Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Als Jesus verkleidet: Polterei in Jesolo kostet Bräutigam 200 Euro Strafe

Von nachrichten.at/apa, 04. Juni 2024, 21:51 Uhr
Die Polizisten beurteilten die Aktion als "blasphemisch" (Symbolbild) Bild: Weingartner Ernst:H12258 (OON)

JESOLO. Ein Junggesellenabschied in Jesolo nahe Venedig in Italien hat einem Heiratswilligen eine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro wegen Blasphemie eingebracht.

Stein des Anstoßes war die Verkleidung des Mannes als Jesus mit einem großen Holzkreuz auf den Schultern. Er und seine Begleiter inszenierten eine Art Kreuzweg im Stadtzentrum, so die Tageszeitung "Il Gazzettino". Der in eine lange weiße Tunika gekleidete Bräutigam schleppte das von Freunden angefertigte Kreuz mit sich.

Kreuz beschlagnahmt

Hunderte staunende Touristen beobachteten die Aktion. Die Stadtpolizei betrachtete die Szene als "blasphemisch" und verhängte gegen den Bräutigam die dafür vorgesehene Geldstrafe in Höhe von 200 Euro. Das Kreuz wurde beschlagnahmt.

mehr aus Weltspiegel

Schneemangel im Himalaya bedroht Trinkwasserversorgung der Region

Waldbrand bei Los Angeles breitet sich weiter aus

Hitzewelle mit bis zu 40 Grad in Italien erwartet

Boot mit elf Leichen von Migranten auf Lampedusa eingetroffen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

23  Kommentare
23  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
lanciadeltaintegrale (81 Kommentare)
am 05.06.2024 16:52

gibt schlimmeres...

lädt ...
melden
susisorgenvoll (16.820 Kommentare)
am 05.06.2024 15:23

Gut so! Auch beim Polterabend hat man nicht generell Narrenfreiheit! Manche Leute haben leider überhaupt kein Benehmen und kennen den Unterschied zwischen Spaß und Dummheit nicht!

lädt ...
melden
jack_candy (8.051 Kommentare)
am 05.06.2024 13:10

Die Blasphemie-Paragraphen gehören generell aufgehoben.
Wieso haben Kirchen immer noch solche Vorrechte? Wenn sich ein Kleriker oder Gläubiger persönlich beleidigt fühlt, soll er deswegen Anzeige erstatten. Aber keine Kirche und Religion hat eine derrtige Bevorzugung verdient.

lädt ...
melden
jack_candy (8.051 Kommentare)
am 05.06.2024 13:11

* derartige

lädt ...
melden
Natscho (4.932 Kommentare)
am 05.06.2024 14:45

Weil die Partei des Austrofaschistischen Ständestaates noch immer zahlreich gewählt wird.

lädt ...
melden
spoe (13.974 Kommentare)
am 05.06.2024 14:45

Verächtlichmachung von Bevölkerungsgruppen oder Andersdenkenden mag zwar immer mehr ein Werkzeug der Innenpolitik werden, aber im gesellschaftlichen Bereich sollte es weiterhin strafbar bleiben.

lädt ...
melden
Gelesen (744 Kommentare)
am 05.06.2024 11:41

Dann werden in Zukunft in Ebensee auch alle die bei einer Kreuzigung, des angehenden Ehemannes, dabei sind Strafe zahlen?

lädt ...
melden
reibungslos (14.727 Kommentare)
am 05.06.2024 16:27

Sein wann gehört Ebensee zu Italien?

lädt ...
melden
Zeitungstudierer (5.829 Kommentare)
am 05.06.2024 10:41

Die Strafe ist eigentlich viel zu niedrig, bei so einem Schauspiel.
Das hat nichts mehr mit lustig zu tun, sondern ist nur mehr ekelhaft.
Was haben diese Leute eigentlich für eine Vorstellung von einer Ehe?
Bei so einer Einstellung ist es besser, diese Typen heiraten erst gar nicht!

lädt ...
melden
Orlando2312 (22.429 Kommentare)
am 05.06.2024 21:00

Jessas nu kommt der blaue Nicht-Studierte daher und brabbelt was Blödes daher! Was hat eine Ehe mit Religion zu tun? Geheiratet = Partnerschaft zwischen Mann und Frau wurde schon Jahrtausende bevor die Bibel verfasst wurde.

Und für euch Blaue ist ja auch die Kirche nur Mittel zum Zweck, so wie das auch im tausendjährigen Reich gewesen ist.

lädt ...
melden
vjeverica (4.331 Kommentare)
am 05.06.2024 08:39

Das Dummerchen soll froh sein, dass er sich nur über Jesus lustig gemacht hat und nicht über eine andere Religion - da hätte er wohl die Hochzeit im Spital feiern können oder die Braut ihn statt heiraten beerdigen können.

lädt ...
melden
Nonaned (848 Kommentare)
am 05.06.2024 08:59

Man macht sich generell nicht über eine Religion lustig, in Österreich wird ja auch immer wieder erwähnt, dass wir ein christliches Land sind. Wenn es in Italien verboten ist, dann muss man eben dafür gerade stehen.

lädt ...
melden
Natscho (4.932 Kommentare)
am 05.06.2024 09:18

Wieso nicht?
Kann mich ja auch über Harry Potter Nerds lustig machen
Das ist Meinungsfreiheit

lädt ...
melden
docholliday (8.418 Kommentare)
am 05.06.2024 09:39

Verkleiden Sie sich als Hitler und gebn's a Ruh!
Danke!

lädt ...
melden
Natscho (4.932 Kommentare)
am 05.06.2024 10:08

Warum sollte ich micht als faschsitischen Massenmörder verkleiden?
Der arrangierte sich übrigens gut mit der katholischen Kirche.

lädt ...
melden
docholliday (8.418 Kommentare)
am 05.06.2024 10:32

Na ja, Sie finden das ja so lustig!
Ich eh nicht!

lädt ...
melden
vjeverica (4.331 Kommentare)
am 05.06.2024 09:42

Harry-Potter- Fans (Nerds?!?), das ist bei Ihnen eine eig.Religion? Aha.

lädt ...
melden
Natscho (4.932 Kommentare)
am 05.06.2024 10:07

Hat für mich den selben Stellenwert, beides Märchenbücher

lädt ...
melden
danadella (772 Kommentare)
am 05.06.2024 11:37

Und das gibt Ihnen das Recht, sich über andere Menschen lustig zu machen? Nur weil diese eine andere Einstellung haben?
Das sagt mehr über Sie aus als über die Menschen, über die Sie spotten.

lädt ...
melden
Natscho (4.932 Kommentare)
am 05.06.2024 12:18

Jeder hat das Recht, etwas lächerlich zu finden.
Niemand muss mich dafür mögen

lädt ...
melden
2good4U (18.204 Kommentare)
am 05.06.2024 12:18

Jeder hat das Recht, dass man sich über ihn lustig macht.

lädt ...
melden
vjeverica (4.331 Kommentare)
am 05.06.2024 09:42

auch meine Ansicht - man macht sich nicht über die Religion anderer Menschen lustig, egal über welche Religion (wobei ich nun NICHT meine, so div.Nudelsiieb-Anhänger etc. *g*)

Genau das habe ich ja gemeint - dass er noch Glück hatte, dass es "nur" die christl.Rel. war.

lädt ...
melden
docholliday (8.418 Kommentare)
am 05.06.2024 09:58

Spaß und Freiheit hört dort auf, wo andere beleidigt werden.
Das beste Beispiel war Paras mit der Karikatur.
Menschen starben, weil ein paar meinten, diese Darstellung sei so lustig!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen