Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

600e: Stärkster Serien-Abarth der Historie

Von Clemens Schuhmann, 23. Februar 2024, 20:53 Uhr
600e: Stärkster Serien-Abarth der Historie
Der rassige Abarth 600e "Scorpionissima" Bild: Abarth

LINZ/WIEN. Erster Blick auf den stärksten Serien-Abarth aller Zeiten: Der vollelektrische Abarth 600e war dieser Tage zum ersten Mal in freier Wildbahn (=Rennstrecke) zu sehen. Und der Fünftürer hat es in sich.

Der Elektromotor hat eine Leistung von 176 kW (240 PS) und überträgt diese auf die Vorderachse. Damit die Leistung ordentlich übertragen wird, hat der neue Abarth 600e ein mechanisches Sperrdifferenzial eingebaut, und zwar serienmäßig. Die Technologie für die Sperre kommt übrigens aus der Formel E.

Zu Beginn wird vom Abarth 600e gleich eine auf 1949 Stück limitierte Sonderserie namens "Scorpionissima" aufgelegt: mit 20-Zoll-Rädern, Dachspoiler und Echtheitszertifikat. Die 1949 Stück beziehen sich auf das Gründungsjahr der Marke durch den Österreicher Carlo Abarth. Auffällig sind zudem die sehr sportlichen Schürzen und die Seitenschweller. Letzere sind mit dem Schriftzug "Abarth+" versehen. (schuh)

mehr aus Motornachrichten

Freundlicher Holz-Esel mit Rückenwind

Das Lieblingsauto von Herrn und Frau Österreicher kostet ab 29.980 Euro

Star-Autodesigner Paolo Pininfarina gestorben

VW Crafter Kastenwagen: Arbeitsplatz, Pausenraum und Büro auf vier Rädern

Autor
Clemens Schuhmann
Leiter Auto & Motor
Clemens Schuhmann

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Ruef83 (140 Kommentare)
am 23.02.2024 22:19

braucht man so dringend wie einen Kropf 🤪🤮

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen