Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Warnung an Investoren wegen Zuckerbergs Kampfsport-Hobby

Von nachrichten.at/apa, 05. Februar 2024, 21:17 Uhr
"Facebook ist noch lange nicht tot"
Mark Zuckerberg Bild: Reuters

MENLO PARK. Die Kampfsport-Begeisterung von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zwingt den von ihm geführten Meta-Konzern zu einer ungewöhnlichen Warnung an Investoren.

Zuckerberg und einige andere Manager beteiligten sich an "hochriskanten Aktivitäten wie Kampfsport, Extremsport und Freizeit-Fliegerei", die "zu schweren Verletzungen und dem Tod" führen könnten, hielt Meta in dem am Wochenende veröffentlichten ausführlichen Bericht für das vergangene Jahr fest.

Es ist das erste Mal, dass der Facebook-Konzern einen solchen Hinweis auf die Hobbys seines Chefs in die üblichen Risiko-Warnungen für Investoren einfügt. Wie bisher betonte Meta zugleich, dass wenn Zuckerberg aus welchen Gründen auch immer nicht mehr verfügbar wäre, dies "erhebliche negative Folgen" für das Geschäft haben würde.

Zuckerberg hat die Kontrolle über Meta dank Aktien mit mehr Stimmrechten als gewöhnliche Investoren - und bestimmt nach wie vor federführend die Strategie des Konzerns. Meta hat Milliarden Nutzer in seinen Diensten wie Facebook, Instagram und WhatsApp.

mehr aus Web

Soziale Medien erst ab 13? Frankreichs Premier fordert einen "digitalen Riegel"

Mangelnder Jugendschutz? EU nimmt Ermittlungen gegen TikTok auf

OpenAI-Chef: KI wird "keine nur gute Geschichte sein"

Scrollen verboten: Wie ein kleiner Ort in Frankreich Smartphones den Kampf ansagt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
nixnutz (3.899 Kommentare)
am 05.02.2024 21:46

Lieber Zuckerberg als Musk als globalen Mediendiktator.

lädt ...
melden
antworten
AlfredMerkur (726 Kommentare)
am 06.02.2024 06:10

Ganz egal wer, ich möchte keinen Diktator

Jeder auf diesen Level ist gefährlich

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen