Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mehrere Verletzte bei Explosion in Militärakademie in St. Petersburg

Von nachrichten.at/apa, 17. Mai 2024, 21:15 Uhr
Russische Soldaten
Sieben Soldaten aus St. Petersburg wurden bei der Explosion verletzt (Symbolbild).  Bild: (APA/AFP/OLGA MALTSEVA)

MOSKAU/ST. PETERSBURG. Bei einem Explosionsunfall in einer Militärakademie in St. Petersburg am Freitag sind nach Armee-Angaben sieben Soldaten verletzt worden.

Munition aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs sei detoniert, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf das Militär. Der Vorfall an der Budjonny-Militärakademie habe sich während der Prüfung unterirdischer Bereiche ereignet.

Der Gouverneur von Sankt Petersburg, Alexander Beglow, erklärte, die Explosion stehe nicht mit Terrorismus in Verbindung. Zuvor hatten russische Medien von dem Vorfall berichtet. Im März waren bei einem bewaffneten Angriff auf eine Konzerthalle nahe Moskau nach offiziellen Angaben 144 Menschen getötet und mehr als 100 verletzt worden.

mehr aus Weltspiegel

Prinzessin Kate zeigt sich am Samstag wieder öffentlich

Europol meldet Zerschlagung von Drogen-Schmuggelnetzwerk

Brüssel will mehr Infos von Sex- und Pornoplattformen zu Jugendschutz

Volksverhetzung: Anklage gegen Xavier Naidoo erhoben

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen