Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Kabelzug in Fitnessstudio nicht verankert: 19-Jähriger verletzt

Von nachrichten.at/apa, 05. Juni 2024, 10:22 Uhr
Unbelehrbarer Fitnessstudio-Betreiber in Haft
(Symbolbild) Bild: Monkey Business Images

KLAGENFURT. Ein 19-jähriger Klagenfurter ist am Dienstagabend beim Training an einem Kabelzug in einem Fitnessstudio in Klagenfurt verletzt worden.

Als er bei einer Übung die Arme nach vorne drückte, kippte das Fitnessgerät ebenfalls in diese Richtung.

Eine Stange des Gerätes traf den jungen Mann am Kopf, wodurch er eine tiefe Rissquetschwunde erlitt. Das Fitnessgerät war nicht am Boden verankert, Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde erstattet, teilte die Polizei mit.

 

mehr aus Chronik

"Fixe Basis statt Projektfinanzierung": Mädchenberatungsstellen wollen Planungssicherheit

Spielsüchtiger bekam nach Klage halbe Million Euro von Wettanbieter

Hoftrac prallte in Tirol gegen Rollator: 83-Jährige verstorben

Kochlehrling zwang 15-Jährige zur Übermittlung von Sex-Videos

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen