Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Amira Pocher packt über Trennung aus: "Inoffiziell schon länger getrennt"

Von nachrichten.at, 21. November 2023, 06:57 Uhr
Amira Pocher
Seit August sind Amira und Oliver Pocher offiziell kein Paar mehr. Bild: Instragram/Amira Pocher

BERLIN. Seit August sind Amira und Oliver Pocher offiziell kein Paar mehr. Tatsächlich war die Beziehung für Amira aber schon viel früher vorbei, wie sie in der aktuellen Folge ihres Podcasts ausplaudert. 

Bereit für eine neue Liebe? Amira Pocher hat die "Außenwahrnehmung" unterschätzt. Sie sei "bereit für eine neue Liebe", hatte die 31-Jährige in der letzten Folge ihres neuen Podcasts "Liebes Leben" (exklusiv bei Podimo) verraten. Mit der Reaktion, die darauf folgte, hat sie nicht gerechnet. Dass sie sich "so schnell" nach der Trennung von Ehemann Oliver Pocher wieder verlieben möchte, irritierte viele Menschen. Unter anderem auch ihren Ex, der auf das Liebesgeständnis ziemlich sauer reagierte.

Sie habe bei ihrer Äußerung nicht bedacht, dass die Öffentlichkeit erst seit August wisse, dass sie und Oliver Pocher getrennt seien. "Inoffiziell sind wir schon länger getrennt", so die Podcasterin. "Gefühlt bin ich schon ein Jahr getrennt." 

Es hat gedauert, bis Amira ihre Beziehung "wirklich aufgegeben" hat. Dabei war bereits die Zeit vor der Trennung nicht leicht, denn so ein Liebes-Aus kommt ja nicht von heute auf morgen, erklärt Amira. "Dann gibt es ja noch eine Entkoppelungsphase, die dauert ja auch. Dieser Prozess, bis du dann wirklich aufgibst. Das machst du ja, weil die Hoffnung stirbt. Und, wenn die Hoffnung stirbt, stirbt auch irgendwann die Liebe."

Es sollen aber die letzten Worte über ihre gescheiterte Beziehung sein. Diese soll in ihrem Podcast nicht mehr zum Thema werden, wie die zweifache Mutter betont: "Das werde ich aber weiterhin nicht machen. Das war das erste und letzte Mal." Das sei einfach nicht ihre Art, mit solchen Dingen umzugehen. "Einen Bruchteil habe ich jetzt erzählt und das sollte jetzt auch reichen."

mehr aus Society & Mode

Johannes Heesters’ Witwe wird auch schon 75

Prinzessin Kate: "Es gibt gute und schlechte Tage"

Trooping the Colour: Was heuer alles anders ist

Stiff-Person-Syndrom: Céline Dion sprach erstmals über ihre seltene Krankheit

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 26.11.2023 06:27

Überspannte Frau und er jst auch nicht ganz echt.

lädt ...
melden
antworten
Peter2012 (6.375 Kommentare)
am 21.11.2023 08:39

Da sollte man mal über die Beziehungsfähigkeit von Oliver Pocher nachdenken!!!

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.424 Kommentare)
am 21.11.2023 07:35

<<<<<< Inoffiziell>>>>>

Na dann bin ich wieder beruhigt! Aber nur so kommt man - frau in die Medien!
Tut das echt Not?

Das Thema trifft tagtäglich Menschen und ist so wichtig wie wenn in China a Reissackerl umfällt! 🙈🙈🙈👎👎👎

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen