Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Assange: Berufung abgelehnt

Von OÖN, 10. Juni 2023, 04:30 Uhr
Assange: Berufung abgelehnt
Julian Assange Bild: APA/AFP/NIKLAS HALLE'N

LONDON. Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, hat im Rechtsstreit um seine geplante Auslieferung an die USA einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen.

Ein Richter am Londoner High Court lehnte zwei von Assanges Anwälten eingereichte Anträge auf Berufung ab. Die Gefahr, dass der 51-Jährige nun tatsächlich an die USA überstellt werde, sei "so real wie nie zuvor", teilte die Organisation "Reporter ohne Grenzen" (RSF) mit. Dort drohen ihm bis zu 175 Jahre Haft.

Assange will nun einen weiteren Berufungsantrag stellen. Ihm wird vorgeworfen, geheimes Material von US-Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan gestohlen und veröffentlicht zu haben.

OÖNplus Außenpolitik

 Ein Präzedenzfall

Heidi Riepl

Für Julian Assange wird es allmählich eng.

von Heidi Riepl

mehr aus Außenpolitik

„Das sind Luftschlösser, für die wir weder die Finanzen noch die Zeit haben“

Schon mehr als 1000 Hitzetote bei Hadsch in Mekka

Putin bei Kim Jong-un: Tausche Luxuswagen gegen Präsidentenbüste

EU-Staaten einigen sich auf neue Sanktionen gegen Russland

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Utopia (2.841 Kommentare)
am 10.06.2023 07:58

Wieviele Menschen werden wegen wesentlich geringeren Gefahren nicht abgeschoben.

lädt ...
melden
antworten
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 10.06.2023 08:44

Rechtsverfolgung zählt nicht als Gefahr.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen