Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Beamter ließ wegen verlorenem Handy Wasserreservoir auspumpen

Von nachrichten.at/apa, 27. Mai 2023, 20:02 Uhr
Der Regierungsmitarbeiter ließ Huntertausende Liter Wasser abpumpen. (Twitter)

NEU-DEHLI. In Indien hat ein Regierungsmitarbeiter ein Wasserreservoir auspumpen lassen, um sein hineingefallenes Handy wiederzubekommen.

Der Lebensmittelinspektor habe bei einem Ausflug mit Freunden im Bundesstaat Chhattisgarh dort Selfies gemacht, berichtete die "Times of India" am Samstag.

Zunächst habe er versucht, sein Handy von Tauchern wiederfinden zu lassen. Als das erfolglos blieb, ließ er in drei Tagen Hunderttausende Liter Wasser aus dem Paralkot Reservoir im Distrikt Kanker pumpen, wie es hieß.

Aus dem Reservoir hätten zuvor oft Tiere getrunken, berichtete der örtliche Fernsehsender NDTV. Der Inspektor erklärte demnach, dass auf dem Smartphone behördliche Informationen gespeichert gewesen seien und er es deshalb habe retten wollen. Tatsächlich wurde das - zunächst nicht mehr funktionierende - Handy wiedergefunden, wie es weiter hieß. Der Mann sei allerdings nun wegen Missbrauchs seiner Position beurlaubt worden. Untersuchungen gebe es auch gegen mehrere Behördenmitarbeiter, die dem Auspumpen zugestimmt hätten.

mehr aus Weltspiegel

13-jährige Polin brachte bei Schulausflug Kind zur Welt

Hochwasser-Lage in Deutschland entspannt sich

"Extreme Hochwassergefahr": Regen fordert Einsatzkräfte in Deutschland

Radarfallen-Saboteur "Fleximan" offenbar gefasst

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

10  Kommentare
10  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Gugelbua (32.037 Kommentare)
am 28.05.2023 11:53

ich hoffe Keine/r verliert sein Handy in einem See bei uns🤪😉😁

lädt ...
melden
antworten
lucky890 (2.158 Kommentare)
am 28.05.2023 10:07

Lies was gscheits, bin schon gespannt was gestern in Kalkutta und Manila passiert ist. Deshalb ist die OON ja die Regionalzeitung schlechthin.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.023 Kommentare)
am 28.05.2023 10:42

Gelesen haben Sie es ja trotzdem. Was pudeln Sie sich also auf? Bleiben Sie halt lieber bei der Spatzenpost!

lädt ...
melden
antworten
kpader (11.506 Kommentare)
am 28.05.2023 06:20

Gfrast!

lädt ...
melden
antworten
linz2050 (6.643 Kommentare)
am 27.05.2023 20:41

In Österreich sagt man:
>Koste es was es wolle ... <
Oder:
> ihr werdet euch noch wundern was alles möglich ist<

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.223 Kommentare)
am 27.05.2023 20:33

"ließ Huntertausende Liter Wasser abpumpen"

Oh welche tolles Clickbaiting. Wenn dort ein paar Hundert Kubikmeter fehlen, dann wären das 1-2 cm Waserstand. Dazu braucht es kein "Abpumpen".

lädt ...
melden
antworten
reibungslos (14.575 Kommentare)
am 28.05.2023 10:40

Erschreckend, dass sich diese Meldung praktisch in allen Mainstream-Medien gleichlautend findet. Twitter-Meldungen aus Hinternordchhattisgarh sind offenbar so ultrawichtig, dass man sie inhaltlich ungeprüft weiterleiten muss. Ein paar hunderttausend Liter in 3 Tagen schafft sogar meine kleine Tauchpumpe. Wenn ich die Feuerwehr hole, geht das in wenigen Stunden.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.023 Kommentare)
am 28.05.2023 10:43

Was wollen Sie uns jetzt eigentlich mitteilen?

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.223 Kommentare)
am 28.05.2023 21:59

Zum Beispiel, dass sogar die Krone über 4000 Kubikmeter ABgepumptem Wasser berichtet. Kommt mir auch wenig vor, weil der Platzhirsch ja über AUSpumpen schreibt.

Aber das ist trotzdem deutlich realistischer als das unreflektierte Copy&Paste des Regionalblattls.

lädt ...
melden
antworten
il-capone (10.432 Kommentare)
am 27.05.2023 20:12

War sicher der Landbauer.

Oder doch der Gaulreiter 🤪

Deren Geheimnisse auf dem Handy sind Staatsgeheimnisse im Sinne von Umstürzlern ...

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen