Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Putin-Gegner Nadeschdin darf nicht bei Präsidentenwahl antreten

Von nachrichten.at/apa, 08. Februar 2024, 11:03 Uhr
Boris Nadeschdin
Boris Nadeschdin Bild: APA/AFP/OLGA MALTSEVA

MOSKAU. Boris Nadeschdin, Gegner von Amtsinhaber Wladimir Putin, wird nach eigenen Angaben nicht als Kandidat zur Präsidentenwahl in Russland Mitte März zugelassen.

Er werde die Entscheidung der Zentralen Wahlkommission vor dem Obersten Gerichtshof Russlands anfechten, erklärte Nadeschdin, ein Gegner des Ukraine-Krieges, am Donnerstag auf dem Kurzmitteilungsdienst Telegram. Die Wahlkommission habe sich geweigert, ihn zu registrieren.

Die Behörde hatte zuvor erklärt, sie habe Mängel in den für eine Kandidatur notwendigen Unterschriftenlisten festgestellt, die Nadeschdin und seine Unterstützer vorgelegt hatten. Nadeschdin hat scharfe Kritik an dem von der russischen Führung als "militärischen Sondereinsatz "bezeichneten Überfall auf die Ukraine geübt. Der Wahlsieg von Machthaber Putin gilt als sicher.

mehr aus Außenpolitik

Netanyahu legt Kabinett Plan für Zeit nach Gaza-Krieg vor

Russische Behörden wollen Nawalnys Leiche nicht zur Beerdigung freigeben

Deutscher Bundestag beschließt kontrollierte Cannabis-Freigabe

Biden traf Witwe und Tochter Nawalnys in Kalifornien

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nichtschonwieder (7.333 Kommentare)
am 08.02.2024 19:12

War eigentlich anzunehmen.
Schade.

lädt ...
melden
kirchham (2.063 Kommentare)
am 08.02.2024 18:51

Warum Wählen die noch eigentlich soll die Welt glauben das sie alles richtig machen in der Diktatur.

lädt ...
melden
koarl (277 Kommentare)
am 08.02.2024 13:26

Das hat sich wohl keiner gedacht

lädt ...
melden
2020Hallo (4.232 Kommentare)
am 08.02.2024 11:23

Hoffentlich landet er nicht in Sibirien! 🙈🙈

lädt ...
melden
glingo (4.899 Kommentare)
am 08.02.2024 12:01

wird wohl wieder aus dem Fenster fallen
2022-23 wurden min. 50 Unternehmer, Politiker und Staatsbediensteter tot aufgefunden

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen