Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

überblick

20. Dezember 2023, 00:04 Uhr
überblick
Bild: APA/GEORG HOCHMUTH

WIEN. Die ehemalige ÖVP-Ministerin Elisabeth Köstinger zieht in den Universitätsrat der Modul University am Wiener Kahlenberg ein. Die Privatuni hat seit dem Frühjahr mit dem ungarischen Thinktank Mathias Corvinus Collegium (MCC) einen neuen Mehrheitseigentümer. MCC soll dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban nahestehen. Köstinger soll laut Modul University im Unirat ihre Erfahrung aus dem EU-Parlament und als Ministerin für Landwirtschaft und Tourismus einbringen.

WIEN. Die Wiener Ärztekammer und die Österreichische Gesundheitskasse haben sich auf eine Tariferhöhung von zehn Prozent für Wiener Vertragsärzte geeinigt. Die Ärztekammer sieht darin eine "Stärkung für den niedergelassenen Bereich". Das Ergebnis ist in der gestrigen Sitzung der niedergelassenen Ärzte der Ärztekammer Wien angenommen worden.

mehr aus Innenpolitik

Ministerium plant Elternmonat für Grundwehrdiener

U-Ausschuss: ÖVP will an Kickl dranbleiben

Der "talentierte Nichtskönner" Kickl

SPÖ-FPÖ-Ausschuss: Kickl am Wort

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
patsch-ho (73 Kommentare)
am 20.12.2023 07:37

Einfach grauslig.

lädt ...
melden
antworten
phare (2.620 Kommentare)
am 20.12.2023 06:21

Ehemalige Kurz-Günstlinge haben wenig Berührungsängste mit destruktiven Diktatoren, wenn‘s um eigene Gerstl geht. Demokratische Werte? Fehlanzeige!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen