Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Iranische Behörden entschärfen 30 Bomben in Teheran

Von nachrichten.at/apa, 24. September 2023, 14:15 Uhr

TEHERAN. Die iranischen Behörden haben einem Medienbericht zufolge 30 Bomben in Teheran entschärft.

Die Sprengsätze sollten zeitgleich in der iranischen Hauptstadt detonieren, meldete die Nachrichtenagentur Tasnim am Sonntag unter Berufung auf das Geheimdienstministerium. 28 Terroristen mit Verbindungen zur radikalislamischen IS-Miliz seien festgenommen worden. Der sogenannte Islamische Staat hat mehrere Anschläge im Iran für sich reklamiert.

mehr aus Außenpolitik

Van der Bellen: "Habe mich in Putin geirrt"

Exit-Polls: Regierende Konservative gewinnen Kroatien-Wahl klar  

Der Absturz der Trump-Aktie bringt viele Anhänger um ihr Erspartes

Irans Präsident droht Israel: Erster Angriff war "limitiert"

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen