Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Erneut explosive Substanz gefunden: Neue Mittelschule im Waldviertel evakuiert

Von nachrichten.at/apa, 30. November 2023, 08:50 Uhr
Symbolbild Bild: Michèle Constantini/AltoPress/Maxppp

BAD GROSSPERTHOLZ. Im Waldviertel ist erneut eine Schule wegen des Funds von trockener Pikrinsäure evakuiert worden.

Ein Fläschchen mit der Substanz war Feuerwehrangaben zufolge am Mittwoch im Chemieraum der Neuen Mittelschule in Bad Großpertholz (Bezirk Gmünd) entdeckt worden. Der Entschärfungsdienst des Innenministerium rückte an, Experten führten auf einer nahen Wiese eine kontrollierte Sprengung durch.

"Eine mögliche Gefahr für Menschen und Umwelt konnte somit gezielt beseitigt werden", berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Gmünd in einer Aussendung. Ein Fund von ausgetrockneter Pikrinsäure hatte erst am Donnerstag der Vorwoche eine Evakuierung der Mittelschule Groß-Siegharts (Bezirk Waidhofen a. d. Thaya) notwendig gemacht.

mehr aus Chronik

Erneuter Missbrauchsverdacht bei Kindergarten in Wien-Penzing

Arsenverdacht in Büchern: Nationalbibliothek prüft Bestand auf Gift

Skifahrer (60) in Tirol nach missglücktem Sprung über Schanze schwer verletzt

Zwölfjährige missbraucht: Auch Gewalt angewendet

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Flachmann (7.094 Kommentare)
am 30.11.2023 10:08

Jetzt agieren schon im Waldviertel die selbsternannten Sprengmeister.

lädt ...
melden
dobisam (854 Kommentare)
am 30.11.2023 11:43

Haben Sie den Artikel sinnerfasst gelesen?
"Der Entschärfungsdienst des Innenministerium rückte an, Experten führten auf einer nahen Wiese eine kontrollierte Sprengung durch."

lädt ...
melden
Gabriel_ (3.380 Kommentare)
am 30.11.2023 09:05

Hihi, die Waldviertler Schüler machen halt noch echte Experimente 😉

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen