperson teil. Zu den Anträgen äußerte sie sich nicht. Auch sie erklärte im Anschluss, man wolle "auf die Sorgen, Ängste und zum Teil kursierenden Fake-News mit Argumenten eingehen".

Freude löste das Abstimmungsergebnis bei MFG aus. In den sozialen Kanälen feierte man es als "Top-Sensation".

In einigen oberösterreichischen und niederösterreichischen Briefkästen fanden sich zuletzt professionell gestaltete, umfangreiche Folder, die Stimmung gegen die Corona-Impfung machen. Das Virus sei nicht tödlich, die Impfung schütze nicht, heißt es darin. Laut Impressum ist der "Verein für basisgetragene, selbstbestimmte, pluralistische und unabhängige Medienvielfalt" mit Sitz in Linz für den Inhalt verantwortlich. Obmann des Vereins ist Stefan Magnet, der auch in seinem Online-Medium "AUF1" gegen die Maßnahmen und die Impfung wettert. Magnet machte schon mehrmals als Corona-Leugner Schlagzeilen. Nicht zuletzt deshalb, weil er mit seiner Werbefirma immer wieder im Auftrag von FP-Landesregierungsbüros tätig wurde. Anfragen, ob diese Zusammenarbeit noch bestehe, blieben bis Redaktionsschluss unbeantwortet.

mehr aus Landespolitik

Gemeindepaket soll heute präsentiert werden

NR-Wahl: Grünes Quartett aus Oberösterreich steht

Leerstandsabgabe polarisiert im Landtag

Medikamente: Drängen auf sichere Versorgung

Autorin
Barbara Eidenberger
Leiterin Online-Redaktion
Barbara Eidenberger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

251  Kommentare
251  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Karlchristian (4.584 Kommentare)
am 08.12.2021 19:01

In der Nazizeit hat es auch nur wenige Widerstandskämpfer gegeben. Die waren für die Mehrheit Volksschädlinge.
Diese Mehrheit kam später doch zur Einsicht.

Bei uns dauert es noch etwas, bis die Schlafschafe aufwachen.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 05.12.2021 09:50

Langsam reicht's! Ich will auch wieder meine FREIHEIT! Aber nicht die einer MFG, einer FPÖ und auch nicht mehr einer verlogenen oberösterreichischen ÖVP, die anscheinend von jenen leicht beeinflussbar (erpressbar) sind?

lädt ...
melden
teja (5.852 Kommentare)
am 03.12.2021 18:47

LH zeigt sein wahres Gesicht.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 03.12.2021 17:31

Man darf also die MFG nicht angehen. Sorry, diese Partei beleidigt meine Intelligenz. Was kann ich machen? Nichts, weil meine Beiträge dazu gelöscht werden. Wenn ich MFG auf den Schlips trete, dann halte ich es durchaus aus, wenn sie rechtliche Schritte setzen! Ich persönlich würde die "Parteienförderung", die die erhalten als Untreue werten!

lädt ...
melden
snoozeberry (5.016 Kommentare)
am 02.12.2021 19:36

Ich wünsche dem MFGler auf der Intensiv gute Besserung!

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 03.12.2021 18:56

Er ist tot, Jim!

lädt ...
melden
2020Hallo (4.303 Kommentare)
am 02.12.2021 18:20

Nun hat es einen erwischt von den mfg, also daran gestorben an der FREIHEIT zahlt sich absolut nicht aus!
Hoffentlich denkt der Rest nun nach in dieser Truppe!

lädt ...
melden
Freiheit_Verantwortung (187 Kommentare)
am 02.12.2021 17:35

Freiheit ohne Verantwortung (FoV). Der richtige Name für MFG.

lädt ...
melden
Gruenenfreundin (3.291 Kommentare)
am 02.12.2021 14:44

Gestern ging es nur darum, die Kinderimpfung auszusetzen. Da ÖVP u. FPÖ die Entscheidung vertragten, kann man momentan geimpft werden.

Außerdem wird die Mehrheit aus ÖVP, SPÖ, Grünen u. Neos den Antrag sowie abschmettern.

Wozu also die Hysterie?

lädt ...
melden
Utopia (2.541 Kommentare)
am 03.12.2021 08:46

Es ist keine Hysterie sondern Demokratie, wenn ein Antrag nicht einfach abgeschmettert, sondern diskutiert wird.

lädt ...
melden
KritischerGeist01 (4.923 Kommentare)
am 02.12.2021 11:07

Exakt 2 Monate hat es gedauert, bis die MFG ihr wahres Gesicht zeigt: Es geht keineswegs um Freiheit oder Menschenrechte. Es geht ausschließlich um das diktatorische Durchsetzen der eigenen Meinung.

Parteimitglieder dürfen keine eigene Meinung haben, denn dann werden sie sofort rausgeschmissen. Es geht NICHT um die freie Entscheidung zur Impfung, sondern die Impfung von Kindern soll verboten werden.

Warum haben alle Parteien, die sich selbst "FREI"heitlich nennen, einen grandiosen Hang zur Diktatur?

lädt ...
melden
Utopia (2.541 Kommentare)
am 02.12.2021 11:32

"Es geht ausschließlich um das diktatorische Durchsetzen der eigenen Meinung."
Das trifft auf alle Parteien zu. Eine Impfpflicht ist Diktatur. Ein Verbot der Impfung ebenso. In einer Demokratie muss man die Chance bekommen sich impfen zu lassen oder es bleiben zu lassen. Mein Körper gehört mir und geht die Politiker nichts an.

"Parteimitglieder dürfen keine eigene Meinung haben, denn dann werden sie sofort rausgeschmissen."
Eine eigene Meinung dürfen sie haben, aber keine Partei kann es sich leisten, dass ein Mitglied im Namen der Partei abstimmt, aber die eigene Meinung über das Parteiprogramm stellt.

lädt ...
melden
Utopia (2.541 Kommentare)
am 02.12.2021 11:33

Was sollte man machen? Die Alternative war auch nicht besser.

lädt ...
melden
Zahnschleiferl (2.727 Kommentare)
am 02.12.2021 09:48

Für den Oberösterreicher gilt: Aus Schaden wird er dumm. Sonst hätte es keinen Hitler, keinen Dollfuß, keine ÖVP und keine FPÖ gegeben und wären die jetzigen Seuchen-Terror-Demos der blauen MFG-Truppe unter Zusehen der ÖVP-FPÖ-Verantwortlichen gar nicht möglich.

lädt ...
melden
Utopia (2.541 Kommentare)
am 02.12.2021 11:34

Schon mal was von Demokratie gehört?

lädt ...
melden
soccerchamp65 (702 Kommentare)
am 02.12.2021 09:31

Was für eine Schande für OÖ. Die nächste Wahl kommt lange nicht und die Dummen vergessen zu schnell, und können sich sowas nicht merken.

lädt ...
melden
Zahnschleiferl (2.727 Kommentare)
am 02.12.2021 09:42

Zuschauen bringt nichts. Die Opposition muss in die Gänge kommen, sonst ist sie überflüssig.

lädt ...
melden
Utopia (2.541 Kommentare)
am 02.12.2021 09:04

Mich stört, dass die Begriffe so wahllos durcheinander geworfen werden.

Corona-Leugner: Jemand sagt, es gibt das krankmachende Corona-Virus nicht.
Ich denke, so jemanden muss man nicht erst nehmen. So eine Aussage sollte nicht einmal ein Hinweis in den Medien wert sein.

Impfskeptiker: Jemand, der zweifelt, dass die Impfung schützt.
Das ließe sich leicht klären mit statistischen Zahlen. Leider bekommen wir weder von der einen, noch von der anderen Seite belastbare Informationen, was den Impfskeptikern in die Hände spielt.

Impfgegner: Jemand, der gegen das Impfen ist. Da können verschiedene Überlegungen zugrunde liegen.

Impfpflichtgegner: Jemand der nicht grundsätzlich gegen das Impfen ist, aber der Meinung ist, dass die Politiker nicht über uns drüberfahren dürfen, sondern jeder selbst entscheiden dürfen muss, ob er sich impfen lässt oder nicht.

lädt ...
melden
MThommy (879 Kommentare)
am 02.12.2021 11:58

Es ist doch viel leichter, all diese Gruppen undifferenziert in eine Topf zu schmeißen. Dann kann mal alle mal als Wissenschaftsverweigerer, Nazis, Schwurbler, Choaten, ... bezeichnen.
Wer will schon unterscheiden oder sich gar Bedenken anhören.
Man braucht sich aber auch nicht zu wundern, wenn das dann noch mehr Widerstand auslöst.

lädt ...
melden
leser (2.219 Kommentare)
am 02.12.2021 03:44

Eine billige Durchseuchungsrate durch Kinder, die meist nur einen Schnupfen bekommen, lehnt man ab. Wird auch nicht in Erwägung gezogen. Kost nix - is nix wert.

lädt ...
melden
eldon (1.089 Kommentare)
am 02.12.2021 06:01

Die Durchseuchung ist eine mehrfach versuchte und jedes Mal gescheiterte Strategie. Das Virus greift auf andere über. Sie können es nicht kontrolliert ausbrechen lassen und sie können es nicht kontrollieren wenn es mal ausgebrochen ist. Man hat ja gesehen was China für Maßnahmen ergriffen hat: Millionen in den Lockdown wegen 100 Fälle.

Außerdem ist das mit dem Schnupfen ein Mythos. Ich weiß nicht wieso das immer so verharmlost wird. Auch zwei jährige können von COVID heftiges Fieber bekommen. Es ist eine ernstzunehmende Krankheit, seid nicht so dumm es als Schnupfen ab zu tun.

lädt ...
melden
Utopia (2.541 Kommentare)
am 02.12.2021 11:36

Und was ist mit Schweden? Die haben nicht viel eingebremst und stehen heute ganz gut da.

lädt ...
melden
Freiheit_Verantwortung (187 Kommentare)
am 02.12.2021 17:27

Schweden hat einen hohen Preis bezahlt: Bisher 15.161 Covid-19 Tote.

lädt ...
melden
santabag (5.939 Kommentare)
am 02.12.2021 08:18

Die Durchseuchungsrate von abstrusen Verschwörungstheorien ist bei MFGFPÖ-Wählern erschreckend hoch. Heilung wahrscheinlich ausgeschlossen.

lädt ...
melden
runforfun (675 Kommentare)
am 02.12.2021 09:43

Eine Impfung ist prinzipiell nichts anderes! Nur sie läuft kontrolliert, ohne jegliche Gefahr für den Betroffenen und hat die gleiche Wirkung!

Und unkontrolliert verbreitet wird die Krankheit durch Impfung auch nicht!

lädt ...
melden
MThommy (879 Kommentare)
am 02.12.2021 12:03

" Nur sie läuft kontrolliert, ohne jegliche Gefahr für den Betroffenen und hat die gleiche Wirkung!"
Sie lesen einen Auszug aus der Produktbeschreibung des Herstellers.

Wie übrigens auch die Zulassung einzig auf Daten der Impfstoffhersteller beruht.

lädt ...
melden
Freiheit_Verantwortung (187 Kommentare)
am 02.12.2021 17:30

Sie sollten sich informieren, bevor Sie posten. Diese pauschale Behauptung ist nicht haltbar.

lädt ...
melden
Baby2020 (201 Kommentare)
am 01.12.2021 23:51

Richtige Entscheidung. Bei deb Kinder schaut die Situation komplett anders aus. Diese haben eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit schwer an COVID zu erkranken. Über die Nutzen-Risiken Betrachtung sollte zumindest diskutiert werden.

lädt ...
melden
Tenhor.Nemsi (709 Kommentare)
am 01.12.2021 23:11

ZITAT DES TAGES.
"Aus Schaden wird man klug --
muss ja nicht der eigene sein."
(Prof. Wenisch)

-------------------

Heute (erstmals) Stöckl Live angeschaut.
Wow -- Das war ein Feuerwerk an Fakten !!

Mir persönlich hat Siegfried Meryn sehr gut gefallen.
>> Ein wahrer Kommunikations-Profi (= ministrabel).

lädt ...
melden
MThommy (879 Kommentare)
am 02.12.2021 12:15

Der Meryn, der dann zumindest doch einer Anruferin in einer ORF-Sendung geraten hat, sich nicht einfach die Booster-Impfung zu holen, nach dem sie und ihr Sohn jeweils nach der zweiten Impfung einen Schlaganfall hatten, sondern ihr geraten hat, doch nochmal ihren Arzt zu fragen? OK
Denn der anwesende Tierarzt Nowotny hätte ihr gerade noch zur Impfung geraten (trotz ihres Schlaganfalls). Als er vom Schlaganfall des Sohnes gehört hat, war der dann schmähstad.

lädt ...
melden
kornblume07 (258 Kommentare)
am 01.12.2021 23:04

Die große Mehrheit lässt sich immer mehr von linken und rechten Randgruppen erpressen. Koalitionen mit Grün führt zu Baustopps von Verkehrswegen, die dringend gebraucht werden und zu hohen Klimakosten für Pendler, die keine Wahl haben. Koaltitionen mit Blau führen zu hohen Coronakosten, weil sie eine effektive Bekämpfung des Problems verhindern. Langsam wünsche ich mir doch wieder, dass Rot und Schwarz zusammenfinden. Das Problem Kurz scheint gelöst zu sein und Rendi Wagner hat auch ein Ablaufdatum. Ein Neustart für Österreich ohne die alten Fehler, wär dann vielleicht möglich.

lädt ...
melden
Tenhor.Nemsi (709 Kommentare)
am 01.12.2021 23:52

@Herwig.
Die (genannten) alten Fehler sind 2500 Jahre alt.
Die "demokratischen" Denunzianten vertreiben
ja gern ihre konservativen Kontrahenten -- der
Begriff "konservativ" = "volksdienlich" !!

>> Ein bedauernswertes Opfer war PYTHAGORAS.
>> Der Sozialismus ist ein schäbiges Diktat !!

lädt ...
melden
CedricEroll (11.064 Kommentare)
am 02.12.2021 01:57

Pythagoras? Was sind denn Sie für ein Durchgeknallter?

lädt ...
melden
foliopinion (112 Kommentare)
am 02.12.2021 10:17

Einer, der anscheinend gebildeter ist als Sie. Die Menschheit hat seit damals kaum dazugelernt…

lädt ...
melden
gaukel50 (1.965 Kommentare)
am 01.12.2021 22:45

während lt. Medien MFG und FPÖ-Anhänger auf Intensivstationen um ihr Leben kämpfen wird noch immer alles verniedlicht. Noch immer rotten sich deren Anhänger zusammen und schränken das tägliche Leben der arbeitenden Menschen ein! Wo ist hier das Recht auf Freiheit?

Um Hilfe ruft die Delta!
Omikron ist gleich zur Stelle!
Die Menschen sind so dumm,
drum bringen wir noch weiter viele um.
Juhuu, mit MFG und FPÖ,
jodeln wir hollodriö.
Nur weiter so, ihr dummen Leute,
Immunsystem und junges Alter,
ätsch bätsch - wir werden euch finden
ob ihr wollt oder nicht:
ihr könnt demonstrieren,
ihr könnt laut schreien,
ihr könnt euch für besser halten.

bald werdet ihr nach Luft gieren,
bald werdet ihr vor Schmerzen greinen,
bald werdet ihr betteln um Hilfe und sie leider auch erhalten.

lädt ...
melden
kave84 (3.048 Kommentare)
am 01.12.2021 22:34

Wenn sich die Dummheit einiger speziellen Bevölkerungsschichten weiter so entwickelt, dann kann die MFG sogar mal die Absolute schaffen.
Mit der FPÖ zusammen, hätten sie dann wahrscheinlich schon sehr bald die Mehrheit.

lädt ...
melden
Gugelbua (31.920 Kommentare)
am 01.12.2021 22:48

Leider nicht mehr aufzuhalten, sgibt schon so viele Studien über das abflachen der menschlichen Intelligenz, es scheint auch politisch ostentativ zu sein

lädt ...
melden
teja (5.852 Kommentare)
am 02.12.2021 10:21

Mit den türkisen.

lädt ...
melden
goldfinger1707 (5.658 Kommentare)
am 01.12.2021 22:28

Neonazis heute bei der Demo?

Das hat euch sicher der Spaltenberg und seine Stechmücke geflüstert...

Und ihrvglsubt das?

Ihr habt echt einen kräftigen an der Waffel...

lädt ...
melden
ej1959 (1.950 Kommentare)
am 01.12.2021 22:34

lies dir die dritte Zeile nochmal durch.
da hat wohl wer anderer einen kräftigen in der Waffel.

lädt ...
melden
Gugelbua (31.920 Kommentare)
am 01.12.2021 22:40

Es müssen nicht unbedingt Neonazis sein, viele lieben einfach den Krawall unds Chaos anstatt sich sinnvoll in und für die Gesellschaft zu betätigen

lädt ...
melden
Mauy (283 Kommentare)
am 01.12.2021 22:57

Schallplattendreher, sama schon leicht alkoholisiert?!

lädt ...
melden
Gugelbua (31.920 Kommentare)
am 01.12.2021 22:27

Wenns so weitergeht mit den radikalen Impfgegnern hab ich vor ihren Ausschreitungen schon mehr Angst als vorm Virus

lädt ...
melden
Windorf (452 Kommentare)
am 01.12.2021 22:07

Und zu jenen hirn- und verantwortungslosen Gestalten, die heute die Nibelungenbrücke blockiert haben.

Ein Rettungs- bzw. Notarzteinsatz aus dem oberen Mühlviertel in ein Linzer Krankenhaus ---- wobei Minuten an Verzögerung lebensbedrohend sein können ----
war heute nicht bzw. nur mit wesentlichen Umleitung möglich.

Hoffentlich hat das keine Menschenleben gekostet

lädt ...
melden
Windorf (452 Kommentare)
am 01.12.2021 21:57

Diese MFG missbraucht das Wort "Freiheit" in ihrem Parteinahmen.

Zur Freiheit zählt auch die Pressefreiheit, und die wird mit Füssen getreten. Bei dem heutigen Krawallfestival gab es tätliche Angriffe auf Kamerateams und Journalisten, welche möglicherweise nicht in ihrem Sinne berichten,
Die verhetzen in dem Sinne,, dass nur ihre Verschwörungstheorien und Lügen der Wahrheit entsprechen, wogegen Fakten und Tatsachen nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Da haben diese Covid-hetzer ihr wahres Gesicht gezeigt.

Denn Freiheit und Narrenfreiheit sind verschiedene Dinge.

lädt ...
melden
edita (3.639 Kommentare)
am 01.12.2021 21:42

Was macht die Mit freundlichen Grüßen überhaupt hier? Diese destruktiven Leute machen alles noch schlimmer.

lädt ...
melden
freigeist70 (72 Kommentare)
am 01.12.2021 21:33

Völlig richtige Entscheidung - evidenzbasiert gibt es keine Grundlage, Kinder impfen zu lassen. Im Umkehrschluss wäre es aus psychologische Sicht zu hinterfragen, ob die Impfung von Kindern nicht mehr oder weniger ein getarnter Egoismus der Eltern ist, d.h. konket: es geht nicht um das Wohl des Kindes, sondern um die eigene Angst, infiziert zu werden.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 01.12.2021 21:37

Sie haben versucht Phiosophie zu studieren und abgebrochen, weil sie niemand verstanden hat?

lädt ...
melden
freigeist70 (72 Kommentare)
am 01.12.2021 21:53

Ich weiß zwar nicht, was Sie unter "Phiosohie" verstehen. Wenn Sie aber damit eine kombinatorische Gesamtsicht aus Philosophie, Psychologie, Sozilogie und Verhaltensforschung meinen, verweise ich gerne auf das intensive Studium von Karl Marx, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Erich Fromm und auch Konrad Lorenz.

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 01.12.2021 22:44

Jeder der Lesen kann, findet in Ihrem Beitrag außer fehlender verständlicher Aussage auch fehlende Buchstaben.

Das nur, weil man im Glashaus nicht mit Steinen werfen soll.

lädt ...
melden
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen