Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

"Omikron steht vor der Tür" - Van der Bellen beriet sich mit Experten

Von nachrichten.at/apa, 20. Dezember 2021, 20:02 Uhr
Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Bild: HERBERT NEUBAUER (APA)

WIEN. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich am Montagnachmittag mit einer Reihe von Experten zur neuen Virus-Variante Omikron in einem Video-Gespräch ausgetauscht.

"Omikron steht wohl unmittelbar vor der Tür und wird eine starke fünfte Welle auslösen" - dies hätten ihm die Wissenschafter bestätigt, schrieb Van der Bellen am Abend via Kurznachrichtendienst Twitter.

Bei dem rund eineinhalbstündigen Online-Gespräch beriet sich der Präsident mit dem Impfstoff-Wissenschafter Florian Krammer, dem Molekularbiologen Andreas Bergthaler, mit Komplexitätsforscher Peter Klimek sowie mit Simulationsforscher Niki Popper und der Epidemiologin Eva Schernhammer.

Der wichtigste Rat sei, "sich so rasch als möglich den dritten Stich zu holen", schrieb der Bundespräsident. "Und Maßnahmen wie Maske tragen, Abstand halten, Kontakte reduzieren und regelmäßiges Testen helfen, sich selbst und andere zu schützen", betonte er nach dem Gespräch.

WHO: Besser Ungeimpfte überzeugen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt hingegen davor, Auffrischimpfungen als Allheilmittel auf dem Weg aus der Corona-Pandemie zu sehen. Sie spricht sich zugleich gegen Booster für die gesunde Bevölkerung aus, weil damit der Impfstoff zur Versorgung der ganzen Welt mit Erst- und Zweitimpfungen noch knapper werde. Statt Gesunde zu Boostern, sollten die Länder mehr tun, um Ungeimpfte zu erreichen, im eigenen Land und im Rest der Welt.

Das sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus am Montag in Genf. Die Frage der Auffrischimpfungen ist demnach direkt mit der Frage einer gerechten Impfstoffverteilung verbunden. Die WHO hat seit Monaten davor gewarnt, dass sich in Ländern, deren Bevölkerungen nicht ausreichend geimpft sind, gefährliche Virus-Varianten entwickeln können.

Während nach den WHO-Zahlen in Deutschland 160 Impfdosen pro 100 Einwohner vergeben worden sind, waren es etwa in Kamerun 3,7, im Tschad 1,7 und in der Demokratischen Republik Kongo 0,29.

"Wenn wir nicht versuchen, die Ungeimpften zu impfen, kann es sein, dass wir das gewünschte Ziel nicht erreichen", sagte Tedros. Auf den Intensivstationen der Länder, die jetzt umfangreiche Booster-Kampagnen gestartet hätten, lägen überwiegend Ungeimpfte. "Menschen sterben, weil sie nicht geimpft sind, nicht, weil sie nicht geboostert sind", sagte Tedros.

Tedros warnte, dass die Infektionszahlen durch große Feiern über die Festtage weiter anziehen werden. Um den Trend zu ändern, sei es besser, Feiern zu verschieben oder abzusagen.

 

 

 

 

mehr aus Innenpolitik

Nehammer: Start für Bau-Offensive noch vor dem Sommer

Pilnacek-Tape: Ermittlungen laufen

Austrittsbündnis Öxit will bei EU-Wahl antreten

ÖVP schießt sich auf grüne Ministerinnen Zadic und Gewessler ein

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

74  Kommentare
74  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
fischersfritz (1.486 Kommentare)
am 21.12.2021 11:05

er soll sich selber an die Regeln halten, denn in den 2 Jahren Pandemie war ER es, der immer wieder gegen die Vorgaben der Regierung verstossen hat. Nach Sperrstunde heiter im Schanigarten mit Bierlein und Co, Tanz beim ORF, oft keine Maske, kein Abstand.

lädt ...
melden
antworten
rose4633 (196 Kommentare)
am 21.12.2021 10:32

....steht vor der Tür....na dann sperrt's doch alles zu!!!!!!

lädt ...
melden
antworten
Analphabet (15.357 Kommentare)
am 21.12.2021 02:07

Uns muß es immer noch sehr gut gehen, daß die Nachrichten das Gefasel von VdB berichten.

lädt ...
melden
antworten
Selten (13.716 Kommentare)
am 20.12.2021 23:05

Van der Bellen beriet sich mit Xperten!

Ich dachte immer, die Xperten beraten die Entscheidungsträger. Mehr als zu entscheiden, ob er es in seinem Alter aushält, sich xy+n mal impfen zu lassen und ob er als Raucher besser oder schlechter dran ist, steht dem BPräs aber laut unserer Verfassung nicht zu.

Haben wir einfach zu viele Xperten, die sich schon fast gegenseitig beraten müssen?

lädt ...
melden
antworten
TerraMata (1.121 Kommentare)
am 20.12.2021 23:05

Irgendwie beschleicht mich der Verdacht die Pharmalobby hat wieder einen Neuen Virus aus den Flugzeugen abgeworfen.....

lädt ...
melden
antworten
WaltW (659 Kommentare)
am 20.12.2021 23:01

dänische Evidenz seit 1 Monat - dieselbe wie in Südafrika:

Bisher 785 Fälle der Omicron-Variante von SARS-CoV-2 festgestellt.
Die meisten Fälle waren zweifach geimpft (76 %)
oder hatten sogar eine booster Auffrischungsimpfung erhalten (7,1 %); 34 .
4,3 %) hatten eine frühere SARS-CoV-2-Infektion.

Nur 9 wurden in ein Krankenhaus eingeliefert = 1,2%.

Nur 1 von den 785 Patienten kam auf die Intensivstation = 0,3 %

Bei jedem 5. Omicronpositiven keine bekannten Kontakte = bereits weite Verbreitung in der Bevölkerung, obige Zahlen sind also in Wahrheit noch niedriger.

lädt ...
melden
antworten
BamBam1987 (4.104 Kommentare)
am 21.12.2021 12:43

...macht ja Hoffnung dann...

lädt ...
melden
antworten
Macro (811 Kommentare)
am 20.12.2021 22:52

Wieso sollte man sich den 3.Stich geben lassen wenn es sogar schon in den "Qualitätsmedien" steht dass der 3. Stich so gut wie nicht gegen Omikron schützt und man für diese Variante anscheinend wieder 3! Extra Behandlungen braucht. Das ist weit weg jeglicher Logik.

lädt ...
melden
antworten
Ricks (2.384 Kommentare)
am 21.12.2021 01:31

Das kannst du selber handhaben wie du möchtest.
ohne 2G wird nirgends mehr was laufen, auch nach der 5.Welle nicht.
Das 1.BL hat bereits 2G Kontrollen ab Jänner im Handel spätestens an den Kassen angekündigt. Wie lange ist dein grüner Pass noch gültig?

mit 2Stichen ca 35/40%, mit 3Stichen ca 70% Schutz.
Vielleicht arbeitet DEIN Immunsystem auch besser?
Mach vor der Welle einen Antikörpertest!
Vielleicht ist dein 3.Stich - als natürliche Erkrankung das Beste für dich?
erwischen wird es viele - JEDEN Alters,
ist vielleicht auch positives, dann brauchen die restl. % nicht mehr umgestimmt werden.
ca10% milderer Verlauf als Delta aber um 50% ansteckender.
für Geimpfte eine geringere Infektionslast
für Geimpfte ein noch viel leichterer Verlauf als bei Ungeimpften.
Verdunkelungszahlen werden jetzt um ca.1000 mehr bereits sein
Weihnachten wird noch OK sein, aber dann ?
Ich hoffe, dass sehr viele gut durch diese Welle kommen. Besonders alle Familien mit ihren Kindern. Alles Gute.

lädt ...
melden
antworten
Jambol69 (1.758 Kommentare)
am 20.12.2021 22:14

Das nächste mal dann wieder bei der Neujahransprache, auf Wiedersehen. Hoffentlich das letzte mal.

lädt ...
melden
antworten
teja (5.769 Kommentare)
am 20.12.2021 22:11

Kommt der BP vom Gläser Wein aus den gastgarten, oder von der After Partie.

lädt ...
melden
antworten
adaschauher (12.083 Kommentare)
am 20.12.2021 22:13

Nein von einer möglichen Info durch die Bilderberger

lädt ...
melden
antworten
dachbodenhexe (5.540 Kommentare)
am 20.12.2021 22:02

Die Vernunft und die Wahrheit sind beide in den vergangenen zwei Jahren in Österreich plötzlich verstorben........ trotz Impfung!

lädt ...
melden
antworten
NedDeppat (14.118 Kommentare)
am 20.12.2021 21:53

Tipp an die *schöne Berichterstattung* der OöN, heute fanden Hausdurchsuchungen an mehreren Standorten statt,...

Wisst ihr da schon was davon, bitte um ihren objektiven Bericht und keine Blendgranaten.

lädt ...
melden
antworten
deskaisersneuekleider (4.150 Kommentare)
am 20.12.2021 22:20

Schreibens ruhig dazu, dass einem der üblichen Verdächtigen, Mitglied der 'Familie', wieder Geld ummilassen worden ist (aka 'unbillige Steuer' wurde erlassen von Finanz)... der kleine Maxi darf jeden gefahrenen km feinsäuberlich belegen, dem werden Hunderttausende Euro vom Steuerzahler geschenkt... gut, dass die WKSta endlich arbeiten darf ohne Querschüsse.

lädt ...
melden
antworten
NedDeppat (14.118 Kommentare)
am 20.12.2021 22:45

Wir werden belastet, wieder andere finden Oppositionspolitiker als Belastung - viele Medien schweigen auffällig dazu. Warum?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 21:39

Viel Spaß beim jammern.
Bin dann mal im Urlaub.
Panik gibts dann ab Februar oder so.

Schwurbel Schwurbel

lädt ...
melden
antworten
926493 (3.101 Kommentare)
am 20.12.2021 21:33

Also bei uns steht das Christkind vor der Tür.

lädt ...
melden
antworten
soling (7.432 Kommentare)
am 20.12.2021 21:26

Lauter gut Vorschläge kommen da vom Vortänzer der LID-Gala im ORF.

lädt ...
melden
antworten
NedDeppat (14.118 Kommentare)
am 20.12.2021 21:33

Live is eben life...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 21:23

Des langen Schwurbelns kurzer Sinn hier im Forum.
Meine Frau hat die Sauna aufgeheizt, die Schwalldüse zum Abkühlen ist gerichtet, es geht in den 'Schwitzkasten'.
Machts Gut und ihr sei wirklich die Besten hier im Forum, da kann ich euch wirklich nur gratulieren!

lädt ...
melden
antworten
Petziziege (3.590 Kommentare)
am 20.12.2021 22:09

Fortunatus ..Soll ich Vorbeikommen und bei der Saunatemperatur noch etwas Nachlegen ..👍🤯

lädt ...
melden
antworten
Jambol69 (1.758 Kommentare)
am 20.12.2021 22:16

Am besten auf "dörren ", stellen.

lädt ...
melden
antworten
alpinisti (3.318 Kommentare)
am 20.12.2021 21:15

Neuer Krankenhausaufenthaltsrekord für Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren für #COVID19 – jetzt Pfeil in England um 39% bei Kindern im Alter von 0 bis 5 Jahren in nur einer Woche gestiegen . Dies steht im Einklang damit, dass #Omicron bei Kindern um 20 % schwerer ist, zusammen mit hohen Infektionen bei jüngeren Menschen.
Ebenfalls Eric Feigl-Ding

Ich glaube die Warnung ist nicht zu unrecht!

lädt ...
melden
antworten
Nordquist (626 Kommentare)
am 20.12.2021 22:22

Ja, diese "Warnungen", welche uns die letzten 2 Jahre so erfolgreich durch die Krise gebacht haben...
Entweder hören wir endlich auf die WHO, oder wir werden die nächsten 5-10 Jahre in dumben nationalistischen Schuldzuweisungen erleben müssen. Dieses Virus kann man nur mit weltweiten Maßnahmen entgegentreten, denn alle nationalen Bemühungen sind krachend gescheitert. - Das Alles, in Betrachtung dessen, dass nicht doch EU-Länder komplett ausscheren und diese nicht sich komplett isolieren.

lädt ...
melden
antworten
alpinisti (3.318 Kommentare)
am 20.12.2021 21:13

HÖHERE KRANKENHAUS- UND TODESFÄLLE IM VERGLEICH DER ERSTEN WELLE – Vergleicht man #Omicron im südafrikanischen Flagge von SüdafrikaEpizentrum mit seiner ersten Welle im Jahr 2020 (~ Wuhan 1.0-Stamm), sehen wir, dass Omicron höhere Krankenhauseinweisungen, eine ähnliche Intensivstationsrate und höhere #COVID19- Todesfälle als die erste Welle hat.
Von Eric Feigl-Ding Epidemiologe und Gesundheitsökonom. (Harvard. John Hopkins Univ.)
Quelle:https://t.co/aTlGUENDQx

lädt ...
melden
antworten
RobertReason (3.013 Kommentare)
am 20.12.2021 21:16

@Alpinisti: Danke für diese wertvolle Info.

lädt ...
melden
antworten
926493 (3.101 Kommentare)
am 20.12.2021 21:38

Alle Varianten vom Coronavirus sind ernst zu nehmen, aber das sprengt die Möglichkeiten so manch geistiger Flachwurzler.

lädt ...
melden
antworten
Jambol69 (1.758 Kommentare)
am 20.12.2021 21:11

Hatte geglaubt nur die Regierung verarscht uns jeden Tag, jetzt fängt der auch noch an.

lädt ...
melden
antworten
926493 (3.101 Kommentare)
am 20.12.2021 21:44

Der Kickl verarscht dich, die Regierung auch zum Teil. Die kopflose Türkispartei schickt einen scheingeläuterten Nehammer an die Politfront und glaubt, der Korruptionssumpf ist damit ausgeräumt. Sie machen immer nur Theater statt echter Politik.

lädt ...
melden
antworten
Nordquist (626 Kommentare)
am 20.12.2021 22:27

Es wäre an der Zeit für unseren politischen Staat, sich diesen aktuellen Dissonanzen in der Gesellschaft mit offener Diskussion zu stellen, anstatt hier massiv die Fronten andauernd zu verhärten.
Aber nur dann, sollte man sich ein Österreich, mit diesen vielen existierenden Grauzonen wegwünschen.

lädt ...
melden
antworten
926493 (3.101 Kommentare)
am 20.12.2021 22:45

Erster Satz uneingeschränkte Zustimmung. Beim zweiten Satz bin ich nicht sicher, was gemeint ist. Was genau weggewünscht werden muss? Der Korruptionssumpf ganz sicher. Herbeiwünschen sollte sich das Volk anständige Politiker.

lädt ...
melden
antworten
pferdekopf (3.039 Kommentare)
am 20.12.2021 21:09

Dies hat ihm die Wissenschaft bestätigt? Oder waren das Lobbyisten von der Pharmaindustrie?

lädt ...
melden
antworten
franck (6.819 Kommentare)
am 20.12.2021 21:05

https://tvthek.orf.at/profile/Thema/11523190/Thema/14116775/Wie-Verstorbene-zu-Impfopfern-gemacht-werden/15055619

lädt ...
melden
antworten
flexfire (188 Kommentare)
am 20.12.2021 21:04

Gäähhn, gibts nix anderes zu berichten liebe oön?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 21:06

FLEXFIRE,
wenn dir kein Beitrag einfällt, wie man erkennen muss, dann sei wenigsten ruhig.

lädt ...
melden
antworten
flexfire (188 Kommentare)
am 20.12.2021 21:25

23538 beiträge haben sie geschrieben? Sicher alle top!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 21:03

Der Bundespräsident ist die einzige Person, welche direkt vom Volk gewählt wurde.
Der Bundespräsident ist die einzige Person, welche die Meinung des Volkes direkt repräsentiert.
Die FPÖ hat unter ihren damaligen Obmann Heinz Christian Strache dieses Bild unseres Bundespräsidenten durch eine Wahlwiederholung versucht ins Wanken zu bringen.

Herbert Kickl wurde trotz Bedenken des Bundespräsidenten auf Wunsch von Sebastian Kurz zum Innenminister bestellt. Das war ein Fehler, welcher damals begangen wurde.

Unser Bundespräsident, Alexander van der Bellen äußert sich nun persönlich über diesen Fehler, indem er dem Verlangen von Sebastian Kurz nachgegeben hat, Kickl als Innenminister anzugeloben. Die Entscheidung von Alexander van der Bellen, Kickl nicht als Innenminister anzugeloben, wäre die einzig richtige gewesen. Und sie ist es auch heute noch!

lädt ...
melden
antworten
Jambol69 (1.758 Kommentare)
am 20.12.2021 21:06

Bist schon wieder nüchtern.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 21:09

JAMBOL69,
ist dir noch immer kein sachliches Argument gegen meine sachlich fundierte Argumentation eingefallen, weilst immer noch blöd stenkern willst.
Bist wirklich arm, sehr arm.

lädt ...
melden
antworten
Jambol69 (1.758 Kommentare)
am 20.12.2021 21:12

Deine Argumente sind zum Kotzen.

lädt ...
melden
antworten
Petziziege (3.590 Kommentare)
am 20.12.2021 21:11

Beim Vortunatus ist eh kein Unterschied...🤣

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 21:11

Ja der BP ist der einzige der dieser unfähigen Regierung noch aus hält.

lädt ...
melden
antworten
flexfire (188 Kommentare)
am 20.12.2021 21:38

Hab glaubt du bist in da sauna?

lädt ...
melden
antworten
NedDeppat (14.118 Kommentare)
am 20.12.2021 20:58

Ach ja und danke, dasd heute für Geimpfte und Genesen zu Silvester die Sperrstunde aufgehoben wurde, aber eben nur für diese.

PS. Ihr mich auch.

lädt ...
melden
antworten
Melinac (2.975 Kommentare)
am 20.12.2021 21:18

Wenn gewarnt wird, Weihnachts Feiern...Familien Feiern zu verschieben, das sind Aussagen für die Katz! Die Menschen wollen Feiern, und gerade da passieren die Infektionen! Nach Wehnachten und Silvester werden wieder die Zahlen steigen!
Wenn wir aber jetzt auch die Maßnahmen einhalten, sich zu testen bevor wir feiern,
schützen wir uns vor diesen schweren Virus!!

lädt ...
melden
antworten
NedDeppat (14.118 Kommentare)
am 20.12.2021 21:33

... und darum sperren wir Ungeimpfte ein, wissentlich, dass das nicht kontrollierbar ist, und demnach swsl. verfassungswidrig?

Zweite Frage: Ist es verhältnismäßig?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 20:54

Ja, wenn er sonst nix zu tun hat.

Offenbar hat das Thema Kickl ihn nicht wirklich ausgelastet.

Er könnte natürlich auch einmal etwas zur türkisen Spendenaffäre sagen.
Die hat sich ja noch schneller ausgeweitet, als Unikum.

Da sind doch gerade 600.000 Euro Steuernachlaß aufgetaucht.
So ein Zufall, daß sich diese Summe
mit der Spende von Wolf an Türkis & Kurz deckt.

Vielleicht wäre es besser sich mit Kurz u. Wolf zu beraten,
als mit den Viren Experten ?

lädt ...
melden
antworten
NedDeppat (14.118 Kommentare)
am 20.12.2021 21:00

Probieren sie mal dem Finanzamt 600 Euros nicht zu bezahlen... und ihrer Pflicht, der Steuerpflicht, nicht nachzukommen.

Sie werden sich wundern.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 20.12.2021 21:17

Wir werden uns noch wundern, was Alles möglich ist!

Hat Das ein Weiser aus dem Morgenland gesagt?

Er hat nur vergessen dazu zu sagen: "wenn man entsprechend spendet."

Dafür gibt es dann Arbeitszeitgesetze mit einem 12 Stundentag,
Kassenzusammenlegungen, mit mehr Mitsprache der Unternehmer ,
die Millionen kosten, anstatt diese einzusparen ,
Abschaffung des Karfreitag als Feiertag für die Evangelischen,
Halbierung der Unternehmerbeiträge für Insolvenzen
CETA, u.v.a.m. solcher Grauslichkeiten

lädt ...
melden
antworten
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen