Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Von der Rallyepiste direkt auf die Straße

Von Clemens Schuhmann, 21. Jänner 2024, 14:04 Uhr
Von der Rallyepiste direkt auf die Straße
Der neue Toyota GR Yaris kommt mit Allradantrieb und zwei Sperren. Bild: Toyota

LINZ / TOKIO. Der neue Toyota GR Yaris hat den stärksten Dreizylinder an Bord – ab Herbst in Österreich

Der neue Toyota GR Yaris wurde monatelang auf der Rennstrecke und in der japanischen Rallye-Meisterschaft auf Herz und Nieren getestet – und nun ist der kleine Renner straßentauglich. Der Flitzer hat den weltweit stärksten Dreizylinder-Turbobenziner an Bord – mit einer Leistung von 206 kW/280 PS und einem maximalen Drehmoment von 390 Newtonmetern.

Neu ist das optionale Achtgang-Automatikgetriebe mit extrem schnellen Schaltvorgängen (insbesondere beim Herunterschalten). Die Erhöhung der Schaltstufen von sechs auf acht ermöglicht eine engere Getriebeübersetzung.

Wie beim aktuellen GR Yaris hat das neue Modell auch das elektronisch gesteuerte, permanente Allradsystem GR-Four an Bord, damit werden Grip und Traktion optimiert. Dazu kommen noch Torsen-Sperrdifferenziale vorne und hinten. Damit sind sportliche Handlingeigenschaften garantiert.

Das Cockpit des GR Yaris wurde vom Motorsport inspiriert. Es ist maximal in Richtung Fahrer orientiert und ermöglicht rascheres Reagieren. Und es beinhaltet ein 12,3 Zoll großes Kombiinstrument.

Die ersten Autos kommen im Herbst nach Österreich; Bestelldetails und Preise gibt’s dann im Frühjahr.

mehr aus Motornachrichten

Klassisches Design trifft auf modernste Technik

Nach Sicherheitsskandal: Konzernspitze bei Toyota-Tochter Daihatsu tritt zurück

Skoda Octavia: Ein Fahrzeug, das das Volk begehrt

Ford schärft dem Puma die Krallen

Autor
Clemens Schuhmann
Leiter Auto & Motor
Clemens Schuhmann

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen