Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Google bringt Chrome-Browser in Autos

Von nachrichten.at/apa, 10. Jänner 2024, 07:48 Uhr
Google
Symbolfoto Bild: Fabian Sommer (dpa)

MOUNTAIN VIEW. Google lässt seinen Webbrowser Chrome künftig auch auf dem Infotainment-Bildschirm im Auto nutzen.

Insassen werden damit im Internet surfen können, wenn das Auto parkt oder zum Beispiel an einer Ampel steht. Die Funktion kommt für Fahrzeuge, bei denen Googles Software direkt im Auto installiert ist. Zunächst wird sie in Fahrzeugen von Volvo und der Elektro-Marke Polestar verfügbar sein, wie Google am Dienstag auf der Technik-Messe CES in Las Vegas mitteilte.

Bei den Wagen mit "Google Built-In" wird man auch die Routenplanung aus der Karten-App des Konzerns auf dem Smartphones direkt ins Autosystem übertragen können.

Für Nutzer, die ihr Smartphone mit dem Google-Betriebssystem Android im Auto anschließen, wird es bald ebenfalls die Möglichkeit geben, die aktuelle Reichweite der Batterien mit der Karten-App des Konzerns zu teilen. Damit werden bei der Navigation eventuell nötige Zwischenstopps zum Aufladen eingeplant werden können. Diese Funktion soll zunächst in zwei Elektro-Modellen von Ford verfügbar sein.

mehr aus Motornachrichten

Ford Ranger Raptor im OÖN-Test: Traktion gibt’s immer und überall

VW ID.7 Tourer: Fit für die ganz große Reise – mit viel Gepäck

So jung, so modern, so erfolgreich: Wie der Tiguan den Thron erklomm

Cupra Born VZ: Fährt schneller, lädt schneller

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
AlfredMerkur (727 Kommentare)
am 10.01.2024 08:28

Sozusagen ein Müllwagen

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen