Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Von Walzer bis Quickstepp: "Auch beim Tanzen macht nur Übung den Meister"

Von Barbara Rohrhofer, 18. Jänner 2023, 00:04 Uhr
Von Walzer bis Quickstepp: "Auch beim Tanzen macht nur Übung den Meister"
Tanzmusik vom Feinsten bei der Galanacht der Sports Bild: VOLKER WEIHBOLD

Nach einem Jahr Tanztraining fühlt sich Generaldirektor Gasselsberger fit fürs Parkett

Früher hat Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger das Tanzparkett bei Bällen und anderen Veranstaltungen stets gemieden – und wenn er getanzt hat, dann immer mit großem Widerwillen, wie er erzählt. "Weil ich Walzer, Rumba, Cha-Cha-Cha oder Quickstepp niemals gelernt hatte, war das für mich ganz einfach kein Vergnügen."

Dass er auf der Galanacht des Sports der OÖNachrichten am kommenden Freitag fleißig das Tanzbein schwingen wird, hat er einem Geschenk zu verdanken, das er vor einem Jahr seiner Ehefrau Gerti zu Weihnachten gemacht hat.

"Seither sind wir begeisterte Schüler von Alexander Kreissl in der Linzer Dancing World, wo wir fleißig trainieren – wenn’s die Zeit zulässt, sogar zweimal pro Woche." Geübt wird aber nicht nur in der Tanzschule, sondern auch zuhause.

"Ohne konsequentes Training wird man auch auf dem Tanzparkett kein Meister", sagt der Oberbank-Generaldirektor, der die Galanacht des Sports der OÖNachrichten als Hauptsponsor unterstützt.

"Dieses Training in der Tanzschule tut mir wahnsinnig gut. Durch die Konzentration auf die Schrittfolge vergisst man den Berufsalltag. Man stärkt das Gleichgewicht und fühlt sich danach sehr, sehr gut", erzählt Gasselsberger. Zu seinen Lieblingstänzen zählen inzwischen der Englische Walzer, die Rumba und der Quickstepp, bei dem das Tanzpaar Gasselsberger noch an der Perfektion der Figuren arbeitet.

"Natürlich genießen wir als Paar auch die Zeit zu zweit." Diskussionen gebe es niemals. "Beim Tanzen ist es klar, dass der Mann der Chef ist – es führt ja ausschließlich der Mann. Da gibt’s keine Diskussionen."

Nach Unfall wieder fit

Die Galanacht wird der Oberbank-General jedenfalls zum "Trainieren" nützen. Denn die Ballsaison sei noch lang – "und nach einem kleinen Unfall bin auch wieder fit. Ich laufe schon wieder jeden Tag", sagt er.

In der kommenden Woche geht’s für die Gasselsbergers auf Skiurlaub, danach gleich wieder zurück von der Piste aufs Tanzparkett in Linz. "Dann ist der KV-Ball – und auch hier werden wir wieder fleißig üben", sagt der Generaldirektor, der vor allem beim Quickstepp die besten Figuren machen will. 

Stargäste am 20. Jänner

Ein großes Comeback feiert 2023 die Galanacht des Sports am 20. Jänner im Brucknerhaus. Die Traditionsveranstaltung, die von den OÖNachrichten gemeinsam mit der LIVA und Hauptsponsor Oberbank organisiert wird, ist mit dem Mix aus Sport, Fest und Musik der Höhepunkt im Linzer Ballkalender. Stargäste sind unter anderem Andi Goldberger, Hans Krankl, und die Band „Folkshilfe“. Durch den Abend führt das bewährte Moderatoren-Duo Silvia Schneider und Tom Walek.

Karten gibt es auf www.brucknerhaus.at und bei Ö-Ticket.

mehr aus Society & Mode

Matthew Perrys X-Account soll gehackt worden sein

Jetset-Königin Ira von Fürstenberg ist tot

Wie geht es Karl Lagerfelds Katze?

Madonna fiel bei Konzert rücklings von Sessel

Autorin
Barbara Rohrhofer
Leiterin Redaktion Leben und Gesundheit
Barbara Rohrhofer
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen