Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Fridays for Future demonstriert mit "Schildermeer" für Klimaschutz-Konjunkturpaket

Von nachrichten.at/apa, 29. Mai 2020, 11:32 Uhr
"Schildermeer" am Heldenplatz in Wien Bild: JULIAN KRAGLER (FRIDAYS FOR FUTURE)

WIEN. Die Umweltaktivisten der Jugendbewegung Fridays For Future haben am Freitag an rund 55 Orten österreichweit zu Aktionen aufgerufen.

Mit "Schildermeeren" wurde vor dem Hintergrund der Budgetverhandlungen für ein klimagerechtes Konjunkturpaket demonstriert. Mit dem bisher vorgestellten Klimabudget könnten die Ziele nicht erreicht werden, lautete die Kritik.

"Die 160 Millionen für Klimaschutz mehr pro Jahr sind ein schlechter Witz, wenn man bedenkt, dass ein Flugkonzern wie die AUA möglicherweise fast die fünffache Summe bekommen soll. Wir fühlen uns von der Politik weiterhin nicht ernst genommen", sagte die Grazer Schülerin Clara Leitner, eine der Organisatorinnen.

Die "Schildermeere" im ganzen Land sollten für einen "Klima-Corona-Deal" Stimmung machen. Fotos der Streikschilder wurden auf Social Media geteilt und an die Bundesregierung geschickt. Den Anfang machten Freitagfrüh Aktivisten auf dem Wiener Heldenplatz. Eine zweite Aktion in der Bundeshauptstadt war mittags am Platz der Menschenrechte von Artists For Future angesetzt. Zuvor hatten die jungen Klimaschützer wochenlang vor dem Bundeskanzleramt im "Camp For Future" ausgeharrt.

  • Nach einer peinlichen Panne wurde der Budget-Beschluss Freitagfrüh nachgeholt. >> Zum Artikel
mehr aus Chronik

Zwölfjährige missbraucht: Auch Gewalt angewendet

4-Jährige in Wien aus 2. Stock abgeseilt: Mutter angeklagt

Arsenverdacht in Büchern: Nationalbibliothek prüft Bestand auf Gift

Skifahrer (60) in Tirol nach missglücktem Sprung über Schanze schwer verletzt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
pepi1 (813 Kommentare)
am 29.05.2020 18:03

Corona hatte sc hon auch seine Vorteile, dieser Kasperlhaufen ist uns erspart geblieben, hoffentlich räumen sie ihren Schildersaustall auch wieder weg, wir haben schon anderes erlebt

lädt ...
melden
antworten
Flachmann (7.094 Kommentare)
am 29.05.2020 12:54

Denen fehlt eine Beschäftigung, zb. Erdbeerenpflücken sowie Spargelstechen!

lädt ...
melden
antworten
jopc (7.371 Kommentare)
am 29.05.2020 12:20

Geht der Blödsinn schon wieder los?

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 29.05.2020 12:14

Das Klima laesst sich nicht mit Geld reparieren. Der Wandel geht weiter, ob wir wollen oder nicht. Und die Erde dreht sich weiter. Die erdplatten verschieben sich langsam weiter. Und auf dem Luxus will auch kein Mensch verzichten. Also liebe Klima-Aktivisten nervt die anderen nicht laenger mit euren Getue. Ihr seid sicher auch alle in Besitz eines Handys. Die handy-masten dienen auch nicht gerade der Umwelt.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen