Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Wien-Wahl: Aufregung um Beisitzerin ohne Maske

Von nachrichten.at, 11. Oktober 2020, 13:23 Uhr
(Symbolbild) Bild: (APA/ROLAND SCHLAGER)

WIEN/ATZBACH. Die Oberösterreicherin wurde von der Behörde des Wahllokals verwiesen.

Aufregung gab es am Sonntag in einem Wahllokal auf der Wieden: Eine aus Oberösterreich angereiste FPÖ-Wahlbeisitzerin war ohne Maske, aber dafür mit einem ärztlichen Attest erschienen. Ein anderer Wahlbeisitzer aus Wieden postete auf Twitter ein Foto des Attests. Das Schreiben dürfte just jener Arzt aus Bad Aussee ausgestellt haben, gegen den derzeit zwei Disziplinarverfahren laufen. Ihm wird vorgeworfen, ohne nähere Untersuchung Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ausgestellt zu haben. Die Atteste hatte er gegen Entgelt und auf formlose Anfragen per Internet angeboten. Der User teilte später mit, dass die Frau von der Wahlbehörde des Wahllokals verwiesen worden und ein Ersatzbeisitzer von der FPÖ anwesend sei.

Ansonsten verlief die Wahl im Zeichen vor Corona bis zum Mittag reibungslos. Wie ein Sprecher der Wahlbehörde mitteilte, seien aus den knapp 1.500 Wahllokalen bisher keine Zwischenfälle gemeldet worden. Der Ablauf gestalte sich problemlos, hieß es. "Die Wienerinnen und Wiener halten sich gut und diszipliniert an die Corona-Maßnahmen", sagte der Sprecher. Dafür wolle man den Wählern auch danken, betonte er.

In den Wahllokalen sind Besucher heuer mit Ordnern, die unter anderem die Befolgung der Abstandsregeln im Auge haben, und mit Plexiglas-Paravents konfrontiert. Hintergrund der Spezialvorrichtung ist, dass im Wahllokal prinzipiell ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Allerdings müssen Wählerinnen und Wähler diesen zwecks Identifikation vor der Wahlbehörde kurz abnehmen. Die durchsichtigen "Identifikationsparavents" sollen dabei Schutz bieten.

Video: Diese Hygiene-Vorschriften gelten in den Wahllokalen

mehr aus Chronik

Raser wegen versuchten Mordes angeklagt

6 Verletzte bei Unfall bei Donaubrücke in St. Pantaleon

Österreichischer Motorradfahrer (54) auf Sardinien tödlich verunglückt

Rauferei auf Baustelle am Klopeinersee: 3 Verletzte

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

35  Kommentare
35  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
transalp (10.269 Kommentare)
am 11.10.2020 17:09

Wer fällt wieder negativ auf und provoziert?
Eh klar, jemand von der FPÖ...
.
Aber, die haben bald eh noch weniger zu melden.
Schon bei der Wien Wahl werden Sie massiv verlieren. Gut so.

lädt ...
melden
antworten
Bigtrauner (425 Kommentare)
am 11.10.2020 17:05

Wer zu krank für eine Maske ist, müsste auch beruflich freigestellt sein und dürfte sich eigentlich nicht am Arbeitsplatz aufhalten. Schon alleine zum Schutz der anderen.

lädt ...
melden
antworten
Klettermaxe (10.765 Kommentare)
am 11.10.2020 17:01

"Superschlaue" Parteilemminge, mit einem offensichtlich gekauften Attest, dem Arzt wurde mittlerweile die Approbation entzogen. Peinlicher geht es kaum.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.269 Kommentare)
am 11.10.2020 16:44

Wer fällt wieder negativ auf und provoziert?
Eh klar, jemand von der FPÖ...

lädt ...
melden
antworten
Fragender (19.972 Kommentare)
am 11.10.2020 16:49

.. nur ein "Einzelfall".. wie jedes mal...

lädt ...
melden
antworten
franck (6.819 Kommentare)
am 11.10.2020 16:25

Wieso Aufregung, jeder tut, was er kann.

Alle Erwartungen erfüllt, dumm dümmer fpö.

lädt ...
melden
antworten
Selten (13.716 Kommentare)
am 11.10.2020 16:22

Diese Dummheit, Rücksichtslosigkeit und Präpotenz beschränkt sich aber nicht nur auf FPler.

Zur Hochzeit der ersten Welle wollte ein hoher Herr des Wr Gesundheitsamtes, mutmaßlich rot oder grün, nicht einsehen, dass im Warteraum einer Tierklinik je Tier nur ein Halter zugelassen ist und diese Begleitperson seine sich tatsächlich vor Ort befindliche Frau ist, wenn er darauf beharrt, dass er per Attest von der Maskenpflich befreit ist.

Man diskutierte mit diesem Herren fast drei Stunden, bis er sich endlich zum Warten ins Auto zurückzog.

Ist fein, wenn ein Maskenbefreiter stundenlang quatscht.

lädt ...
melden
antworten
Fragender (19.972 Kommentare)
am 11.10.2020 15:41

Die FPÖ ist und bleibt der politische Arm der Corona-Pandemie.

"Patriotisch" geht anders!

lädt ...
melden
antworten
a1000 (377 Kommentare)
am 11.10.2020 15:20

Nichts anderes kann man von Vertretern dieser Partei erwarten: uneinsichtig, provozierend, präpotent und intellektuell mit spürbar vorhandenen Defiziten....

lädt ...
melden
antworten
Unterhose (2.064 Kommentare)
am 11.10.2020 15:02

Ist es nicht so das ein Wahlbeisitzer auch wahlberechtigt sein muss?
Öo- Wien

lädt ...
melden
antworten
weinberg93 (16.412 Kommentare)
am 11.10.2020 15:35

Ich kenne nur die Rechtslage, dass ein Wahlbeisitzer seinen ordentlichen Wohnbeisitz haben muss.
Läuft aber fast (mit 99,7 % oder mehr) auf das gleiche hinaus.

lädt ...
melden
antworten
weinberg93 (16.412 Kommentare)
am 11.10.2020 15:40

Falls österreichischer Staatsbürger

lädt ...
melden
antworten
Unterhose (2.064 Kommentare)
am 11.10.2020 14:35

Hätte die Dame anstatt zu provozieren ein Schild als Schutz verwenden können?

lädt ...
melden
antworten
Fragender (19.972 Kommentare)
am 11.10.2020 15:42

... das wäre vernünftig gewesen, aber sie ist ja von der FPÖ.

lädt ...
melden
antworten
europa04 (21.652 Kommentare)
am 11.10.2020 14:30

So ist es eben, wenn FPÖ-Wahlbeisitzer den selben IQ <1 haben wie der Spitzenkandidaten.
Man brauch ja beim FPÖ-Kandidaten NEPP nur einen Buchstaben austauschen und schon ist alles gesagt.

lädt ...
melden
antworten
weinberg93 (16.412 Kommentare)
am 11.10.2020 15:37

EUROPA04 läuft mit einem selbst formulierten Posting zur Höchstform auf!
Meist sind es eh nur Copy &Paste Texte aus der Löwelgasse.

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 11.10.2020 15:54

Von der nimmt sogar die Löwelgasse Abstand.

lädt ...
melden
antworten
SRV1 (8.119 Kommentare)
am 11.10.2020 16:20

Tim29Tim

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 11.10.2020 16:24

@SRV1
Ihre Psychose möcht ich auch nicht haben.

lädt ...
melden
antworten
franck (6.819 Kommentare)
am 11.10.2020 16:29

Ramm..
weißt du, warum keine FPÖler mit Rücktritt droht?
Weil sich da keiner bedroht fühlen würde.

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 11.10.2020 16:31

Ist hinlänglich bekannt...aber wo ist die Pointe?

lädt ...
melden
antworten
europa04 (21.652 Kommentare)
am 11.10.2020 21:29

@EUROPA04: Der Reaktion auf mein Posting zu folgen, habe ich mit der Wahrheit den wunden Punkt der RECHTS-RECHTEN getroffen. FREUDNSCHAFT GENOSSEN

lädt ...
melden
antworten
weinberg93 (16.412 Kommentare)
am 11.10.2020 22:14

Jetzt muss man sich wirklich um EUROPA04 Sorgen machen!
Sie doddelt zwar andere User mit “IQ < 1“ aus, aber hier führt sie öffentlich Selbstgespräche.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.047 Kommentare)
am 11.10.2020 14:30

Die Schutzmaske kann diese arme Kreatur nicht verwenden, weil angeblich gesundheitsgefährdend. Aber kaum draußen auf der Straße, eine Tschick nach der anderen reingezogen ...

lädt ...
melden
antworten
Ramses55 (11.126 Kommentare)
am 11.10.2020 15:59

Interessante Wortwahl für einen Linken dem "menschenverachtendes" fremd ist.

lädt ...
melden
antworten
mkuaz (42 Kommentare)
am 11.10.2020 14:23

Frei nach unserem BP:

‚So (saudeppert) sind wir (Oberösterreicher) nicht!

Wobei die Atteste vom (Dr derzeit ausserDienst) Eifler sagen genug aus.

Die, die solche Atteste haben, gehören vom Vertrauensgrundsatz sowieso ausgeschlossen!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 11.10.2020 14:21

Ich möchte erleben, dass dieser FPÖ, welche nur Menschen aufwiegeln kann endlich das Recht eine demokratische Partei zum Wohle unserer Menschen in unserem Land zu sein, entzogen wird.
Ständig mit ihren sonderbaren, hirnlos provokanten Einzelfällen in den Mittelpunkt rücken zu wollen. Wir brauchen keine Organisation, welche die Unzufriedenheit und den Frieden in unserer Gesellschaft mit ihren sinnlosen Aktionen stören will. Wir wollen Frieden in unserem Österreich.

lädt ...
melden
antworten
Unterhose (2.064 Kommentare)
am 11.10.2020 13:43

Dumm, dümmer,FPÖ.

lädt ...
melden
antworten
europa04 (21.652 Kommentare)
am 11.10.2020 14:17

@UNTERHOSE: Selten deiner Meinung, aber diesmal bin ich voll bei dir.
Offensichtlich sucht die FPÖ irgend etwas um die Wahl anfechten zu können.

lädt ...
melden
antworten
Unterhose (2.064 Kommentare)
am 11.10.2020 14:31

Abzuklären ist ob die Person als Wahlbeisitzer nomminiert und angelobt war oder nur als Wahlzeuge im Wahllokal war.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 11.10.2020 14:54

Auch ein wahlzeuge braucht einen mns Schutz. Nur die Verantwortlichen von der fpoe können nicht alle vorher überprüfen. Da musste in jeden Wahllokal ein Politiker sitzen, um ihre Beisitzer bzw. Zeugen prüfen, ob alles rechtens ist bei denen. Fuer diese Aufgabe ist ja ein wahlleiter vor Ort.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 11.10.2020 14:48

Unterhose. Du kannst es nicht auf die ganze Partei schieben, wenn eine beisetzerin hirnlos handelt. Schwarze Schafe sind ueberall dabei.

lädt ...
melden
antworten
Unterhose (2.064 Kommentare)
am 11.10.2020 14:56

Nur manchmal etwas mehr.

lädt ...
melden
antworten
a1000 (377 Kommentare)
am 11.10.2020 15:23

Es sind aber leider alle so.

lädt ...
melden
antworten
Fragender (19.972 Kommentare)
am 11.10.2020 15:44

Bitte nennen Sie mir - Z.B. in Sachen Corona - ein weisses Schaf aus der blaunen Herde....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen