Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wirbel um Kickls neuen Pressesprecher

Von nachrichten.at, 19. Dezember 2017, 14:48 Uhr
Gestern hat Ex-FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl das Amt des Innenministers von seinem Vorgänger Wolfgang Sobotka übernommen.  Bild: APA

WIEN. Das Innenministerium dementierte inzwischen Gerüchte, dass "Unzensuriert"-Chef Alexander Höferl der Posten bekommt.

Wie mehrere Medien berichten, sollte Alexander Höferl neuer Pressesprecher von FP-Innenminister Herbert Kickl werden. Die Wahl wäre umstritten, weil Höferl bislang nicht nur im Kommunikationsteam der FPÖ aktiv war, sondern auch für das umstrittene, FPÖ-nahe Medium „unzensuriert.at“ in höherer Funktion tätig ist. Laut einem Bericht des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung aus 2016 ist die Publikation dem „rechten, nationalistischen Lager“ zuzuordnen.

Ministeriumssprecher dementiert

Höferl bestätigte dem „Kurier“ gegenüber die Bestellung und gab an, sämtliche Funktionen bei „unzensuriert.at“ zurückzulegen. Kurz darauf erfolgte allerdings ein Dementi aus dem Ministerium: Ministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck gab an, dass Höferl dem FPÖ-Kommunikationsteam angehören, aber nicht Pressesprecher werden soll. Für Herbert Kickl sollen Isolde Seidl und Christoph Pölzl sprechen. Dies berichtet der "Kurier".

mehr aus Innenpolitik

Asyl: Länder-Disput um Residenzpflicht

Causa Schilling: Erste Tagsatzung zu Widerrufsklage am Freitag

Nächste Eskalationsstufe im Konflikt zwischen ÖVP und Gewessler

U-Ausschüsse: ÖVP sieht blauen Machtmissbrauch bewiesen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

69  Kommentare
69  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
( Kommentare)
am 20.12.2017 00:43

Ach ja, Glückwünsche und ein paar Fragen von Kickls Wut-Cousine auf Facebook...

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 20.12.2017 01:09

Tja, eine coole Cousine wie sie hier auftritt hätte ich ihm nicht zugetraut.

Das Redetalent hat sie auch, aber inhaltlich....
bei Familienfeiern wird es nicht immer friedlich zugehen.

lädt ...
melden
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 20.12.2017 09:56

Cousine Daniela, Mitschülerin Eva ... könnt es sein, dass der Herbert in seiner Jugend ein bisserl von selbstbewussten Frauen traumatisiert wurde und deswegen so ein Hassbinkerl ist?

lädt ...
melden
wassaduda (5.602 Kommentare)
am 20.12.2017 10:18

das ist eine coole socke! danke für den link! grinsen grinsen grinsen

lädt ...
melden
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 20.12.2017 10:47

Die linke Cousine mit der Qualifikation "weite Verwandtschaft" hat Österreich den Rücken gekehrt und sollte selbst einmal erklären, was sie selbst zur Armutsbekämpfung und Staatsfinanzierung leistet bzw. wie viele Steuern und Abgaben sie bezahlt.

Die linken Besserwisser werden immer mehr.

lädt ...
melden
wassaduda (5.602 Kommentare)
am 20.12.2017 11:01

"hat Österreich den Rücken gekehrt"??? weil FPÖVP meinung sie einzige ist, die zählen darf? und sie muss sich nicht erklären, der kickl sehr wohl, der ist in regierungsverantwortung! und wenn sie sich das regierungsprogramm gelesen haben werden sie feststellen, dass sie recht hat! denn jene dinge, die man befürworten kann, sind entweder bereits umgesetzt, oder von der vorgänger regierung oder anderen stellen thematisiert worden - also nix neues! alles weitere ist entweder nicht einschätzbar, weil nicht kongretisiert oder bedeutet massive einschnitte für arbeitnehmerinnen, pensionistinnen, usw. (den sog. "kleinen mann") und vergünstigungen für unternehmer, wohlhabende usw.!

lädt ...
melden
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 20.12.2017 11:47

Sie und Ihre Kameraden sind jetzt also schon ganz Österreich? Man sagt ja, dass Machtrausch und Größenwahn zu Kopf steigen. In Ihrem Fall dürfte der bereits explodiert sein.

lädt ...
melden
ElimGarak (10.760 Kommentare)
am 19.12.2017 23:19

Nichts anderes als Propaganda statt Ehrlichkeit hat man von Kickl erwartet. Ausserdem müssen Chefpropagandisten der Dankbarkeit halber nun vom Steuerzahler fürstlich erhalten werden. Haben sie doch Anteil am Erfolg.

lädt ...
melden
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 19.12.2017 21:29

Wer hat wohl diese Gerüchte in Umlauf gebracht?

Die SPÖ braucht jedenfalls keinen Silberstein, um schmutzig zu arbeiten.

lädt ...
melden
SRV (14.567 Kommentare)
am 19.12.2017 21:46

Tja Suppenheld - alle sind gegen Deine schwürkis-blaunen Einheitsrechtspopulistischen aber doch Neoliberalen - eine wahre Verschwörung...

https://mobile.twitter.com/florianklenk?lang=de

https://m.kurier.at/politik/inland/unzensuriert-verantwortlicher-im-kickl-kabinett/302.774.526

https://mobil.derstandard.at/2000070685229/KicklsPressesprecher-schrieb-bis-zuletzt-fuer-unzensuriertat

lädt ...
melden
mercedescabrio (5.482 Kommentare)
am 19.12.2017 22:45

@SRV, deine links linken links, intressieren hier niemand. nicht einmal den LIVÖ. selber einen Kommentar zu schreiben reicht wahrscheinlich dein geistiger Horizont nicht.

lädt ...
melden
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 19.12.2017 23:27

He MECO! Wie geht'S dem GRÖFAZ?

lädt ...
melden
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 20.12.2017 10:48

GRÖVAZ, Größter Versager aller Zeiten, trifft politisch auf so manchen Oppositionspolitiker zu.

lädt ...
melden
wassaduda (5.602 Kommentare)
am 20.12.2017 11:31

jetzt nicht mehr opposition - die sind seit dieser woche in der regierung!

lädt ...
melden
wassaduda (5.602 Kommentare)
am 20.12.2017 10:21

ist schon einmal falsch, weil sie mich schon interessieren und es ist doch bekannt, das alles nicht rechte, sowieso linkslink für euch rechstpopulisten fetischisten ist!

lädt ...
melden
NedDeppat (14.325 Kommentare)
am 19.12.2017 22:26

Was kam bei den Ermittlungen raus?

NIX?

Oder?

lädt ...
melden
wassaduda (5.602 Kommentare)
am 20.12.2017 11:03

welche ermittlungen, sie komiker?

lädt ...
melden
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 19.12.2017 23:20

Der der Raika gehörende Kurier ist die SPÖ? Sie übertreffen sich ja schon täglich. Aber machens ruhig weiter so. Je mehr Blödsinn Sie posten, desto mehr Leuten wird auffallen, dass es Blödsinn ist.

lädt ...
melden
Harbachoed-Karl (17.883 Kommentare)
am 19.12.2017 18:39

Diese Sachen passen wie die Faust aufs Aug’
und erinnern frappant an die Haider-Partie. Vollkommene Nieten, mmn.

lädt ...
melden
Adler55 (17.204 Kommentare)
am 19.12.2017 20:17

Sagt wer ? Rote Verlierer ?? Sozis haben FERTIG !!

lädt ...
melden
derkommentator (2.269 Kommentare)
am 19.12.2017 20:52

Möchten sie uns dann bitte um die Qualifikation des Herrn Höferl aufklären?

Wenn die einzige Qualifikation eine Parteizugehörigkeit und eine zweifelhafte Haltung zum Nationalsozialismus ist, erinnert das an die letzte blau-schwarz Zeit. Laut Xing bezeichnet Herr Höferl sich als gewerblicher Vermögensberater. https://www.xing.com/profile/Alexander_Hoeferl

Auch das erinnert an die momentan noch laufenden Prozesse.

Und den Posten bei Unzensuriert https://de.wikipedia.org/wiki/Unzensuriert.at wollen sie doch hoffentlich nicht als Qualifikation bezeichnen.

Wenn Sie uns also bitte Aufklären würden und uns Ihre Informationen über Herrn Höfler weitergeben könnten, könnten wir möglicherweise unsere Meinung überdenken.

lädt ...
melden
SRV (14.567 Kommentare)
am 19.12.2017 20:58

Unzensuriniert...

https://www.profil.at/oesterreich/wie-fpoe-site-unzensuriertat-stimmung-7709776

lädt ...
melden
il-capone (10.496 Kommentare)
am 19.12.2017 21:46

Das Hendl u. aufklären ??
Sehr guter Witz.

lädt ...
melden
jeep42001 (1.521 Kommentare)
am 19.12.2017 21:23

Die Buberlparty hat nur einen finanziellen Schaden angerichtet.
Die Burschenschaften Party wird unter Mithilfe der ÖVP unser Land kaputtsparen.
Das bedeutet Rückschritt und Stillstand. Faschismus und Diktatur sind die Folge.

lädt ...
melden
ichauchnoch (9.802 Kommentare)
am 19.12.2017 18:38

Wirbel um Kickls neuen Pressesprecher

Warum hat Kickl einen neuen Pressesprecher gebraucht? Der ist doch erst seit gestern im Amt! Tja so kann man auch Öl ins Feuer giessen.

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 19.12.2017 19:48

Wieso braucht Kickl eine Sprecher -> er ist ja selber so ein Sprachrohr, oda?

Unzensuriniert sind das nicht die -> die immer von Linkslulus geschrieben haben?

lädt ...
melden
NedDeppat (14.325 Kommentare)
am 19.12.2017 22:28

Linkslulus

Kennt Guugel nicht - bitte um Aufklärung

lädt ...
melden
rapl (316 Kommentare)
am 19.12.2017 18:23

Wer kapiert immer noch nicht, was da geschieht ? Man schlage nach in den 30-er-Jahren: ohne Zentrumspartei hätte Hitler es nicht geschafft, dank Stelzer und Kurz werden die Deutschnationalen in OÖ zuerst (in Linz beginnts...) und jetzt bundesweit in die wichtigsten Schaltzentralen gebracht.....Sinngemäß Erich Kästner:"die NSDAP hätte früher gestoppt werden müssen, jetzt (=30-Jahre)ist es zu spät!"
Wohin fährt Kneissl als erstes ? Wenns Orbans Ungarn wird ("ein mitteleuropäischer Staat östlich von Österreich"),wohl auch kein Zeichen ? Österreich, bitte aufwachen, bevor es zu spät ist !

lädt ...
melden
( Kommentare)
am 19.12.2017 18:35

rapl,
ja ich gebe dir in dem Punkt recht, wachsam zu sein. Die Opposition hat eine gewaltige Aufgabe. Ich hoffe nur, dass die Opposition sachlich gegen argumentiert und nicht, wie man auch in den letzten Tagen gesehen hat nur mit Dirty Campaigning arbeitet.

Es ist auch unser aller Aufgabe und Mitverantwortung für Österreich, mit sachlichen und nicht mit schmutzigen Argumenten aufzuzeigen, wie die Fehlentwicklungen sind und welche Gefahr diese für die Zukunft unseres Landes in sich birgen.

Es darf nicht sein, wie unter Schüssel/Haider, dass eine Traumwelt vorgespielt wird, welche noch bis heute die Gerichte beschäftigt. Nein, es muss alles möglichst sofort aufgezeigt werden. Ich bin überzeugt, dass hier die Presse eine sehr große Aufgabe hat daran mitzuarbeiten. Die Oppositionsparteien haben bisher noch nicht gezeigt, dass sie dafür in der Lage sind.

lädt ...
melden
lndsmdk (17.215 Kommentare)
am 19.12.2017 19:53

Linke demonstrierten gegen die Realität -> schreibt einer auf unzensuriert über die Demo und weiter->

Furchteinflößend war das alles nicht, die Furcht, die mich angesichts tanzender junger Menschen ununterscheidbaren Geschlechts ergriff, hatte mehr mit meinen Gedanken über Nietzsches „letzte Menschen“ zu tun als mit irgendwessen martialischem Äußeren. So stand ich träumend.

So ein geistesgestörtes Hetzblattl!

lädt ...
melden
gutmensch (16.813 Kommentare)
am 19.12.2017 18:58

rapl

Sag ich schon lange. Der Countdown hat schon begonnen.

lädt ...
melden
rmach (15.613 Kommentare)
am 19.12.2017 19:11

Karl Kraus: Die dritte Walpurgisnacht

lädt ...
melden
beppogrillo (2.507 Kommentare)
am 19.12.2017 20:13

rapl
deine Zeilen sind ein Produktions-Versuch von Senf der Sorte Silberstein...

lädt ...
melden
Adler55 (17.204 Kommentare)
am 19.12.2017 20:19

Österreich ist ja eh aufgewacht >> die rotgrünen Verlierer wurden ABGESTRAFT !!

lädt ...
melden
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 19.12.2017 23:30

Ostmark erwache! Es ist immer so ein Kreuz mit dem Adler. Wo ist der Haken?

lädt ...
melden
jeep42001 (1.521 Kommentare)
am 19.12.2017 21:25

Raps du hast völlig recht!

lädt ...
melden
penunce (9.674 Kommentare)
am 19.12.2017 18:22

Der Wirbel um die neue Regierung ist auch im Forum der OÖN vorbei und für die spö und Kern ist es sehr mies gelaufen, sie wurden kaum beachtet und (ver)ziehen sich in die Opposition zurück.

Die Schlacht ist geschlagen, die SCHWARZ/BLAUE Regierung steht, trotz Silberstein und Fussi und wird demnächst vieles verändern was uns die ROTEN zu Auslöffeln überließen!

Nur die ROTEN und GRÜNEN Poster, ich brauche sie nicht namentlich zu nennen, sie sind ja allen bestens bekannt, liefern hier noch immer ihren Psalm ab, sie wissen mit ihrer Zeit nichts besseres anzufangen, wahrscheinlich sind sie arbeitslos oder pensioniert!

Sie sind zu bedauern, haben scheinbar nur ihren PC und sonst keine Freuden am irdischen Dasein!

lädt ...
melden
rmach (15.613 Kommentare)
am 19.12.2017 19:13

Sie scheinen aber auch nicht viel Arbeit zu haben!

lädt ...
melden
Ludwigg3 (492 Kommentare)
am 19.12.2017 20:30

Und wieso hast du Zeit. Schläfst unter da Brücke?

lädt ...
melden
NedDeppat (14.325 Kommentare)
am 19.12.2017 17:36

Am linken Gesudere und Gesappere merke ich, dass er die richtige Wahl sein muss.

Wenn jemanden die Krone zu Rechts ist, dann weiss ich eh schon wieviel es geschlagen hat.

lädt ...
melden
meisteral (12.153 Kommentare)
am 19.12.2017 17:44

Händeübermkopfzusammenschlag.
Mehr kann man zu ihrer Einstellung nicht sagen.

lädt ...
melden
SRV (14.567 Kommentare)
am 19.12.2017 18:53

"Gesappere"

'Wenn jemanden die Krone zu Rechts ist"

Tja, das Konzept der Rechtspopulisten scheint aufzugehen - die (politisch) Ungebildeten stellen auf Grund der Verteilung des Bildungsgrades in der Bevölkerung zumindest die relative Mehrheit - und die Linke weiß sich darauf keinen Rat...

lädt ...
melden
tatwaffe (883 Kommentare)
am 19.12.2017 19:38

Nicht nur ihre Unterhose ist braun.

lädt ...
melden
Adler55 (17.204 Kommentare)
am 19.12.2017 20:21

Mei , die roten Rundumschläge ! Sie können ja sonst NIX !!

lädt ...
melden
NedDeppat (14.325 Kommentare)
am 19.12.2017 22:30

Stimmt auch wieder - Danke

Ausser 24/7 sudern und sabbern, kommt da nicht viel.

lädt ...
melden
vinzenz2015 (47.067 Kommentare)
am 19.12.2017 17:20

Auf welchen "Gesinnungsboden"gedeihen solche Kinkerlitzchen?

Gsunder Patriotismus JA! Ewiggestriger Nationalismus NEIN!!!

In diesem Zusammenhang darf darauf aufmerksam gemacht werden
dass der ehem Kand.Norbwald Hofer
für die "deutschstämmigen"Südtiroler
seit Jahren die Abstimmung über
Doppelstaatsbürgerschaft fordert.

Zur Begründung dieses Unfugs verweist Hofer aufs
FPÖ-Parteiprogramm!!

Doppelstaatsbürgerschaft "Deutschstämmiger" SüdtirolerInnen!?

http://www.krone.at/oesterreich/hofer-suedtiroler-eure-heimat-ist-oesterreich-brisantes-video-story-509242

"..Februar 2 0 1 5 - Hofer in Meran für eine Wiedereingliederung Südtirols in den österreichischen Staat stark - wie auch sein Parteichef HC Strache.
"Südtiroler, eure Heimat ist Österreich!
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker
ist durch die Autonomie auf keinen Fall enderledigt"

"Die Trennung Südtirols vom "Vaterland Österreich" wird "immer Unrecht" bleiben"

D I E REGIEREN UNS JETZT!!

lädt ...
melden
Adler55 (17.204 Kommentare)
am 19.12.2017 20:15

Süd Tirol ist NICHT Italien !!

lädt ...
melden
MitDenk (29.558 Kommentare)
am 19.12.2017 20:40

Woran merkt man das?

lädt ...
melden
il-capone (10.496 Kommentare)
am 19.12.2017 21:30

Hendlhirn ist null Adlerauge 👎
Der Kickl hat eine Freude mit dir ...

lädt ...
melden
FreundlicherHinweis (15.581 Kommentare)
am 19.12.2017 23:34

Österreich ist NICHT die Ostmark!

lädt ...
melden
Weitere Kommentare ansehen
Aktuelle Meldungen