Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Ein praktischer Transporter als rollendes, voll vernetztes Büro

Von Clemens Schuhmann, 26. November 2023, 06:04 Uhr
Ein praktischer Transporter als rollendes, voll vernetztes Büro
Der vollelektrische Kastenwagen fährt bis zu 410 Kilometer mit einer Akkuladung. Bild: Renault

Der neue Renault Master meldet sich mit vier Diesel- und zwei Elektroantrieben zur Arbeit

Der Renault Master ist vor allem in Europa ein weit verbreiteter Transporter, seit dem Jahr 1990 wird er aber auch in Südamerika angeboten. Mehr als drei Millionen Stück wurden seit der erstmaligen Vorstellung vor 43 Jahren insgesamt verkauft. Nun haben die Franzosen die vierte Generation vorgestellt.

Besonders auffällig ist die Front geworden – mit dem wuchtigen Kühlergrill und den C-förmigen LED-Scheinwerfern. Insgesamt wurde die Karosserie mit viel Aufwand windschlüpfrig gemacht. Aufgrund der Größe des Fahrzeugs wurden die entsprechenden Tests in einem Windkanal für Flugzeuge durchgeführt. Ergebnis ist beispielsweise eine sich nach hinten leicht verschmälernde Karosserie. Dennoch konnten gleichzeitig Ladefläche und Hecköffnung vergrößert werden.

Deutlich verbesserte Effizienz

Durch das – wie es Renault bezeichnet – Aerovan-Design konnte der Luftwiderstand gegenüber dem aktuellen Master um 20 Prozent gesenkt werden. Die verbesserte Aerodynamik führte auch zu einer deutlich besseren Effizienz der Antriebe: Die CO2-Emissionen der Dieselversionen konnten im Schnitt um 39 Gramm je Kilometer gesenkt werden und liegen nun allesamt unter einem Wert von 200 Gramm je Kilometer.

Ein praktischer Transporter als rollendes, voll vernetztes Büro
Die geräumige Fahrerkabine wird im Handumdrehen zum Büro. Bild: Renault

Und der Energieverbrauch der E-Versionen konnte im Vergleich mit dem aktuellen Master E-Tech um 20 Prozent gesenkt werden.

Antriebsseitig stehen zur Markteinführung im Frühjahr 2024 vier Dieselmotoren (77 bis 125 kW/Front- oder Heckantrieb) sowie zwei Elektroantriebe (96 und 105 kW) zur Wahl. Der Renault Master E-Tech hat ein Akkupaket mit einer Kapazität von 78 Kilowattstunden (kWh) an Bord. Renault verspricht eine Reichweite von bis zu 410 Kilometern; die maximale Ladeleistung beträgt 130 Kilowatt (kW). Konzipiert ist der Transporter so, dass er in Zukunft auch mit Wasserstoffantrieb ausgerüstet werden könnte.

Die vollelektrischen Versionen bieten auch Vehicle-to-Load (V2L) und Vehicle-to-Grid (V2G). Das heißt, das Aufladen von Elektrogeräten über eine Steckdose im Laderaum oder in der Fahrerkabine ist ebenso möglich wie das Betreiben spezieller Verbraucher.

Ein praktischer Transporter als rollendes, voll vernetztes Büro
Das Ladevolumen des neuen Master beträgt bis zu 22 Kubikmeter. Bild: Renault

Bis 22 Kubikmeter Ladevolumen

Vom neuen Renault Master gibt’s wie gewohnt mehrere Fahrzeuglängen und -höhen sowie verschiedene Aufbauten. Die Ladekapazität beträgt elf bis 22 Kubikmeter. Bei den Dieselvarianten beträgt die maximale Nutzlast zwei Tonnen, die Elektroversionen kommen auf 1625 Kilogramm; 2500 Kilogramm schwere Hänger können darüber hinaus an den Haken genommen werden.

Mit wenigen Handgriffen wird der Master zum rollenden Büro: Die Rückenlehne des mittleren Sitzes ist umklappbar und wandelt sich dadurch zu einer Schreibunterlage. Zusätzlich gibt’s eine Halterung für einen Laptop und mehrere USB-C-Anschlüsse.

mehr aus Motornachrichten

Ford schärft dem Puma die Krallen

600e: Stärkster Serien-Abarth der Historie

"Der Kunde ist unser größter Schatz"

Peugeot 508: Wenn Strom und Sprit gemeinsam sparen

Autor
Clemens Schuhmann
Leiter Auto & Motor
Clemens Schuhmann
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen