Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Nur kurzfristige Effekte: Corona-Stillstand hat kaum Auswirkungen auf das Klima

Von nachrichten.at/apa, 01. April 2020, 17:21 Uhr
Klima Klimakatastrophe
Bild: www.colourbox.de

GENF. Fabriken sind geschlossen, Autos bleiben in der Garage und Flugzeuge am Boden: Die Corona-Krise bringt weltweit einen geringeren Ausstoß an schädlichen Treibhausgasen mit sich - einen langfristigen Effekt auf das Klima hat der von der Pandemie ausgelöste Stillstand nach Einschätzung der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) aber wohl nicht.

Die Pandemie habe "wahrscheinlich nur sehr geringe Auswirkungen" auf das Klima, sagte der WMO-Experte Lars Peter Riishojgaard am Mittwoch bei einer virtuellen Pressekonferenz. Es sei abzusehen, dass der CO2-Ausstoß wieder ansteige, sobald die Pandemie überstanden sei und die Weltwirtschaft wieder anlaufe.

Auch die verbesserte Luftqualität in Millionenstädten wie Neu Delhi ist für Riishojgaard kein Grund für allzu große Zuversicht. Dass derzeit deutlich weniger Autos und Flugzeuge schädliche Treibhausgase ausstoßen, sei auf den erzwungenen Stillstand während der Pandemie zurückzuführen. Dieser Effekt sei vermutlich nur von begrenzter Dauer.

Der WMO-Experte äußerte Zweifel daran, ob die Pandemie zu einem Umdenken in Sachen Klimaschutz führen kann. Einige Menschen oder Regierungen könnten die derzeitige Krise zum Anlass nehmen, ihr Verhalten zu überdenken, sagte Riishojgaard. Die chinesische Regierung habe bereits vor den Olympischen Spielen 2008 einen Großteil der Industrieproduktion heruntergefahren und gezeigt, dass die Luftverschmutzung auf diese Weise verringert werden kann. "Wir dürfen uns aber nicht zu früh freuen", sagte Riishojgaard mit Blick auf die derzeitige Lage.

mehr aus Weltspiegel

"Ältestem Hund aller Zeiten" wurde Titel aberkannt

Fall "Maddie": Verdächtiger schweigt vor Gericht

17-Jähriger attackierte Mitschüler in Wuppertal mit Messer: 4 Verletzte

US-Firma gelingt erste kommerzielle Mondlandung

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

22  Kommentare
22  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Zonne1 (3.573 Kommentare)
am 02.04.2020 06:46

Endlich Saubere Luft ! so hat jedes Schlechte auch ein bissl was Gutes.
Soviel Spaziergeher wie jetzt, waren noch nie unterwegs - es is doch auch Zuhause Schön!

Die Reduzierung des Verkehrs sollten wir auch nach Corona beibehalten ... bitte.

lädt ...
melden
antworten
essbesteck (6.034 Kommentare)
am 02.04.2020 07:03

kelch61

Globale Verdunkelung + Wegfall der Erdbeschattung durch Kondensstreifen

lädt ...
melden
antworten
essbesteck (6.034 Kommentare)
am 02.04.2020 05:48

möchte widersprechen

https://www.wissenschaft.de/astronomie-physik/flugverbot-nach-dem-11-september-sorgte-fuer-waermere-tage-in-den-usa/

lädt ...
melden
antworten
Gruenenfreundin (3.291 Kommentare)
am 01.04.2020 21:15

Wenn wir viele Jahrzehnte lang massivst zuviel Energie verbrannten, wird sich das Klima wohl nicht in wenigen Wochen total erholen.

Aber vielleicht bringt diese Krise ein nachhaltigeres Umdenken, so traurig es ist, dass es so einer Tragödie bedarf...

lädt ...
melden
antworten
il-capone (10.269 Kommentare)
am 01.04.2020 21:28

Corona war nur ein klitzekleiner Unfall der Konsumwahn-GsmbH:
nach Corona ist vor Corona
Unvorstellbar, dass man die liebgewonnenen Bequemlichkeiten auf Dauer plötzlich einschränken würde, dass würde ja auch eine Vielzahl Arbeitsplätze kosten.
Nur permanentes Wachstum sichert den Wohlstand, so das Dogma der heutigen Zivilisation.
Tirol ist ein repräsentatives Beispiel innerhalb AT ...

lädt ...
melden
antworten
observer (22.068 Kommentare)
am 01.04.2020 20:58

Auch ich glaube, dass der Einfluss der Coronamassnahmen auf das Klima vernachlässigbar ist. Andererseites haben wir dieses Jahr bis jetzt sehr unterdurchschnittliche Temperaturen. Zählt man nun 1+1 zusammen, dann kommt man zu dem Schluss, dass der Klimawandel keine lineare Entwicklung hat. Das führt aber in der Folge zu dem Schluss, dass diverse derzeitige Langfristprognosen weitgehend für den Hugo sind - Entschuldigung an alle, die diesen schönen und edlen Namen tragen.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 01.04.2020 20:09

ich hoffe auf eine richtige Krise + Depression damit den Klimadeppen, Gräteln, Genderasten, Willkommenswinkern ua. Spinnern der Geldhahn ein für alle mal abgedreht wird.

lädt ...
melden
antworten
Hillsmith (3.544 Kommentare)
am 01.04.2020 20:48

Wer anderen eine Krise wünscht, kommt am Ende selbst darin zu Schaden.

lädt ...
melden
antworten
erich71 (1.044 Kommentare)
am 01.04.2020 20:04

Jedenfalls viel mehr als der Luft 100er

lädt ...
melden
antworten
adaschauher (12.083 Kommentare)
am 01.04.2020 19:50

Der hat überhaupt nix zu sagen

Es gibt nur eine Person die das weiss

Zopferl Greta

lädt ...
melden
antworten
mabach (2.548 Kommentare)
am 01.04.2020 19:03

Komisch, hätte mir schon erhpfft, daß nach 3 Wochen Stillstand sich das Weltklima erholt und die Urwaldbäume wie die Schwammerl aus dem Boden schiessen. Entschuldigung aber da bleibt nur Häme!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 01.04.2020 18:52

Danke,
genau solche Horrobilder mit einem Menschen seiner "Zeituhr bemalten grauen Fratze", im Hintergrund eine Uhr bei der es 5 nach 12 ist. Die müssen jetzt noch zusätzlich sein.

Wir sind nicht verloren, wir sind auch nicht abgesagt:
- Freundlichkeit ist nicht abgesagt,
- Zuwendung ist nicht abgesagt,
- Beziehung ist nicht abgesagt,
- Liebe ist nicht abgesagt,
- Hoffnung ist nicht abgesagt,
- Gespräche sind nicht abgesagt,
- Beten ist nicht abgesagt,
- Vertrauen auf Gott ist nicht abgesagt,
- Der Zusammenhalt der Menschen ist nicht abgesagt!

Denkt bitte nicht gerade jetzt negativ. Wir brauchen auch eine Aufmunterung Ich will sie euch mit den obigen Worten geben.

lädt ...
melden
antworten
kech61 (330 Kommentare)
am 01.04.2020 18:42

Es würde sogar noch schneller warm werden da das Global Dimming wegfallen würde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Globale_Verdunkelung

lädt ...
melden
antworten
urbel (787 Kommentare)
am 01.04.2020 18:38

wahrscheinlich, vermutlich, zweifel...das sind Experten.... Wahrscheinlich ist 1+1=2

lädt ...
melden
antworten
Nacharbeiter (7.603 Kommentare)
am 01.04.2020 18:30

Diese Überschrift ist ein starkes Argument für die ultimative Verschwörungsthorie: die aktuellen totalitären Maßnahmen sind für immer gedacht, denn wenn der Virus bezwungen ist, geht es um die Rettung des gesamten Planeten und das geht nur mittels Unterwerfung aller unter ein...ich weiß nicht was, ein weises Direktorium, Merkel, Greta....???

lädt ...
melden
antworten
mitreden (28.669 Kommentare)
am 01.04.2020 18:30

Auch eine kurzfristige Erholung ist eine Erholung.
Dass der Effekt und der Schock nicht anhalten werden, ist aber klar. Leider.

lädt ...
melden
antworten
Hillsmith (3.544 Kommentare)
am 01.04.2020 20:47

So würde auch ich diese Meldung interpretieren. Leider wirkt die Schlagzeile aber zunächst so, als wäre nun gleichsam im Feldexperiment der ultimative Beweis erbracht, dass der Mensch ohnehin keinen Einfluss auf das Klima habe.

lädt ...
melden
antworten
danube (9.663 Kommentare)
am 01.04.2020 18:24

Vom 5G Virus spricht keiner - 100 Gigaherz Mikrowellen können nicht gesund sein.

Daher verweigert auch Brüssel, Genf und Palm Beach das 5G Netz.

In Palm Beach lehnt es der Bürgermeister aus "optischen Gründen" ab. Dort haben der Bill Gates und der Trump ihre Villen.

lädt ...
melden
antworten
urbel (787 Kommentare)
am 01.04.2020 18:50

Und wo kommen jetzt deine 100GHz her? Selbst erfunden?

lädt ...
melden
antworten
danube (9.663 Kommentare)
am 01.04.2020 18:53

https://www.gigaherz.ch/5g-die-fuenfte-gefahr/

lädt ...
melden
antworten
loewenfan (5.471 Kommentare)
am 01.04.2020 18:23

so schlau sind Wir normalos eben nicht,
wie soll man wissen, das was in sagen wir 70 Jahren angerichtet wurde nun in 2 Monaten nicht wieder gut wird,
Ich dachte schon das geht so, jetzt bin Ich aber so was von enttäuscht,

oder ist das nur eine Ausrede jetzt das es ohnehin egal ist wenn alles wieder fliegt u fährt, wozu dann das ewige Geraunze wegen dem Umweltschutz,

lädt ...
melden
antworten
sol3 (13.727 Kommentare)
am 01.04.2020 17:33

Der CO2- Virus ist wieder da!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen