Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Schwarzfahrer ging auf Fahrscheinkontrolleur los

Von nachrichten.at/apa, 23. September 2023, 20:41 Uhr

WIEN. Ein Kontrollorgan der Wiener Linien ist am Freitagabend am Bahnhof Wien-Mitte von einem 21-Jährigen mit einem Faustschlag bedacht und verletzt worden.

 Der "Schwarzkappler" hatte um 19.35 Uhr den jungen Mann im Bereich der U-Bahn-Passage kontrolliert und das Fehlen eines Tickets beanstandet, worauf er geschlagen wurde. Kollegen des Opfers hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest, berichtete die Landespolizeidirektion am Samstag.

Der Kontrolleur wurde von der Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht, der 21-Jährige vorläufig festgenommen. Bei ihm wurden geringe Mengen Suchtmittel gefunden und sichergestellt. Der junge Mann wird wegen des Verdachts auf Körperverletzung, gefährlicher Drohung - er hatte gegen den "Schwarzkappler" Todesdrohungen ausgestoßen - und des Besitzes von Suchtmitteln angezeigt.

mehr aus Chronik

Temperaturrekord am Sonntag: Gleich 16 Messstationen verzeichneten mindestens 30 Grad

Iranischer Angriff auf Israel: AUA-Maschine musste in Athen landen, mehrere Flüge gestrichen

12-Jähriger raubte fünf Burschen aus und prügelte ein Opfer krankenhausreif

Gabalier-Konzert in Ischgl von Klima-Aktivisten unterbrochen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
hbert (2.291 Kommentare)
am 25.09.2023 21:10

Die Vermutung von Nixnutz liegt sehr nahe. Gewisse Klientel sind u.a. für ihre Respektlosigkeit und Gewaltbereitschaft, vor allem gegenüber Exekutive und sonstige Aufsichtspersonen, bekannt.
Und wer lernt, zwischen den Zeilen zu lesen, dem wird auffallen, dass keine Staatszugehörigkeit genannt wurde. Wäre die aggressive Person Österreicher gewesen, stünde das im Text - um explizit darauf hinzuweisen, dass nicht nur "Ausländer" solche Straftaten begehen.
Da hier nicht "Österreicher" steht, ist davon auszugehen, dass diese Person aus einem anderen Staat kommt.

lädt ...
melden
antworten
nixnutz (4.110 Kommentare)
am 23.09.2023 21:41

Ein Giftler und zusätzlich wohl ein "eh schon wissen".

Alles Gute dem Kontrollor.

lädt ...
melden
antworten
feichtingerhans (204 Kommentare)
am 24.09.2023 21:07

Dein Nickname sagt schon alles aus.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen