Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Nicht teuer, aber auch nicht billig

Von OÖN, 18. Mai 2024, 12:04 Uhr
Nicht teuer, aber auch nicht billig
Hohe Preisunterschiede Bild: APA/BARBARA GINDL

WIEN. Die Strompreise für das Laden von E-Autos schwanken schon alleine in Österreich stark – ein Phänomen, das auch im Ausland zu beobachten ist.

Die Plattform Switcher hat trotzdem die Durchschnittspreise in Europa eruiert. Demnach kostet eine kWh in Deutschland 0,402 Euro – so viel, wie in keinem anderen Land. Dahinter reihen sich Irland (0,379), Belgien (0,378) und Liechtenstein (0,359) ein. Österreich landet mit 0,275 Euro auf dem elften Platz – hinter Lettland (0,277), aber noch vor Frankreich (0,259). Kurzum: Der heimische Preis ist nicht billig, aber auch nicht teuer. In der E-Auto-Hochburg Norwegen kostet eine kWh 0,187 Euro, am billigsten ist der Strom in der Türkei (0,056 Euro).

mehr aus Motornachrichten

Schweben wie Gott in Frankreich

Familienlastenausgleich im Fond

Kia EV3: Nach dem Sechser und Neuner kommt der Dreier

Charmant, witzig und günstig: Citroen setzt neuen Meilenstein

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
iicccggt (5 Kommentare)
am 18.05.2024 13:37

auf den Preis müsste man aber auch noch die monatlichen Grundkosten aufschlagen, weil ansonsten bist du in Österreich weit weg von den 0,27!
jedenfalls: Stromtanken zum Autofahren auf der Langstrecke teurer als fossiles Tanken. ausser mit eigener Solaranlage. (bin selber auch E-Autofahrer)

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen