Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Gegen zwei Skifahrer geprallt: 55-Jähriger verstarb nach schwerem Skiunfall in Tirol

Von nachrichten.at/apa, 26. Februar 2024, 12:03 Uhr
Rettungshubschrauber Einsatz Skiunfall
(Symbolbild) Bild: fotokerschi.at | Rauscher

SÖLDEN. Ein 55-jähriger Schwede ist drei Tage nach einem schweren Skiunfall am Dienstag im Tiroler Sölden (Bezirk Imst) in der Innsbrucker Klinik seinen Verletzungen erlegen.

Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Unfall hatte sich am Tiefenbachferner ereignet. Zu dem Unglück war es gekommen, als der 55-Jährige bei der Abfahrt zwei am Pistenrand stehenden Deutschen ausweichen wollte. Ein Ski des Schweden löste sich, er prallte in die 34-Jährige und den 35-Jährigen.

Der Schwede musste daraufhin in kritischem Zustand mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden. Dort verstarb er am Freitag, wie nun bekannt wurde. Der Mann war mit seiner Tochter unterwegs gewesen, hieß es. Die beiden Deutschen waren indes nur leicht verletzt und von der Pistenrettung versorgt worden.

mehr aus Chronik

Kind in Hundebox gesperrt: Vater sieht Behördenfehler

Chemie-Experiment an Schule in Niederösterreich: 3 Personen im Krankenhaus

59-Jähriger auf Tiroler Schießstand von Kugel getroffen

Sorgenfaktor Pension: Mehrheit der Jungen misstraut dem staatlichen System

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen