Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
gemerkt
merken
teilen

Schlepper mit 7 Personen im Auto baute Unfall in Kärnten

Von nachrichten.at/apa, 10. Dezember 2023, 10:11 Uhr
Polizei Blaulicht Festnahme
(Symbolbild) Bild: vowe

FERLACH. Ein mutmaßlicher Schlepper mit sieben ausländischen Personen im Pkw ist in der Nacht auf Sonntag am Grenzübergang Seebergsattel in Kärnten aufgeflogen.

Er raste davon und verursachte einen Unfall. Der 23-jährige Moldawier versuchte dann noch zu Fuß zu flüchten, wurde aber von der Polizei gefasst. Er sowie die illegal einreisten Personen im Wagen blieben unverletzt, hieß es seitens der Polizei.

Der Wagen mit polnischem Kennzeichen war am Grenzübergang nicht stehen geblieben, und der Lenker fuhr einfach davon. Die Polizei verfolgte ihn und holte den Wagen bis zur Abzweigung Paulitschsattel ein, doch der Mann hinter dem Steuer umging sämtliche Straßensperren und fuhr weiter in Richtung Ferlach. Dabei ging er ein hohes Risiko ein, schnitt Kurven ab und hielt die Polizei mit einer Schlangenlinienfahrt hinter sich.

Schließlich verlor er nahe Unterferlach die Kontrolle über das Auto. Er flüchtete dann zu Fuß weiter, wurde aber wenig später festgenommen. Er wird wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und Schlepperei sowie wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt. Zwei Streifenfahrzeuge wurden durch Abdrängen beschädigt.

Bei den sieben Personen handelt es sich laut Polizei um syrische Staatsangehörige, die Sonntagmittag befragt wurden. Einen Antrag auf Asyl hatten sie bis dahin noch nicht gestellt.

mehr aus Chronik

Schüler mit Spielzeugwaffe lösten Cobra-Einsatz bei Graz aus

Lawinenabgang in Südtirol forderte ein Todesopfer

Nach Tötung von Frau in Eschenau: Auch 93-Jähriger gestorben

Begutachtungsfrist für StVO-Novelle ist abgelaufen

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen